Buttriges Orangen-Mandel-Spritzgebäck & Schoko-Spritzgebäck aus der Weihnachtsbäckerei

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Buttriges Orangen-Mandel-Spritzgebäck & Schoko-Spritzgebäck aus der Weihnachtsbäckerei

Wer mag nicht an Weihnachten schlemmen? Damit das nicht zu sehr ausufert, ist dieses Spritzgebäck – das letzte Rezept der Plätzchenbackwoche – mit einem Teil Vollkornmehl und Honig eine leckere, gesündere Alternative zu herkömmlichen Plätzchen. Ob das schmeckt? Und wie! Wem allerdings das krossere Zuckererlebnis fehlt, kann den Honig ohne Probleme austauschen.
Zwei Varianten habe ich dir mitgebracht, eine Sorte mit einem tollen Orangen-Aroma, die andere herrlich schokoladig – und alles fein buttrig und mürbe.

Madam Rote Rübe - Buttriges Orangen-Mandel-Spritzgebäck & Schoko-Spritzgebäck aus der Weihnachtsbäckerei

Wie wunderbar, Spritzgebäck nach Oma´s Art.

Im Keller fand sich noch ein alter Fleischwolf mit Spritzgebäckvorsatz. Hervorragend geeignet zum Zubereiten von verschiedenen Sorten Spritzgebäck. Durch Verschieben der Schiene wählst du die Form des Gebäcks: Stern- oder Zickzackmuster. Je nachdem, wie du sie auf das vorbereitete Backblech legst, erhältst du Kringel, S-förmiges Gebäck und längliche Stangen. Wichtig vorab: Der Teig sollte gut gekühlt sein.

Anzeige

Nach dem Backen und Auskühlen mit etwas Zartbitterschokolade verzieren, trocknen lassen und in gut verschließbaren Dosen aufbewahren. Nun bleibt dir nur noch übrig, darauf zu hoffen, dass du einige bis zum Weihnachtsfest retten kannst, denn die Kombination mit Schokolade und Orange schmeckt unwiderstehlich gut. Oder eine weitere Partie backen und auf einen bunten Teller legen. Funktioniert auch.

Madam Rote Rübe - Buttriges Orangen-Mandel-Spritzgebäck & Schoko-Spritzgebäck aus der Weihnachtsbäckerei

Madam Rote Rübe - Buttriges Orangen-Mandel-Spritzgebäck & Schoko-Spritzgebäck aus der Weihnachtsbäckerei

Orangen-Mandel-Spritzgebäck + Schoko-Spritzgebäck

Wer mag nicht an Weihnachten schlemmen? Damit das nicht zu sehr ausufert, ist dieses Spritzgebäck – das letzte Rezept der Plätzchenbackwoche – mit einem… Küchengeschenke Buttriges Orangen-Mandel-Spritzgebäck & Schoko-Spritzgebäck aus der Weihnachtsbäckerei European Drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Orangen-Mandel-Spritzgebäck

250 g Butter
250 g Honig
2 Eier
1 Vanilleschote, das Mark
1 TL Orangenaroma, natürlich
250 g Dinkelvollkornmehl
250 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
100 g fein gemahl. Mandeln

Schoko-Spritzgebäck

250 g Butter
250 g Honig
2 Eier
1 Vanilleschote, das Mark
250 g Dinkelvollkornmehl
250 g Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
4 EL Backkakao

Sonstiges:
Zartbitterkuvertüre

So geht es

Einen gerührten Mürbeteig herstellen, indem die Eier mit der Butter sehr gut cremig gerührt werden, Honig mit dem Vanillemark und Orangenaroma unterrühren. Die beiden Mehlsorten mit dem Backpulver vermischen, fein gemahlene Mandeln hinzufügen und alles unter die Schaummasse vermengen.

Der Teig für das Schoko-Spritzgebäck genau wie oben unter Zugabe von Backkakao herstellen.

Die 2 Teige in Folie eingewickelt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Mit Hilfe eines Fleischwolfs mit Zusatzgerät für Spritzgebäck den Teig durchdrehen und Spritzgebäck formen. Entweder S, Ringe oder Stangen auf das vorbereitete Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10-15 Minuten hellgelb backen.

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Das Spritzgebäck teilweise darin eintauchen. Oder die flüssige Schokolade in einen Gefrierbeutel füllen, eine Mini-Ecke davon abschneiden und in Hin und Herbewegungen die Plätzchen damit verzieren.

Backen im Winter hat eine lange Tradition. In über 2000 Jahren entwickelte sich das Opferbrot der Kelten zur Feier der Wintersonnenwende über Weihnachtsbrote der Mönche im Mittelalter bis zu unseren Plätzchen. Seit 1850 pflegen die Familien diese feste Tradition in der Adventszeit und du und ich, wir dürfen sie jetzt weiterführen.

Was wäre die Adventszeit ohne selbstgebackene Plätzchen?
Fröhliches Backen wünscht

 

 

 

MEHR REZEPTE

Das hier könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

dario 24. April 2019 - 12:44

hallo vielen vielen dank kann ich das retzpt mit nur vollkorn machen weil ich nur vollkorn benutze

Antworten
Madam Rote Rübe 24. April 2019 - 13:04

Hallo Dario,
oh ja, das geht natürlich auch, aber es könnte sein, dass vielleicht ein halbes Ei mehr an den Teig dran muss, weil nur Vollkorn etwas mehr Flüssigkeit benötigt.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar