Radieschensalat mit grünen Erbsen und würzigen Kichererbsen aus der Pfanne

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Radieschen-Erbsen-Salat mit würzigen Kichererbsen

Der Radieschensalat mit grünen Erbsen und würzigen Kichererbsen ist ein Salat, der nicht nur durch seinen Anblick, sondern auch durch seine frischen Zutaten unser Wohlbefinden turbomäßig ansteigen lässt. Er ist der pure Genuss und du kannst ihn jederzeit als Mittagessen oder an jedem Abend der Woche, zu jedem Anlass essen. Jeder Bissen ist mit dem Geschmack von scharf-knusprigen Radieschen, knackigen süßen Erbsen, buttrig-cremiger Avocado und würzig-gerösteten Kichererbsen durchzogen.

Leckst du dir auch schon die Finger danach? Deshalb geht es nun ran an das Grünzeug – fertig – los!

Madam Rote Rübe - Radieschen-Erbsen-Salat mit würzigen Kichererbsen

Radieschensalat mit grünen Erbsen und würzigen Kichererbsen ist ein echter Power-Salat

Für einen Power-Salat macht er erstaunlich wenig Aufwand. Die tiefgefrorenen Erbsen werden nur kurz in kochendem Wasser blanchiert und in eiskaltem Wasser abgeschreckt, damit sie ihre wundervolle Farbe beibehalten. Und auch die gerösteten Kichererbsen gehen ruckzuck. Du brätst sie lediglich in wenig heißem Olivenöl und würzt sie mit Kreuzkümmel und Koriander, Salz und Pfeffer. Dadurch schmecken sie abwechslungsreich und sind als nahrhafte Komponente in dem Radieschensalat unschlagbar.

Mich überrascht auch immer wieder, wie ein Salat durch ein besonderes Dressing aufgepeppt werden kann. Vor allem das cremige Dressing ist der Hit dazu und rundet den Radieschensalat mit grünen Erbsen in der Schüssel perfekt ab. Es verleiht ihm seinen sehr speziellen Geschmack. Die Zugabe von ein wenig Tahin, Joghurt griechischer Art und viel Zitronensaft fügen diese herrliche Nuance hin, die garantiert so nicht reproduziert werden kann. Tahin oder Tahini ist übrigens eine Paste aus feingemahlenen Sesamkörnern, die du dir in deinem Mixer auch selbst pürieren kannst. Der Rest ist einfach, Knoblauch, Senf, Salz und Pfeffer gehören noch dazu. Du kannst dieses mehr als gute Dressing auf so ziemlich jedem anderen Salat anwenden. Stelle es zum Salat dazu, jeder kann sich dann Löffelchen für Löffelchen nach Bedarf auf seine Portion klecksen und unterziehen.

Mit dieser Frischkost genießt du einen wundervollen ansprechenden Salat. Er ist definitiv weder durchschnittlich noch langweilig oder gar alltäglich.

Du liebst Salate?

Dann schau gerne in meine Galerie „Salatbuffet“ hinein. Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen.

Madam Rote Rübe - Radieschen-Erbsen-Salat mit würzigen Kichererbsen

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie dir es gefallen hat. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf, hab vielen Dank.

 

Madam Rote Rübe - Radieschen-Erbsen-Salat mit würzigen Kichererbsen

Radieschensalat mit grünen Erbsen und gewürzten Kichererbsen

Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

1 D. Kichererbsen, netto 265 g
1 EL Olivenöl
½ TL Kreuzkümmel
½ TL Koriander, gemahlen
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Honig
200 g Erbsen, tiefgefroren
200 g Radieschen
1 Avocado
1 EL Zitronensaft
2 Lauchzwiebeln
3 EL Petersilie, fein geschnitten

Dressing:
½ EL Tahin
1 Bio-Zitrone, der Saft
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 TL Senf
2 EL Joghurt griechische Art, 10 %
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So geht es

Kichererbsen unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Kichererbsen mit Kreuzkümmel, Koriander, Salz, Pfeffer und Honig unter Rühren in etwa 2-3 Minuten goldbraun rösten.

Salzwasser aufsetzen, aufkochen lassen und die Erbsen darin kurz blanchieren. Sofort in eiskaltem Wasser abschrecken, damit ihre kräftige Farbe erhalten bleibt.

Radieschen putzen und fein hobeln. Lauchzwiebeln putzen und in feine Scheiben schneiden. Kichererbsen, Erbsen, Radieschen, Lauchzwiebeln und Petersilie in einer Schüssel vermischen.

Die Avocado schälen, halbieren und in Scheiben schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln.

Für das Dressing die Zutaten miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat auf Tellern anrichten und die Avocado darauf verteilen. Mit Dressing beträufeln bzw. dazustellen und servieren.

 

Werbung – Amazon-Affiliatelinks*

Meine persönlichen Empfehlungen für dich:

  • Kreuzkümmel*, aus Bio-Anbau für einen intensiv aromatischen Geschmack
  • Koriander*, aus Bio-Anbau, schmeckt zitrusartig mit einer herben Frische, auch als Brotgewürz geeignet
  • Waage*, extra dünn und leicht zu reinigen
  • Windmühlen Gemüsemesser*, nicht rostfrei, aber extra scharf
  • Schneidebrett* aus Reishülsen, nachhaltig – 100% biologisch abbaubar u. kompostierbar, stapazierfähig u. robust
  • Edelstahlschüssel Set* mit Kunststoffdeckel, 3 l, 2 l , 1,6 l, 1,2 l, 0,8 l, für die täglichen Vorbereitungen

 

Solch ein frischer Salat lässt mein Herz stets höher schlagen. Jedes Mal fühle ich mich wie im Paradies, wenn der Salattraum auf meinem Teller wahr wird. Wie fühlt sich das für dich an?

Sei herzlich gegrüßt vom Salatbuffet

 

 

 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Wenn du auf meine Empfehlung ein Produkt auf Amazon kaufen solltest, bekomme ich dafür eine kleine Provision, die dafür da ist, einen Teil der Unkosten des Blogs aufzufangen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

16 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

Claudia 18. Mai 2021 - 8:39

Guten Morgen liebe Sigrid,
hmmm, das sit ein Salat ganz nach meinem Geschmack! Herzlichen Dank für das schöne Rezept, gut, daß ich noch nicht einkaufen war, ich muss meine Liste eben mal ergänzen ;O)
Hab einen wundervollen Tag!
♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

Antworten
Madam Rote Rübe 18. Mai 2021 - 15:26

Liebe Claudia,
das freut mich jetzt aber ganz besonders, dass Dir dieses Rezept so gut gefällt, hab vielen Dank.
Mit sonnigen Grüßen
Sigrid

Antworten
Turbohausfrau 18. Mai 2021 - 9:41

Ein wunderbarer Salat, der sicher auch gut satt macht. Ganz nach meinem Geschmack!

Antworten
Madam Rote Rübe 18. Mai 2021 - 15:27

Liebe Susi,
vielen Dank, oh ja, hier ist alles vorhanden, leckerer Geschmack und lang anhaltende Sättigung.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Irmi 18. Mai 2021 - 10:10

Liebe Sigrid, das ist mal wieder ein Salat !!!! bunt, frisch, gesund und toll in der Kombination. Passt wahrscheinlich auch gut zu Gegrilltem. Kommt bestimmt einmal dazu.
Vielen Dank für deine tollen Salat-Rezepte.
Liebe Grüße von Irmi

Antworten
Madam Rote Rübe 18. Mai 2021 - 15:28

Gerne, liebe Irmi,
ich freue mich immer, wenn ich mit meinen Salaten auch anderen eine Freude bereiten kann.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Diana 19. Mai 2021 - 12:26

Oh wie hübsch der Salat ausschaut. Und auch noch gesund. Und lecker ist er auch. Wunderbar!
LG, Diana

Antworten
Madam Rote Rübe 19. Mai 2021 - 13:29

Vielen Dank, liebe Diana, wie schön, dass er dir mein Salat so gut gefällt.
Aber ich war auch ganz verliebt in ihn.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara 19. Mai 2021 - 21:36

Hallo Sigrid,
das ist ja wieder ein Fest für die Augen bei Dir!
Und ganz nach meinem Geschmack – ich mag Radieschen, frische Erbsen und Kichererbsen sowieso. Schönes Rezept!
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Mai 2021 - 9:36

Vielen Dank, liebe Barbara,
wenn das so ist, dann wird dieser Salat garantiert Dein Augenstern werden.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 20. Mai 2021 - 9:16

Der Salat sieht wirklich sehr lecker aus :))
Genau mein Fall. Ich mag solche Varianten sehr gerne .
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Mai 2021 - 9:37

Das glaube ich Dir gerne, liebe Heidi, dankeschön,
Du solltest ihn wirklich probieren.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Jutta 24. Mai 2021 - 18:53

Hallo Sigrid,
der Salat ist ein Traum! Er schmeckt so herrlich frisch. Danke für das tolle Rezept.
Liebe Grüße
Jutta

Antworten
Madam Rote Rübe 25. Mai 2021 - 8:00

So soll es sein, liebe Jutta, prima.
Ich freue mich, dass es geschmeckt hat und hab vielen Dank für deine Rückmeldung.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Leddermann Tilly 27. Mai 2021 - 19:27

Liebe Sigrid, ich dachte da kann ich morgen noch essen….. plötzlich war alles weg. Den Salat gibt es am Wochenende wieder einfach zum reinlegen.
Danke für dieses tolle Rezept ❤️

Antworten
Madam Rote Rübe 28. Mai 2021 - 7:36

Gerne, liebe Tilly,
hab auch vielen Dank für deine wunderbare Rückmeldung, ich freue mich sehr darüber. Man sollte nicht glauben, wie klein doch so ein Salatteller auf einmal sein kann, wenn es schmeckt. Mir ging es ganz ähnlich … *lach*.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar