Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum – der cremige Hit!

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum

Zwei, die gut zusammenpassen!

Wenn bei uns die Woche mit Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum startet, dann glaube mir, kann es nur eine gute Woche werden. Überhaupt ist Pasta in viel Sauce immer wieder ein wahrgewordener Traum. Nehmen doch die Spaghetti trotz ihrem zarten Biss Flüssigkeit und Geschmack aus jeglicher intensiven Sauce auf.

Die Limonensauce ist cremig, sie hat, obwohl kein Käse in ihr ist, einen käsigen Geschmack und ist voll duftenden säuerlichen Zitronengeschmack. Dieser überzeugt uns sofort, dass die Zeit reif ist für Sommer, Sonne und eine genussvolle Küche – selbst im tiefsten Winter. Schließlich macht sauer lustig und gesund ist die ganzjährig bei uns zu bekommende Zitrone obendrein. Das soll heißen, wenn uns danach ist, können wir dieses Gericht das ganze Jahr essen.

Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum

Eine Sauce, die zu vielem passt!

Natürlich habe ich auch an die Knoblauch-Fans gedacht. Irgendwie kann ich mir Pasta ohne Knoblauch gar nicht vorstellen und deshalb maschierten drei Stück davon hinein. Falls du nicht auf Knoblauch stehst, verringere nach deinem Gusto die Dosis.

Diese Zitronensauce ist nebenbei für mich das perfektes Grundrezept, welches du ganz nach Bedarf aufpeppen kannst: zum Beispiel mit Spinat, mit Rauke oder Bärlauch. Einfach kleingeschnitten zu den Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen im Olivenöl geben, kurz zusammenfallen lassen und weiter geht es nach Rezept. Schon beglückst du dich mit einer zitronigen Spinat-Pasta. Alles einfach – da kannst du nicht viel falsch machen.

Übrigens, ist dir die schöne gelbe Farbe von der Limonensauce aufgefallen? Was doch ein halbes Teelöffelchen Kurkuma ausmacht!!! Kurkuma nennt sich nicht umsonst auch Gelber Ingwer oder Safranwurzel, färbt sie doch alles intensiv gelb. Sie ist Gewürz und Farbstoff in einem, dazu verdauungsanregend, reinigend und energiespendend.

Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum

Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum

Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum

Zwei, die gut zusammenpassen! Wenn bei uns die Woche mit Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum startet, dann glaube mir, kann es nur eine gute… Rezepte Spaghetti mit Limonensauce und Basilikum – der cremige Hit! European Drucken
Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

250 g Vollkorn-Spaghetti
1 Zwiebel
3 Zehen Knoblauch
1 EL Olivenöl extra vergine
1 unbehandelte Limone oder Zitrone, die Schale und der Saft
200 g Schlagsahne oder Kokosmilch
3 EL Bio-Hefeflocken oder Parmesan, fein gerieben
1/2 TL Kurkuma
1 TL Senf
1 Prise Muskatnuss, frisch gemahlen
1 gehäufter TL Pfeilwurzelstärke od. 2 TL Vollkornreismehl
50 g Wasser
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Chili aus der Mühle
1 Handvoll Basilikumblättchen

So geht es

Vollkornspaghetti nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser all dente garen.

Limone oder Zitrone heiß abwaschen, die Schale mit einem Sparschäler dünn abschälen und in feine Streifchen schneiden. Den Saft auspressen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

In einem Topf Olivenöl erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel, sowie Zitronenzesten hinzufügen und glasig dünsten. Sahne, Bio-Hefeflocken, Kurkuma, Senf und Muskatnuss hinzufügen. Die Stärke in kaltem Wasser auflösen und unter Rühren hinzufügen, Zitronensaft beifügen, die Sauce aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Wunsch mit Chili würzen. Eventuell noch etwas Pastawasser hinzufügen, sollte die Sauce zu dickflüssig sein.

Spaghetti abgießen, kurz abtropfen lassen und zur Sauce geben. Basilikumblättchen darüberstreuen und servieren.

Tipps:

  • 250 g geputzter Spinat zu den Zwiebel- und Knoblauchwürfel im Topf hinzufügen und kurz mitgaren. Weiter wie im Rezept.
  • Auch mit kurz in Olivenöl durchgeschwenkte kleingeschnittene Rauke oder Bärlauch schmeckt die Sauce lecker.
  • Oder ganz zum Schluss gegarte Spargel- oder Schwarzwurzelabschnitte miterhitzen.
  • Die Bio-Hefeflocken geben hier den leicht käsigen Touch zur Sauce.
  • Wer mag, streut sich anstelle der Bio-Hefeflocken noch zusätzlich geriebenen Parmesan über das Spaghettigericht.

Pasta ist einfach immer wieder neu und raffiniert, vor allem Saucenfans müssen hier auf nichts verzichten. Bei Hunger kann es kaum schneller gehen: In nur 20 Minuten ringeln sich diese Spaghetti mit Limonensauce auf dem Teller.

Wenn du von Pasta nicht genug haben kannst, mehr Pasta-Rezepte gibt es in der Kategorie Pasta. Und wenn du es vor allem auf Saucen abgesehen hast, schau mal unter dem Schlagwort Saucen nach.

Liebe Grüße aus der Pasta-Küche

10 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Turbohausfrau 7. Juli 2020 - 18:55

Die Variante mit Spinat lacht mich gerade arg an! Wir mögen doch Zitronen-Pasta in allen möglichen Varianten sehr gern, aber so hatten wir sie noch nie.

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juli 2020 - 8:05

Hallo Susi,
wie schön, dann nur ran an diese Variante, sie ist garantiert super lecker.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 7. Juli 2020 - 23:25

Ich liebe Spinat Nudeln mit Soße oder pur .
Von daher werde ich Dein Rezept sicher mal versuchen :))
Das hört sich echt lecker an
LG Heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juli 2020 - 8:07

Das freut mich sehr, liebe Heidi,
vielen Dank. Lass es Dir gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Das Mädel vom Land 8. Juli 2020 - 9:15

Das schaut einfach soooo wunderbar aus. Die Farben! Und den Geschmack hab ich förmlich auf der Zunge … Ist gemerkt und wird unbedingt nachgekocht. Danke für das Rezept, Sigrid!
Liebe Grüße 🙂

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juli 2020 - 10:29

Gerne, liebe Maria.
Es freut mich, dass ich dich mit dem Rezept verführen durfte.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 10. Juli 2020 - 18:34

Mhhh, das klingt nach einer richtig leckeren Kombi! Ich mache ab und zu im Sommer Pasta mit Zucchini und Zitrone, aber mit einer Sauce aus Sahne oder Kokosmilch stelle ich es mir auch lecker vor!

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 11. Juli 2020 - 8:53

Liebe Patricia,
vielen Dank. Gerade habe ich unsere erste Zucchini geerntet, da kommt deine Sommerpasta gerade richtig, sie klingt richtig erfrischend.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Caroline 17. Juli 2020 - 13:36

Köstlich. Ich habe auch noch gebratene Zucchini dazugegeben, weil die weg mussten, und natürlich auf Parmesan nicht verzichtet. Geht ratz fatz und schmeckt – was will man mehr?

Antworten
Madam Rote Rübe 18. Juli 2020 - 8:15

Wie wahr, liebe Caroline,
die Ratz-Fatz-mit-Lecker-Schmecker-Kombi ist bei uns ebenfalls sehr begehrt. Deine Variation klingt ausgesprochen lecker, der pure Sommer, hab vielen Dank für deine schöne Rückmeldung, ich freue mich sehr darüber.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar