Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven – eine extra schnelle Portion Sommer

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven

#Wirrettenwaszurettenist

Nudelgerichte

Für mich sind Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven das ideale Sommeressen! Es ist blitzschnell zubereitet, gesund und super lecker. Ein Ruckzuck-Gericht, mit dem du mit wenigen Zutaten in etwa zwanzig Minuten ein tolles Hauptgericht auf den Tisch zauberst. Im Prinzip ein One-Pot-Gericht für die ganz Eiligen – ohne irgendwelche Exotik, dafür mit Zutaten, die überall zu bekommen sind. Alles läuft seinen gewünschten Gang ohne Verwüstung der Küche, ohne zeitraubende Garmethoden und ohne Fertigfutter. Manchmal ist es eben einfach!

Deshalb finde ich, passt dieser Spaghetti-Pot perfekt zur Rettungsaktion „Nudelgerichte“ von der Foodgruppe „Wir retten was zu retten ist“. Da braucht es wirklich keine Fertigsauce zu den Nudeln, ebenso braucht es kein Fertig-Nudelgericht aus der Packung oder dem Tiefkühlfach.

Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven

Schnelle Nudelgerichte für jeden Tag

Mit dem Gericht landet die pure Abwechslung auf deinem Teller und das aus echten Zutaten. Schau einfach einmal selber, welches knackige Gemüse dir noch dazu schmeckt.

Ich bin da flexibel, Rucola wird durch Basilikum, Frühlingszwiebeln oder Spinat ersetzt, Tomaten durch Erbsen. Sogar abgespeckt und die Spaghetti nur mit Knoblauch, Peperoni und gutem Olivenöl angerichtet – köstlich ist es allemal. Dank frischer Zutaten schmeckt es intensiv und aromatisch. Für Familie Rote Rübe das perfekte Essen, denn selbst der Herr des Hauses liebt es auf einmal vegetarisch. Überzeuge dich am besten selbst!

Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven

Madam Rote Rübe - Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven

Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven

#Wirrettenwaszurettenist Nudelgerichte Für mich sind Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven das ideale Sommeressen! Es ist blitzschnell zubereitet, gesund und super lecker. Ein Ruckzuck-Gericht,… Bunte Landküche Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven – eine extra schnelle Portion Sommer European Drucken
Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

250 g Vollkornspaghetti
125 g Rucola
150 g Tomaten
1 Peperoni
3 Knoblauchzehen
1/2 Zitrone, den Saft
2 EL natives Olivenöl
50 g schwarze Oliven
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
gehobelter Parmesan nach Wunsch

So geht es

Die Vollkornspaghetti nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.

Inzwischen die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. Rucola waschen, trocken schütteln, grobe Stiele wegschneiden und die Blätter grob in 2 cm große Stücke schneiden. Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und würfeln. Die Chilischote fein würfeln. Die Zitrone auspressen.

Die Spaghetti abgießen, dabei 100 ml Spaghettiwasser auffangen, und abtropfen lassen.

Im gleichen Topf das Olivenöl mit dem Spaghettiwasser erhitzen. Knoblauch, Chili, Rucola und schwarze Oliven 1-2 Minuten kurz darin erwärmen. Zitronensaft hinzufügen und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Die Spaghetti in einer großen Schüssel anrichten, das Gemüse in die Mitte geben und mit dem gehobelten Parmesan bestreuen.

Tipps:

  • Knoblauch ist eine individuelle Sache, also weniger oder mehr passt ebenfalls.
  • Olivenöl ist sehr gesund und sollte nur in erstklassiger Qualität verwendet werden. Dennoch füge ich anstelle von mehreren Löffeln Olivenöl lieber noch etwas Nudelwasser für eine geschmeidige Sauce hinzu.
  • Rucola kann ohne weiteres durch Basilikum, Frühlingszwiebeln oder Spinat ersetzt werden.

 

 

#Wirrettenwaszurettenist

Rettungsaktion: das Nudelgericht

 

 

Wer liebt keine Pasta? Wir lieben sie und bekommen nie von ihr genug. Appetit bekommen? Dann lass dich neu inspirieren und schlemme dich durch die folgende Auswahl von Rezepten. Alles echte Highlights, die den Fertiggerichten den Kampf ansagen. Unverfälscht, ohne Einheitsgeschmack und ohne Geschmacksverstärker und Aromen.

 

 

1x umrühren bitte aka kochtopf – Pasta mit warmem Brokkoli-Pesto
Anna Antonia – Cannelloni mit Garnelen
auchwas – Lasagne klassisch
Aus meinem Kochtopf – Käse-Makkaroni – Macaroni and Cheese – Klassiker in jedem Diner
Bonjour Alsace – Grundrezept Pasta
Brittas Kochbuch – Nudelauflauf
Brotwein – Pasta all’arrabbiata – feurig scharf!
Cakes Cookies an more – Macaroni and Cheese
CorumBlog 2.0 – Asiatisches Spargel-Curry mit Nudeln
Dynamite Cakes – Überbackene Bandnudeln mit Spinat-Pesto
evchenkocht – Lamm-Lasagne
Fliederbaum – Nudelpfanne Jäger-Art
German Abendbrot – Bavette mit Spargel, Shrimps und Basilikumöl
Karambakarinas Welt – Nudel-Schinken-Gratin
Kleines Kuliversum – Fetucchini in cremiger Zitronensauce mit Dill und Spargel
Leberkassemmel und mehr – Spaghetti mit Meeresfrüchten
magentratzerl – Instantnudel-Gewürzpaste auf Vorrat
our food creations – Pasta-Klassiker
Schönes + Leben – Spaghetti mit Guacamole, Kirschtomaten und Peperoni
Summsis Hobbyküche – Tortellini mit Spinat – Ricotta – Füllung
The Apricot Lady – Glasnudelsalat
Turbohausfrau – Ragù Bolognese

 

Mein besonderer Dank geht an Susi von Turbohausfrau, die die Rettungsaktion ins Leben gerufen hat und an all die fleißigen Helferlein im Hintergrund. Leider rettet eine Mitstreiterin der ersten Stunde Sina von giftigeblonde nicht mehr mit uns. Das ist schade, aber umso wichtiger ist es für uns, weiterhin frohen Mutes zu retten.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appeti!

 

 

Das hier könnte dir auch gefallen

36 Kommentare

Susanne 20. Juni 2018 - 9:42

Appetitlicher und schneller geht es nicht!

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Juni 2018 - 9:56

Oh, wie schön, dass du das auch so siehst, vielen Dank, liebe Susanne.
Einen sonnigen Gruß
Sigrid

Antworten
Turbohausfrau 20. Juni 2018 - 10:14

Hach, so ein schönes Rezept und nun haben irgendwelche bösen Viecher meinen Rucola dem Erdboden gleich gemacht. Aber ich nehme mir dein Essen einfach mit und koche es nach, wenn wieder etwas nachwächst.

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Juni 2018 - 20:15

Hallo Susi,
das freut mich. Auch bei mir wächst in der Zwischenzeit schon die zweite Rucola-Partie – Gott sei Dank ein schnell wachsender und dankbarer Salat.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Ingrid Auchwas 20. Juni 2018 - 11:12

Wunderbar liebe Sigrid. Ein superschnelles und feines Essen. Es sieht so fantastisch aus, dass ich es mir für heute gerade überlege zu machen. Herzliche Grüße
Ingrid

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Juni 2018 - 20:17

Oh, liebe Ingrid, das ist ja wunderbar – lasst es Euch gut schmecken.
Leckere Grüße
Sigrid

Antworten
Brotwein 20. Juni 2018 - 12:08

Das sieht wirklich toll aus! Das es lecker ist, daran Zweifel ich keine Sekunde, denn ein ganz ähnliches Rezept habe auch im Standardrepartoir. Lieben Gruß Sylvia

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Juni 2018 - 20:20

Liebe Sylvia,
oh ja, solch leckere und schnelle Rezepte jeder Zeit hervorholen zu können, ist mit nichts aufzuwiegen.
Mit einem sonnigen Gruß
Sigrid

Antworten
pane-bistecca 21. Juni 2018 - 3:27

Schnell und locker gekocht, tausendmal besser als aus der Fertigpackung!!

LG Wilma

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juni 2018 - 9:23

Das finde ich auch, liebe Wilma, wer dieses Nudelgericht einmal probiert hat, will garantiert kein Fertiggericht mehr.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Aus meinem Kochtopf 21. Juni 2018 - 8:20

Sieht definitiv „zum reinlegen“ aus!
Ich bin sehr begeitert und hätte gerne genau diese Mischung auf dem Teller.
Die ich aber nie kriege, denn die beste Ehefrau von allen mag keine Oliven!

Mit leckerem Gruß
Peter

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juni 2018 - 9:26

Lieber Peter,
ich gönne sie dir, deshalb bekommst du deine Portion mit Oliven und deine beste Ehefrau ohne Oliven – und alle sind glücklich.
Ganz liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Tamara von Cakes, Cookies and more 21. Juni 2018 - 14:13

Eine tolle Kombination! Und deine Bilder sind wunderschön!

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juni 2018 - 16:27

Vielen Dank, liebe Tamara, darüber freue ich mich.
Einen kulinarischen Gruß
Sigrid

Antworten
Britta 21. Juni 2018 - 18:24

Herrlich! Ganz nach meinem Geschmack und auch als Single-Gericht unter der Woche ideal. Mein Mann mag nämlich keine Oliven. 😉

Liebe Grüße
Britta

Antworten
Madam Rote Rübe 22. Juni 2018 - 13:44

Perfekt, liebe Britta, dann passt es ja genau für dich.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Anna C. 21. Juni 2018 - 18:57

Schade dass ich mit dem Rucola so ein wenig auf Kriegsfuß stehe- gekauft ist es immer zu viel, und der eine Versuch des selber-anbauens, brrr das war so ein bitteres Zeugs. Vielleicht weiche ich tatsächlich mal auf Spinat aus… Oliven mögen wir nämlich gerne.

Antworten
Madam Rote Rübe 22. Juni 2018 - 13:46

Liebe Anna,
Rucola geht schon etwas in die Richtung von Kresse und ist nicht jedermanns Geschmack. Spinat ist da wirklich eine tolle Alternative.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Das Mädel vom Land 21. Juni 2018 - 21:56

Ui, GENAU meins, passgenau!
Liebe Grüße 🙂

Antworten
Madam Rote Rübe 22. Juni 2018 - 13:46

Das freut mich so sehr. Lass es dir gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Anja 23. Juni 2018 - 6:23

Liebe Sigrid,
Pasta gehört zu meinem Familienabendessen-Schnell-Plan zwingend dazu und ich bin stets auf der Suche nach neuen Inspirationen. Jetzt hab ich wieder eine gefunden :-). Und: Deine Fotos sind wirklich herrlich!!
LG aus Leipzig von Anja

Antworten
Madam Rote Rübe 23. Juni 2018 - 9:34

Vielen lieben Dank, Anja, wie wahr, Pasta ist immer oberlecker, wenn es schnell gehen soll. So lecker.
Herzlichst
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 23. Juni 2018 - 20:49

Hallo meine Liebe Sigrid…..himmlisch!!!!! wie gerne würde ich so ein Tellerchen Seelennahrung mit Dir teilen!!!! Genau so liebe ich sie auch…mhhhhh. Da ich fast immer…7 tage die Woche koche gibt es meistens drei Spaghetti Gerichte und da variiere ich nach Lust und Laune und was mein Kühlschrank hergibt und man sagt ja Nudeln machen glücklich…??…und das funktioniert bei mir schon, wenn ich nur Deine Bilder anschaue…-lach-
Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende
Alles Liebe….Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 24. Juni 2018 - 9:02

Liebe Charlotte,
wow, ich wusste gar nicht, dass Ihr solche Nudelfans seid. Dann kann ich natürlich verstehen, dass Du so begeistert von diesem Gericht bist, wie kann es anders sein – wir lieben es auch.
Vielen Dank für Deine wunderbaren Worte und ich wünsche Dir ebenfalls noch einen sonnigen Sonntag.
Leckere Grüße
Sigrid

Antworten
Dani Leberkas 23. Juni 2018 - 21:26

Hach, die Kombi liebe ich auch! Geht schnell und schmeckt!

Antworten
Madam Rote Rübe 24. Juni 2018 - 9:02

Vielen Dank, Dani, genau meine Worte.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Eva von evchenkocht 24. Juni 2018 - 12:30

Hallo liebe Sigrid,
deine Pasta hast du wunderschön in Szene gesetzt! Nichtsdestotrotz wäre sich auch geschmacklich sooo voll mein Ding. Du beweist einmal mehr, dass leckeres Essen kein Hexenwerk ist!
Liebe Grüße,
Eva

Antworten
Madam Rote Rübe 24. Juni 2018 - 13:19

Das freut mich total, liebe Eva, dass dir das Spaghettigericht so gut gefällt. Hab viel Freude mit dem Rezept.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Julia 25. Juni 2018 - 12:00

Das Tolle ist ja, dass man für Pastasaucen nie viel benötigt. Da reichen „Reste“ aus dem Kühlschrank, gutes Olivenöl, etwas Gewürze – fertig! Deshalb finde ich auch so schön, dass Du Alternativen aufzeigst. Und schneller als ein Fertiggericht (und leckerer!) ist das allemal!

Antworten
Madam Rote Rübe 26. Juni 2018 - 9:18

Ach, liebe Julia, genauso ist es, vielen Dank. Da brauche ich nichts hinzuzufügen.
Auf eine genussvolle Pastazeit
Sigrid

Antworten
funnyhexe 26. Juni 2018 - 14:06

Was für ein schön in Szene gesetztes Gericht – zum Anbeissen lecker! Ich frage mich gerade, durch was ich die Oliven ersetzten könnte, die sind so gar nicht mein Ding… ansonsten ein wirklich schönes und schnelles rezept.

LG Andrea

Antworten
Madam Rote Rübe 26. Juni 2018 - 18:01

Liebe Andrea,
vielen Dank. Natürlich können die Oliven auch durch kleine Zucchini- oder Auberginenwürfel ersetzt werden. Kein Ding, da sind wir flexibel.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
The Apricot Lady 28. Juni 2018 - 6:34

Nomnomnom da hätte ich gerne einen Teller *.*
Schaut super aus!
LG
Christina

Antworten
Madam Rote Rübe 28. Juni 2018 - 8:23

Liebe Christina,
vielen Dank, ich gebe dir gerne eine große Portion davon ab.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Irmgard Schwartmann 29. Juni 2018 - 13:23

Heute Mittag probierte ich das Rezept aus. War nicht ganz so überzeugt, dass mein Mann begeistert sein würde, weil er nicht so ein Nudelfan ist. Habe die Zutaten auch nach meinem Bestand genommen (statt Rukola etwas Feldsalat aus dem Gärtchen, getrockneter Chili, leider fehlten die Oliven), es kam jedoch sehr gut an, es würde besser als gekochte Soße schmecken. Schönes schnelles Rezept . Werde ich jetzt öfter machen (Knoblauch habe ich vorsichtshalber nicht erwähnt, er merkte auch nichts). Herzliche Grüße
Irmgard Schwartmann

Antworten
Madam Rote Rübe 30. Juni 2018 - 9:25

Liebe Irmgard,
ich freue mich, dass das Gericht, wie Du es umgewandelt hast, auch bei Deinem Nichtnudelfan gut angekommen ist, schließlich wollen wir ja niemanden zwangsbeglücken……*lach*. Schön, dass das Rezept für Dich eine Inspirationsquelle war, so soll das sein. Vielen Dank für die nette Rückmeldung.
Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar