Erfrischender Pfefferminz-Eistee mit Gewürzen aus 1001 Nacht

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Pfefferminz-Eistee

Der sommerliche Star

Gehörst du auch zu denen, die stets mit ihren Händen über die Pfefferminze streichen und mindestens ein Blättchen zerreiben müssen, um ihre ätherischen Öle tief zu inhalieren?  Und hast du bereits ihre aromatischen Blätter frisch als Tee probiert? Vielleicht sogar als Pfefferminz-Eistee? Dann willkommen im Club der Pfefferminz-Teebeutel-Ablehner. Denn niemand, wirklich niemand zieht anschließend diese kleinen abgepackten Päckchen freudig durchs Wasser.

Die grüne Minze wuchert bei uns in einer Gartenecke an der alten Gartenmauer. Und bevor sie sich noch mehr Terrain erobert, schnappe ich mir häufig ihre Blättchen und Triebspitzen. Mit Vorliebe als köstliches Geschmackseerlebnis in Getränken. Zum Beispiel bietet sich dieser erfrischende Pfefferminz-Eistee an. Mit seinen Gewürzen aus 1001 Nacht bekommt er den richtigen Pfiff! Gerade wenn eine große Hitzewelle über uns hinwegrollt, wirkt das Kräutlein im Mund herrlich kühlend. Erzeugt doch das ätherische Öl Menthol eine angenehme Munterheit.

Insgesamt bleibt der Tee mit Zimt, Anis und Kardamom zart im Gesamtaroma und hebt sich nur mit einer minimalen Süße hervor. Süßer und stärker geht selbstverständlich immer, dessenungeachtet – mir gefällt es im Tal der sanften Töne.

Die Heilkraft im Kräutlein

Frisch aus dem Garten geerntet und die Stiele an einem warmen Platz mit Kopf nach unten getrocknet, schmecken die Blättchen uns gleichfalls im Winter. Schön heiß als Tee aufgegossen. Übrigens, Pfefferminze ist bekannt dafür, dass sie empfindliche Mägen wieder aufrichtet und bei Entzündungen der Mundschleimhaut hilft. Und nicht nur das, Atemwege, Kopfschmerzen, Muskulatur, alle profitieren von ihr. So ein gesundes Kräutlein wäre für mich immer die erste Wahl, bevor ich zu stärkeren Kalibern greifen würde. Lass die Pfefferminze ihre wohltuende Wirkung entfalten.

Zutaten

3 Handvoll Pfefferminze
einige Blättchen Zitronenmelisse
gut 2 l Wasser
2 große Bio-Zitronen
1 Zimtstange
1 TL Anis
5 Kardamomkapseln
1 TL Vanillepaste od. 1/2 Vanilleschote
1 EL milder Honig
Eiswürfel

So geht es

Das Wasser mit Zimtstange, zerdrückten Kardamomkapseln, Anis, Vanille und einer aufgeschnittenen Zitrone in Scheiben zum Kochen bringen. Pfefferminze und Zitronenmelisse hinzufügen und alles 10 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb auffangen, Honig unterrühren und den Tee kalt stellen.

Mit Eiswürfel und Zitronenscheiben servieren.

Tipps:
Bei der Eiswürfelherstellung in jedes Fach ein Pfefferminzblättchen legen, das sieht richtig schön aus.
Mit einem Esslöffel Honig hat das Getränk nur einen Hauch von Süße. Wenn es süßer gewünscht wird, nach Belieben Honig oder ein Süßungsmittel deiner Wahl hinzufügen.

Wie wäre es mit einem eisgekühlten Pfefferminz-Tee? Suche dir ein schattiges Plätzchen und genieße mit diesem würzigen Getränk das tolle Leben.

Bis bald

Das hier könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar