Mirabellen-Vollkornkuchen mit Haselnuss-Streuseln – fruchtig, nussig und butterig

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Mirabellen-Vollkornkuchen mit Haselnuss-Streuseln

Glück schichtenweise! Fruchtig, streuselig, dazu nussig und butterig, dieser Mirabellen-Vollkornkuchen macht eindeutig glücklich. Der Boden und die Streuseldecke sind aus reinem Dinkelvollkornmehl mit gemahlenen Haselnüssen gebacken, zusätzlich ist alles mit mildem Honig gesüßt. Gesünder geht es wahrlich nicht! Dazwischen liegt eine dicke Schicht aus Mirabellen-Kompott und das gibt den komplexen Geschmack. Richtig lecker!!! So muss das sein!!!

Übrigens, ein dicker Klecks Schlagsahne dazu schmeckt besonders toll.

Madam Rote Rübe - Landlust

Mirabellen-Vollkornkuchen – wir lieben guten Kuchen

Entstanden ist dieser Kuchen, weil ich köstliches Mirabellenkompott zur Verfügung hatte. Ein liebevolles Geschenk von meiner Mama, das ich jetzt in leckerster Form verwerten wollte. Irgendwie habe ich wohl dabei an meinen Kirsch-Streuselkuchen gedacht. Überlegte, ob das genauso funktionierte mit anderem Obst und genauso ist es. Das Kompott sollte nur etwas angedickt werden. Falls du gerne selber backst, ist dieser Kuchen also perfekt geeignet, ihm deine Lieblingsobst-Geschmackssorte zu verpassen und dich selbst und all deine Lieben zu beglücken.

Das Schöne daran ist, dass du den Boden und die Streusel aus einem Teig machen kannst. Nur ein kleiner Anteil gemahlene Haselnüsse kommen zum Schluss zu dem Teig für die Streusel. Also gar nicht aufwendig. Falls du kein Haselnussfan bist, nimm gerne fein gemahlene Mandeln. Das sagt dem Ganzen ebenfalls zu.

Daher gönne dir ein oder zwei Stückchen von diesem Mirabellen-Vollkornkuchen mit einem gigantischen Schlag Sahne. Besser wir stillen unseren Hunger auf Süßes so, als wenn wir eine Tafel Schokolade vernichten.

Mit frisch gepflückten Mirabellen gibt es noch auf dem Blog einen Mirabellen-Käsekuchen mit Streusel, wie du siehst, wir lieben Streusel.

Madam Rote Rübe - Mirabellen-Vollkornkuchen mit Haselnuss-Streuseln

Madam Rote Rübe - Mirabellen-Vollkornkuchen mit Haselnuss-Streuseln

Mirabellen-Dinkelvollkornkuchen mit Haselnuss-Streuseln

Zutaten für: 26er Springform
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Knetteig und Streusel:
350 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Meersalz
180 g Haselnüsse, gemahlen (oder Mandeln)
200 g Butter, kalt
180 g milder Honig
1 Ei
1/2 Vanilleschote, das Mark
1 TL Ceylon-ZImt
Füllung:
850 g angedicktes Mirabellenkompott, siehe Tipp (od. eine andere Obstsorte)
Zum Bestreichen der Streusel:
1 Eigelb
1 EL Schlagsahne

So geht es

Für den Knetteig Dinkelvollkornmehl, Backpulver, Salz und 100 g gemahlene Haselnüsse vermischen. Butter in Flöckchen, Honig, Ei und Vanille hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Davon ein Drittel für die Streusel wegnehmen, mit weiteren 50 g Haselnüsse und Zimt zu einer bröseligen Masse verarbeiten und kalt stellen.

Boden und Rand einer 26er Springform einfetten, die ganze Form mit 20 g Haselnüssen ausstreuen. Die größere Teigmenge auf den Boden drücken, einen Rand hochziehen und festdrücken. Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen. Die Springform für 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die restlichen Haselnüsse auf dem Teigboden streuen und das Mirabellenkompott darüber verteilen. Den kalt gestellten Streuselteig zu Streuseln formen und gleichmäßig über den Mirabellen verteilen.
Eigelb mit Schlagsahne verquirlen und die Eiersahne mit einem Pinsel vorsichtig auf die Streusel streichen.

In den erhitzen Backofen auf den Rost im mittleren Bereich etwa 55 Minuten backen. Den Kuchen beim Backen im Auge behalten, da der Honig den Teig schnell dunkel werden lässt. Wenn er schön goldbraun gebacken ist, die Oberfläche eventuell mit Alufolie bedecken.

Den Mirabellenkuchen in der Form erkalten lassen.

Tipp:
Für das Mirabellenkompott 500 g entsteinte Mirabellen, 250 g Wasser, Honig und Vanille erhitzen und einige Minuten leicht köcheln lassen. Mit 1-2 EL Speisestärke, Kartoffelmehl oder nach Packungsanleitung mit Agar-Agar andicken. Hierfür rührt man das Verdickungsmittel mit etwas kaltem Wasser glatt und rührt es in die kochende Masse ein. Leicht abkühlen lassen und das angedickte Kompott weiter verwenden.

 

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie es dir gefallen hat. Ich würde mich freuen, von dir zu hören.

Viele, viele kulinarische und sonnige Grüße für eine wunderschöne Woche

 

 

6 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

Heidi 4. August 2020 - 16:39

Ich bin gerade ganz traurig… sitze ich doch hier vor dem Rechner zwar mit Kaffee
und keinem Kuchen :O Sehr schade wenn ich Deinen NUR angucken kann ….*gg
Jetzt hätte ich wirklich gerne Deinen .
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 5. August 2020 - 11:36

Liebe Heidi,
wie gerne würde ich Dir ein Stückchen abgeben, damit Du nicht mehr traurig bist. Das geht ja gar nicht, dass Du meinen Kuchen so anschmachten musst….*lach*!
Ganz liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Turbohausfrau 6. August 2020 - 11:22

Deine Kuchen schauen immer zum Niederknien gut aus! Ich kann hier nur seufzend hinschauen, denn leider fielen meine Kriecherl-Bäume (so heißen die in Ostösterreich) einem Bauvorhaben zum Opfer und ich muss erst wieder welche finden.

Antworten
Madam Rote Rübe 6. August 2020 - 12:36

Liebe Susi,
das freut mich sehr, dass dir meine Kuchen so gut gefallen, hab vielen Dank. Ich glaube, du wärst hier im Paradies, es gibt so manchen Mirabellen-Baum bei uns, wild und manchmal auch kultiviert.
Viel Erfolg beim Suchen.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Jutta Lichnock 14. August 2020 - 20:48

Liebe Sigrid!

Was war das für ein Gaumenschmaus 🤗
So lecker dein Mirabellenkuchen!!!!
Und deine Vollkornbrioch buns, ein Traum….. und weiter geht’s, deine Vollkornpizza lässt die ganze Familie jubeln. Und wirklich so super wenn man den Teig nur aus dem Tiefkühler holen muss……..Du merkst ich habe fleißig gearbeitet 🤣
Tausend Dank für die tollen Rezepte!!!!

Liebe Grüße und schönes Wochenende

Jutta😊

Antworten
Madam Rote Rübe 15. August 2020 - 7:44

Liebe Jutta,
das klingt ja alles wunderbar und ich freue mich so sehr über deine tolle Rückmeldung. Hab vielen herzlichen Dank dafür.
Wirklich sehr fleißig, super, dass die Rezepte solch einen Anklang bei dir finden, für mich die beste Motivation.
Auch dir wünsche ich ein schönes Wochenende,
liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar