Kräuter-Bulgursalat mit Rucola und Tomaten zum Sattessen

by Madam Rote Rübe

Der grüne Kräuter-Bulgursalat mit den reifen Tomaten in tiefem Rot ist ein herrlicher Anblick. Dessenungeachtet steht allerdings das richtige Vergnügen noch an, wenn es ans Genießen geht.

Allein das Dressing bereitet dem Bulgur ein unvergleichliches Aroma. Dafür mixt du easy peasy Olivenöl mit Zitronensaft, einem Potpouri Kräuter und zwei Handvoll leicht pfeffrigen Rucola zusammen. Umgehend verbandeln wir die Vinaigrette mit dem gekochten Bulgur. Dazu kommen frische Tomaten und Büffel-Mozzarella, all das ergibt zusammen einen herrlich nahrhaften Sommersalat, der hübsch und köstlich ist. Bist du bereit? Ich denke, du wirst ihn lieben.

Madam Rote Rübe - Kräuter-Bulgursalat mit Rucola und Tomaten

Für die perfekte Spätsommerküche – Kräuter-Bulgursalat mit Rucola und Tomaten

Ich bin immer wieder angetan, was alles sich aus Salaten machen lässt. Viel mehr als die immer gleiche Beilage. Kräuter-Bulgursalat mit Rucola und Tomaten ist das reinste Vergnügen beim Grillen oder als Mittagessen, wenn es heiß ist und leichte Kost erwünscht ist. Oder nimm ihn mit ins Büro. Mit ihm hast du schnell und einfach ein Hauptgericht, das satt macht und eine köstliche Abwechslung zur Kantine oder zum Pausenbrot ist. Er ist einfach alltagstauglich und vollgepackt mit gesunden Aromen. Liegt tatsächlich jetzt in den Tomaten der ganze Geschmack des Sommers, wenn sie ihr strahlendes Rot aufsetzen.

Juchhu, heute gibt es Salat

Wie wäre es mit folgenden Salaten, die alle vollgepackt sind mit Tomaten? Augenblicklich strotzen sie vor Vitaminen und bringen garantiert gute Laune auf den Teller:

Madam Rote Rübe - Kräuter-Bulgursalat mit Rucola und Tomaten

Tomaten auf Kräuter-Bulgursalat mit Rucola

Zutaten für: 3 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

200 g grober Bulgur
350 ml Gemüsebrühe
500 g Tomaten
1-2 Büffel-Mozzarella

Für das Dressing:
1 Zitrone, der Saft (4-5 EL Zitronensaft)
4 EL Olivenöl
60 g Rucola
1 Handvoll Kräuter (Minze, Petersilie, Borretsch, Basilikum)
1 kleine rote Peperoni
1/3 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/3 TL Koriander, gemahlen
1 TL milder Honig
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Basilikumblätter zum Garnieren

So geht es

Bulgur in Gemüsebrühe kurz aufkochen und dann auf niedrigster Stufe ca. 15 Minuten quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Die Tomaten waschen, trocknen, putzen, halbieren und in dünne Spalten schneiden. Mozzarella abgießen, in Scheiben schneiden.

Für das Dressing Rucola und Kräuter waschen und grob zerkleinern. Peperoni halbieren, Kerne entfernen. Zitronensaft und Olivenöl verrühren, Rucola, Kräuter und Peperoni hinzufügen und alles fein pürieren. Mit Kreuzkümmel, Koriander, Honig, Salz und Pfeffer schmackhaft würzen.  Bis auf 1 EL zum Bulgur geben und miteinander vermengen.

Bulgursalat auf einer Platte anrichten, Tomatenspalten und Mozzarella darauf anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem restlichen Kräuter-Dressing beträufeln und mit Basilikumblättern garnieren.

Ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren. Ob warm oder kalt, ob alt aufgepeppt oder inspiriert von der Länderküche, ganz egal. Andere Aromen, ein wohltuender Geschmack auf der Zunge, für mich sind das wahre Sinnesfreuden. Wenn ein Salat dann so gut ist wie dieser, muss er einfach hier auf den Blog. Farbenfroh, gesund und köstlich, damit lässt es sich verwöhnen.

Ich wünsche dir eine Zeit voller Genuss und Wohlbefinden

 

 

12 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

Claudia 31. Juli 2020 - 8:02

Guten Morgen liebe Sigrid,
das ist wieder ein köstlicher und erfrischender Salat für diese heißen Tage! So ähnlich gab es hier gestern, nur mit Couscous ;O)
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

Antworten
Madam Rote Rübe 31. Juli 2020 - 9:13

Liebe Claudia,
vielen herzlichen Dank, da haben wir ja den gleichen Gedanken gehabt. Oh ja, mit diesen Salaten haben wir alles auf dem Teller, was uns jetzt in der Hitze gut tut.
Auch Dir wünsche ich alles Liebe, mach es gut.
Mit einem sonnigen Gruß
Sigrid

Antworten
Ulrike 31. Juli 2020 - 21:55

Ich habe beim Aufräumen Bulgur gefunden, da kommt mir dein erfrischender Salat gerade recht

Antworten
Madam Rote Rübe 1. August 2020 - 9:09

Liebe Ulrike,
super, lass ihn dir gut schmecken, denn momentan ist das Sommerhoch perfekt für diesen Salat, er ist unglaublich leicht und schmeckt herrlich.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 1. August 2020 - 21:19

Das hört sich super lecker an .Genau das richtige bei dem aktuell warmen Wetter :))
Das werde ich mal ausprobieren 😉
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 2. August 2020 - 8:05

Das freut mich sehr, vielen Dank, liebe Heidi.
Lass ihn Dir gut schmecken.
Sonnige Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 3. August 2020 - 10:10

Ein richtig feiner Salat, der perfekt in die sommerliche Mittagspause passt! Bulgur habe ich schon ewig nicht mehr gegegssen, wird Zeit, dass mal wieder zu ändern 🙂

Antworten
Madam Rote Rübe 3. August 2020 - 15:50

Vielen Dank, liebe Patricia,
das freut mich sehr, dass er dir gefällt.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Moni 8. August 2020 - 21:13

Den Salat gab es eben zum Abendessen. Großartig!
Eigene Tomaten und die erste reife Chili verwendet. Ein herrlicher Genuss. Ich könnte mir auch gebackenen Feta dazu vorstellen.

Antworten
Madam Rote Rübe 9. August 2020 - 8:20

Wie klasse, liebe Moni,
mit eigenen Gartenfrüchten muss er ja wunderbar gemundet haben, ich finde auch immer, das schmeckt nach purer Wonne. Hab vielen lieben Dank für dein tolles Feedback, das freut mich sehr. Oh ja, mit gebackenen Feta dazu würde ich ihn auch mögen – eine super Idee.
Sonnige Grüße
Sigrid

Antworten
Thomas Böhnlein 16. September 2020 - 18:22

Liebe Sigrid,
habe am Wochenende auch deinen Salat ausprobiert, hat mir „einige Probleme“ bereitet, ich konnte in keinem Laden Borretsch finden.
Frau Elsebusch hat mir dann geraten, das Kraut einfach wegzulassen.
Der Salat war köstlich, ich hatte ihn etwas kräftiger gewürzt.
Werde jetzt öfter in deinen Rezepten schmökern.
Viele Grüße aus Erlangen
Thomas

Antworten
Madam Rote Rübe 16. September 2020 - 18:39

Lieber Thomas,
wie toll ist das denn? Super, dass du den Kräuter-Bulgursalat zubereitet hast und er dir geschmeckt hat. Daran hast du gut getan, ihn kräftiger nach deinem Geschmack zu würzen, genauso soll das sein – schließlich soll er für dich perfekt sein. Frau Elsebusch hat dir den rechten Rat gegeben, in meinen Rezepten ist nichts in Stein gemeißelt und wenn du ein Kräutlein nicht finden solltest, nimm einfach etwas, was du dir auch dazu vorstellen kannst oder lass es weg.
Hab vielen Dank für deine Rückmeldung, ich bin soooo gespannt, welches Gericht als nächstes drankommt.
Liebe Grüße aus Altenkirchen
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar