Herbstfrüchte – Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie, mein neues Buch ist da

by Madam Rote Rübe

Werbung

Herbstfrüchte – der gesunde Genuss

Juchhu, mein neues Buch „Herbstfrüchte – Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie„* liegt in meinen Händen. Jedes Mal, wenn ich einen Blick drauf bzw. hinein gebe, schlägt mein Herz höher. Während wir bei der Sommerhitze so manches schattiges Plätzchen aufsuchen, ist das jetzt die perfekte Gelegenheit, mich zurückzuziehen und in meinem neuen Buch zu stöbern. Denn die Herbstsaison steht bereits in den Startlöchern und da heißt es vorbereitet zu sein.

Endlich kann ich dir zeigen, woran ich übers Jahr gekocht, getüftelt und fotografiert habe. Nun Ende Juli scheint mir der richtige Zeitpunkt, dich auf den Herbst mit den hiesigen Herbstfrüchten einzustimmen. Wenn du Lust hast, kannst du hier vorab hineinschauen: Leseprobe.

Herbstfrüchte, die saisonale Vitaminbombe

Ich wünsche mir mehr als alles andere, dass die Rezeptideen und meine Bilder dir die Freude am Selbermachen zu einer Vielzahl von pikanten und süßen Köstlichkeiten schenken. Über 120 vegetarische Rezepte warten auf dich mit den in unserer Region am meisten vertretenen Herbstfrüchten Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie. Dazu gibt es Tipps zum ungetrübten Sammeln, Verarbeiten und Haltbarmachen. Stell dir vor, wenn vom Gelee bis zum Ketchup, vom Saft bis zum Likör und Winterwohlfühltee, alles griffbereit in deinem Vorratslager steht. Hausgemachte Spezialitäten aus vollwertigen Zutaten zum Genießen und Verschenken von dir persönlich zubereitet.

Herbstfrüchte, die Geschenke der Natur

Mit diesen vier Wildfrüchten ziehst du den Joker. Ist dir schon aufgefallen, dass sie in unserer unmittelbaren Nähe wachsen? Bei jedem Spaziergang am Buschwerk an Feldrändern vorbei, im Wald mit seinem ganz eigenen, frischen Geruch findest du die Gesundmacher par excellence. Unsere Landschaft ist eine Fundgrube für Herbstfrüchte.

Hebe mit geröteten Wangen und klammen Händen die glatten Kastanien auf, Handschmeichler, wie sie auch genannt werden. Sammle Holunderbeeren ein, während die Sonne ihr weiches Licht durch die Blätter zaubert und plane die kleinen Vitamin- und Nährstoffbomben in deinem Speiseplan ein. Warum? Sie stärken gerade im Herbst und Winter unser Immunsystem, wenn wir es am nötigsten haben. Und das geht ganz leicht, denn ihr unvergleichliches Aroma für köstliche Speisen ist absolut beeindruckend.

Schau in mein persönliches Schatzkästchen. Mit einigen Bildern aus meinem Buch möchte ich dich heute auf bunte herbstliche Spaziergänge und schöpferisches Küchenvergnügen vorbereiten.

 

Holunder:

Holunder-Brombeer-Kuchen, Sigrid Schimetzky (c) 2018 Pala Verlag

Holunder-Brombeer-Kuchen, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

Kroketten mit Holunderbeerkompott

Kroketten mit Holunderbeerkompott, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

 

Hagebutte:

Hagebuttenfruchtaufstrich

Hagebuttenfruchtaufstrich, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

Birnenschoko-Hagebutten-Tarte

Birnenschoko-Hagebutten-Tarte, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

 

Schlehen:

Weihnachtsapfel-Schlehen-Smoothie

Weihnachtsapfel-Schlehen-Smoothie, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

Scharfe Pfefferschlehensauce

Scharfe Pfefferschlehensauce, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

Schlehentrüffel

Schlehentrüffel, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

 

Esskastanien:

Kastanien-Quiche mit Zwiebeln und Pilzen

Kastanien-Quiche mit Zwiebeln und Pilzen, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

Maries Kastanien-Hefekranz

Maries Kastanien-Hefekranz, Sigrid Schimetzky (c) 2018 pala verlag

 

Ein Kastanien-Hefekranz. Mit Kastanien. Aus Vollkorn. Dazu Zimt. Einige Rosinen. Und natürlich noch Schlagsahne. Oh! Mein! Gott! Das ist so lecker. Du willst ein Stück davon haben? Mit den leckeren Rezepten in meinem druckfrischen Buch Herbstfrüche – Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie kannst du den Hefekranz jeder Zeit zu Hause nach backen. Bei über 120 Rezepten, die gute Laune machen, gehen dir die Ideen niemals aus.

 

Die Daten:

Sigrid Schimetzky | Herbstfrüchte: Holunder, Hagebutte, Schlehe und Esskastanie | 120 vegetarische Rezepte *

176 Seiten mit Fotos

Auflage 20. Juli 2018 | gebunden |

pala verlag | ISBN-10: 3895663786 |ISBN-13: 978-3895663789 | 19,90 €

Blick ins Buch: pala verlag

 

Einen lieben Gruß von deiner glücklichen

 

 

 


Alle mit * markierten Links sind Amazon-Affiliatelinks. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du einen der Links anklickt und anschließend bei Amazon einkaufst. Für dich bleibt selbstverständlich der Preis gleich! Die empfohlenen Produkte dienen rein zu deiner Information.

Das hier könnte dir auch gefallen

18 Kommentare

Katrin 21. Juli 2018 - 8:17

Wow, Wahnsinn! Das klingt ja absolut oberköstlich! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Werk! Die Bilder sehen sehr sehr lecker aus. Und Dein Text dazu zum Herbst, wundervoll. Ich liebe den Herbst!
Ganz liebe Grüße
Katrin

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juli 2018 - 17:05

Vielen Dank, liebe Katrin, Du machst mich ganz glücklich. Wie schön, dass es Dir so gut gefällt. Ja, der Herbst als die Zeit der Früchte, des Pflückens und der Ernte hat ein wunderschönes Gesicht.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 21. Juli 2018 - 8:52

Tolles Buch ist Dir da gelungen liebe Sigird! Und solch wunderschöne Bilder …da möchtem an gleich überall probieren. Die Maroenquiche spricht mich grade ganz besonders an.
Liebste GRüße Claudia

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juli 2018 - 17:09

Liebe Claudia,
hab herzlichen Dank für Deine lieben Worte. Sobald die Zeit der Maronen da ist, findest Du sie auf dem Waldboden liegen und dann ist auch Deine Maronenquiche in greifbare Nähe gerückt.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 21. Juli 2018 - 16:05

Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Projekt . Ein schönes Buch was sicher lust auf´s ausprobieren und genießen macht . Deine Idee dahinter finde ich super spannend. Die Bilder finde ich wieder sehr gelungen. Da drücke ich Dir die Daumen das das Buch ein Knaller wird .
Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende wünscht Dir Heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juli 2018 - 17:10

Liebe Heidi,
vielen Dank für die gedrückten Daumen und die netten Worte, da wird es mir doch gleich warm ums Herz.
Auch Dir ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 22. Juli 2018 - 14:41

Herzlichen Glückwunsch meine Liebe Sigrid………ich freue mich so für Dich und kann Deine Gefühle nur zu gut nachvollziehen…….ein eigenes Buch in den Händen zu halten ist eines der schönsten Gefühle die es gibt!!!!!!
Ich habe natürlich sofort die Leseprobe angeschaut und bin begeistert…was für ein tolles Thema, der Herbst ist eine so wunderschöne Jahreszeit und mit diesen Rezepten wird er noch interessanter…..und wie immer bei Dir, viele tolle Bilder.
Ich finde Dein neues Buch rundherum gelungen und wünsche Dir ganz viel Freude damit.
Alles Liebe……Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 23. Juli 2018 - 14:48

Liebe Charlotte,
ich freue mich so sehr über Deine herzlichen Worte, vielen Dank.
Ich kann es immer noch nicht fassen, dass ich jetzt mein Buch in meinen Händen halte, wahrscheinlich braucht es Zeit, bis ich mein Glück verinnerlicht habe.
Ganz liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Peter 22. Juli 2018 - 15:54

Spontane Groß-Gratulation, insbesondere zur ausgefallenen, mir dabei allerdings überfällig erscheinenden (Lücken-)Themenwahl und -ausarbeitung, sowie auch für das abgeklärt-schöne Layout (letzteres geht wohl an den Verlag, aber für das Finden des richtigen kann bzw. muss der Autorin mit ihren tollen, verführerischen Photos und ihren vielerlei Aspekte abdeckenden, dabei schön übersichtlich gegliederten Texten schließlich auch gratuliert werden).
Kommt auf meine Bücherliste, ganz oben!
Und dann werde ich als erstes meinen beiden Holunderbäumchen (und den Vögelein, die bislang immer alle Beeren gefressen haben) etwas von Herbstfrüchten und einheimischer Kochkunst vorlesen…
Alles Gute und viel Erfolg
-p

Antworten
Madam Rote Rübe 23. Juli 2018 - 14:51

Lieber Peter,
Du schreibst wunderbar humorvoll, ich konnte mir direkt vorstellen, wie Du den Vögelein und den Holunderbäumchen aus meinem Buch vorliest. Ach, bitte lass mich Mäuschen spielen.
Hab vielen Dank für Dein tolles Lob und Deine netten Wünsche, darüber freue ich mich wie ein Zaunkönig.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 23. Juli 2018 - 8:46

Du kannst wirklich stolz auf dein neues Werk! 🙂 So viele tolle Bilder und ansprechende Rezepte…ein wahres Träumchen!

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 23. Juli 2018 - 14:52

Liebe Patricia,
für mich ist es ein wahrgewordener Traum, ich bin so glücklich darüber. Vielen lieben Dank.
Herzlichst
deine Sigrid

Antworten
Grimmskram 24. Juli 2018 - 16:25

Liebe Sigrid, herzlichen Glückwunsch zum neuen Buch! Zu den Rezepten kann ich noch nicht viel sagen, aber die Fotos sind schon mal große Klasse!
Liebe Grüße Jutta

Antworten
Madam Rote Rübe 24. Juli 2018 - 17:19

Wunderbar, vielen Dank, liebe Jutta, darüber freue ich mich sehr.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Yuliana 1. August 2018 - 16:43

Liebe Sigrid!
Zunächst gratuliere ich dir zu deinem tollen Buch! Bestimmt ist ein schönes Gefühl, ein ganzes Buch fertig zu bringen 🙂 Ich wollte auch mal ein EBook mit Einhorn-DIYs schreiben, ich habe es auch schon angefangen, aber dann war der Einhorn-Trend vorbei. Dabei hatte ich so schöne Ideen im Kopf 😀 Vielleicht fällt mir noch etwas anderes ein.
Ich genieße es immer, deine Bilder zu betrachten, die sehen so professionell aus. Darf ich dich fragen, welche Spiegelreflexkamera du nutzt?
Ich schicke dir ganz liebe Grüße
Yuliana

Antworten
Madam Rote Rübe 2. August 2018 - 13:19

Liebe Yuliana,
hab herzlichen Dank für deine lieben Worte, oh ja, es ist der Wahnsinn, wenn dann das Buch vor einem liegt. Nach vielen Jahren endlich das Gesamtwerk sehen, anfassen und mit arbeiten zu können, einfach toll. Das freut mich, dass dir meine Bilder gefallen. Fotografiert wurden sie mit der Canon EOS 600D.
Mach unbedingt weiter mit deinem Buch, Trends wiederholen sich und außerdem, deine Ideen sind immer so wunderschön und wieder ganz anders. Es wäre doch schade, wenn sie brachliegen würden. Mein Motto: Jetzt erst recht!!!
Einen lieben Gruß zurück
Sigrid

Antworten
Krisi von Excusemebut... 4. August 2018 - 14:08

Oh wie toll, das Buch sieht ganz wunderbar aus. So schöne Bilder! Ich muss zugeben, dass ich noh nie wirklich selbstgepflückt habe, irgendwie schrecke ich immer davor zurück. Ich werde mir dein Buch kaufen, dass kann mich sicher überzeugen;)
Liebe Grüsse,
Krisi

Antworten
Madam Rote Rübe 5. August 2018 - 8:19

Vielen lieben Dank, Krisi, das klingt wunderbar. Wie schön, dass du aufgrund meines Buches einen Versuch starten willst. Bestimmt fällt es dir leicht, denn als kreativ Schaffende in der Küche kann ich mir gut vorstellen, dass es dir sehr entgegenkommen wird. Und dann vielleicht zu einem neuen Steckenpferd avanciert? Wer weiß?
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar