Über Madam

Die Freude am Landleben

Damit du auch weißt, mit wem du es zu tun hast: Hinter Madam Rote Rübe stecke ich, das selbsternannte Landei Sigrid Schimetzky. In einem kleinen Dorf im Kohlbachtal im Pfälzer Westrich lebe und träume ich mit Mann, Hund und Katze und Maus – ach nein, nicht Maus, sondern Hühnern, aber die Mäuse sind halt auch da.

Mit dem Landleben verknüpfe ich einen Keller, der mit reichlich Vorräten gesegnet ist und der stets fröhlich mit einem Liedchen auf den Lippen und mit stolzgeschwellter Brust betreten und inspiziert wird. Frei nach Witwe Bolte, ein für mich nie erreichtes Vorbild nacheifernswerter Vorratsführung.

Es bedeutet: Ich schaue den Gemüse-Pflänzchen im Garten beim Wachsen zu, suche nach duftenden Kräutern in den Wiesen, nach Pilzen im Wald, bewundere Ziegen in ihrer bunten Vielfalt, esse pikanten Ziegenkäse und schaue unserem lustigen Hund beim Schnuppern in der stillen Natur zu.

Es bedeutet das Mahlen der Getreidemühle, der Geruch von frisch gebackenem Brot und Sonntagmorgen ein weiches glückliches Hühnerei auf dem Tisch. Und es bedeutet ein warmes kuscheliges Kaminfeuer, das das Haus mit seinen knarrenden Dielen mit einem harzigen Aroma nach Holz durchzieht, wenn ich von draußen aus der Natur hereinkomme. Das macht mich glücklich!

Viele grüne „Ecken“ verführen mich im ehemaligen Kirschenland abseits von jeglichem Trubel zum Wandern. Hunderte von alten Kirschenbäumen umrahmen die dörfliche Umgebung – zur Blütezeit trägt die Natur ihr weißes Hochzeitskleid, was mich stets erneut in Entzückungsschreie ausbrechen lässt.

Nun, all diese Eindrücke und unzählige mehr fließen mit einer bunten Landküche in dem Blog ein. Da wären: Einfache Zutaten und natürliches Essen frisch aus dem Garten – aufgepeppt mit so manchen Feinheiten; selbstgebackenes Brot, duftende Brötchen und knusprige Quiches aus dem Backofen und natürlich die Pfälzer Küche, bodenständig und köstlich.

Ich bin überzeugt, dass eine ausgewogene Ernährung für die körperliche Gesundheit Voraussetzung ist. Obwohl ich stets vorrangig vegetarische und vollwertige Gerichte in den Blog setze – weil es mir besser schmeckt, kommt auch bei uns ab und an Fleisch auf den Tisch vom Metzger unseres Vertrauens. Und dann genießen wir das – diese Philosophie trifft der Leser auf dem Blog.

Im Dezember 2014 sprang ich mit Madam Rote Rübe ins pralle Bloggerleben. Dafür kommen hier auf dem Blog zusammen: Die Lust am Schreiben und Fotografieren, verbunden mit zahlreichen Kochlöffel-Erfahrungen als Hauswirtschaftsmeisterin, in Gastronomie und Ernährungskursen.


Von mir im Bücherregal:

Aus der Kombination dieser Leidenschaften entstand mein erstes Kochbuch „Köstlich kochen mit Ziegenkäse: Vegetarische Rezepte aus der Landhausküche. Regionale Vielfalt erhalten und genießen *, veröffentlicht im pala-verlag, Darmstadt, 2016.

Ein Buch, das die Liebe zum Land und zu den Tieren mit feiner Esskultur und bewusstem Kochen vereint, garniert mit Geschichten aus längst vergangenen Tagen und Einblicken in den Alltag der Ziegenbauern. Dazu helfen warenkundliche Informtionen beim nächsten Einkauf im Hof- oder Bioladen und am Käsestand.

  MEHR ÜBER MEIN BUCH  


Mit meinem neuesten Buch „Herbstfrüchte – Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie, 120 vegetarische Rezepte“* schlemmen wir uns durch Wald und Flur. Über 120 vegetarische Rezepte warten auf dich mit den in unserer Region am häufigsten vertretenen Herbstfrüchten. Dazu gibt es jede Menge Tipps zum ungetrübten Sammeln, Verarbeiten und Haltbarmachen.

Veröffentlicht ist es im pala-verlag, Darmstadt, 2018.

Ich freue mich,

dass du hier bist, über deine Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Kommentare.

Unter MadamRoteRuebe(ad)t-online.de kannst du mir gerne schreiben. Vielen Dank dafür.

Oder verbinde dich mit mir auf Facebook, Google+ und/oder Twitter.

Vielleicht hast du auch ein Rezept, von dem du begeistert bist. Gib dir einen Ruck, ich freue mich darauf.

Viel Spaß beim Reinschnuppern, Durchforsten und Köcheln wünscht dir

Sigrid alias



PS: Es schreibt sich einfach leichter, sich eine gute Freundin vorzustellen, der die gelieben und gehegten Rezepte mitgeteilt werden – und da unter Bloggern ein respektvolles „Du“ üblich ist, wird diese Anrede hier auf dem Blog mit einem kleingeschriebenen „du“ gepflegt. Verständlich, dass das nicht jeder so toll findet, daher – wer in Kommentaren oder per E-Mail siezt, wird zurückgesiezt.


* Amazon Partnerlink


14 Kommentare

Claudia 11. Januar 2018 - 5:53

Guten Morgen, liebe Sigrid,
Deine neue Webseite ist toll gewowrden und ich habe mich gleich in die Followerliste per Mail eingetragen :O)
Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
♥ Allerliebste Grüße vom Pfläzer Määdsche, Claudia ♥

Reply
Madam Rote Rübe 11. Januar 2018 - 11:32

Vielen Dank, liebe Claudia, darüber freue ich mich sehr. Da hat sich die viele Arbeit doch gelohnt…… *lach*.
Auch Dir alles Gute und einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Zoi 11. Januar 2018 - 17:32

Hi ich fands früher übersichtlicher,schade. Lebe glutenfrei und da hattest du eine eigene ruprik.super übrigens das knäckebrot,lg.zoi

Reply
Madam Rote Rübe 12. Januar 2018 - 9:11

Liebe Zoi,
ich danke dir für die Anregung einer Rubrik, denn mir war gar nicht bewusst, dass ich auf dem alten Blog diese spezielle hatte, denn leider gibt es in meiner Backrubrik nur ein einziges glutenfreies Rezept. Ich freue mich, dass dir das Knäcke so gut schmeckt, dieses findest du ruckzuck durch die Suche oben rechts auf dem Blog. Gib einfach glutenfrei ein.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
margot s. 11. Januar 2018 - 20:18

Liebe Sigrid, auch ich bin ganz „hin und weg“ von der neuen Website und wünsche Dir weiterhin viele begeisterte Leserinnen und Leser.
Ich bleibe Dir auf jeden Fall treu 🙂 und freue mich auf interessante und geschmackvolle Anregungen von Dir.
Viele liebe Grüße von der Nordseeküste und alles Gute für Dich.
Margot

Reply
Madam Rote Rübe 12. Januar 2018 - 9:14

Liebe Margot,
Du machst ich ganz glücklich mit Deinem Kommentar und den lieben Wünschen, hab vielen Dank.
Ich sende ganz viele liebe Grüße aus der Westpfalz zu Dir hoch in den Norden
Sigrid

Reply
Carola 16. Januar 2018 - 17:22

Ich habe heute die köstliche Linsensuppe gekocht, vielen Dank für dieses super Rezept , es war ein Hochgenuss , wird öfter gekocht😊😊

Reply
Madam Rote Rübe 17. Januar 2018 - 7:58

Liebe Carola,
vielen Dank für deine nette Rückmeldung, darüber freue ich mich natürlich sehr. Immer wieder wunderbar, wenn Gerichte, die mir schmecken, auch andere begeistern.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Irmgard Schwartmann 28. Januar 2018 - 12:37

Heute habe ich „gerösteter Blumenkohl und Rosenkohl“ ausprobiert. Durch diese Art der Zubereitung kommt der Geschmack der Gemüse viel besser zum Ausdruck als gekocht. Da wir nur zu zweit sind, habe ich die Menge geteilt und auf einem Blech verteilt. Dazu gab es den Sellerie-Mandarinen-Salat, auch sehr gut.
Die neue Webseite ist ganz schön, die alte gefiel mir auch. Mit dem Drucken des Rezeptes klappt es leider nicht

Reply
Madam Rote Rübe 28. Januar 2018 - 18:02

Liebe Irmgard,
über Deine Rückmeldung freue ich mich sehr! Wie schön, dass Du Spaß daran hast, meine Rezepte auszuprobieren, und wie schön, dass sie Dir geschmeckt haben. Ein besseres Feedback kann ich mir nicht wünschen. Danke dafür!
Die Druckfunktion habe ich natürlich sofort überprüft, aber ich konnte keinen Fehler feststellen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Browser in dieser Hinsicht auch Schabernack spielen können. Eine Möglichkeit wäre, ihn zu aktualisieren – vielleicht funktioniert dann wieder alles tadellos. Ich drücke Dir die Daumen.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Ute Mertens 25. April 2018 - 12:04

Liebe Sigrid, ich bin begeisterter Fan deiner Rezepte. So liebevoll gestaltet und so wunderbare Ideen. Heute werde ich den leckeren Kartoffel-Radieschen-Kresse-Salat anrichten und damit morgen meine Freundin überraschen zum Essen. Herzlichen Dank für diese tolle Möglichkeit, neue Anregungen zu bekommen.
Herzliche Grüsse aus Köln
Ute

Reply
Madam Rote Rübe 25. April 2018 - 14:35

Liebe Ute,
oh, was für ein netter Kommentar – von deinen Worten wird es mir ganz warm ums Herz, hab vielen Dank. Ich wünsche dir ein erfolgreiches Treffen und viel Genuss mit deiner Freundin, lasst es euch gut gehen.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Liselott 14. Mai 2018 - 18:45

Liebe Siegrid,
eigentlich habe ich nur nach einem Knäckebrot-Rezept aus Körnern gesucht, doch dann bin ich auf deinen großartigen Blog gestoßen. Ich bin begeistert von all deinen tollen, einfachen aber sehr vielseitigen Rezepten. Seit ich deinen Blog vor einigen Tagen entdeckt habe, durchstöbere ich ihn ausführlich und freue mich jeden Tag auf den Feierabend! Die Rezepte mit den wahnsinnig tollen Bildern inspirieren mich sehr zu neuen Ideen wie bspw. das Kochen mit Grünkern. Auch möchte ich nun unbedingt selbst Brot backen. Danke für deine Arbeit und Zeit, die du in den Blog steckst!
Liebe Grüße aus dem sommerlichen Schweden
Liselott

Reply
Madam Rote Rübe 15. Mai 2018 - 7:40

Liebe Liselott,
wie lustig, gerade habe ich ein Knäckebrot aus Schweden vorbereitet und gepostet, da schreibst du mir aus dem fernen Schweden. Und was für nette Worte, vielen Dank für deine liebe Rückmeldung, die freut mich riesig. Es ist einfach schön zu hören, dass du gerne in meinem Blog stöberst. Sei herzlich willkommen und ich wünsche dir weiterhin hier viel Inspiraton und Genuss.
Sende dir liebe Grüße
Sigrid

Reply

Schreibe einen Kommentar