Karamellisierter Honig-Bananen-Kuchen mit Dinkelvollkornmehl als Upside-Down

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Karamellisierter Honig-Bananen-Kuchen mit Dinkelvollkornmehl als Upside-Down

Beitrag enthält Affiliate-Links zu Amazon.de.

Hier wird jeder schwach

Vormittags schnell gebacken, wollten wir den karamellisierten Honig-Bananen-Kuchen mit Dinkelvollkornmehl zum Kaffee genießen. Doch so lange hielt er gar nicht. Nichts konnte uns bremsen, denn warm serviert, schmeckte er einfach nur köstlich.

Anzeige

Für Süßmäuler ist er genau richtig – nämlich schön süß. Dabei kommt er völlig ohne industriellen Zucker aus. Ich habe ihn nur mit Honig gesüßt und mit Dinkelvollkornmehl gebacken. Also einer der gesunden Sorte, bei der jedoch jeder schwach wird – auch die Vollkorn nicht gewohnt sind. Wenn du ihn etwas aufpeppen möchtest, dann empfehle ich dir, reiche ungesüßte Schlagsahne dazu.

Karamellisierter Honig-Bananen-Kuchen mit Dinkelvollkornmehl – ein Traum!!!

Bist du auch ein Fan von Honig-Bananen aus der Pfanne? Sie sind mein bevorzugtes Dessert beim Chinesen. Aber auch daheim bekomme ich nicht genug von ihnen. Und weil sie so gut sind, musste jetzt ein Kuchen her. Mit köstlichen karamellisierten Honig-Bananen. Du hast bisher mit Banane nichts am Hut gehabt? Das ändert sich jetzt bestimmt. Denn bei diesem Honig-Bananen-Kuchen langt jeder zu. Und mag ihn niemals mehr auf andere Art.

Lust auf einen Upside-Down-Kuchen?

Darf es falsch rum gebackener Kuchen sein? Also wenn falsch immer so gut schmeckt, bin ich auf jeden Fall dabei.

Ich kann es kaum glauben! Der karamellisierte Honig-Bananen-Kuchen mit Dinkelvollkornmehl als Upside-Down ist bereits der vierte Bananenkuchen auf dem Blog. Dabei habe ich früher immer gesagt, mir schmeckt Bananenkuchen nicht. Das ist absolut Banane von gestern. Jeder von diesen Kuchen hatte meine unaufgeteilte Aufmerksamkeit – jeder schmeckte auf seine Art großartig.

Sieh mal hier:

Madam Rote Rübe - Karamellisierter Honig-Bananen-Kuchen mit Dinkelvollkornmehl als Upside-Down

Karamellisierter Honig-Bananen mit Dinkelvollkornmehl als Upside Down

        *Amazon-Affiliatelinks/Werbelinks Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen… Rezepte Karamellisierter Honig-Bananen-Kuchen mit Dinkelvollkornmehl als Upside-Down European Drucken
Zutaten für: Kastenform (25 x 11 cm)
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Karamell-Bananen:
70 g milder Honig
50 g Butter
30 g Sahne
1/2 TL Lemon-Salzflocken* od. normales Meersalz
1,5 Bananen

Rührteig:
80 g Butter, weich
80 g milder Honig
1 kleines Ei, 50 g
150 g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
1/3 TL Natron
1/2 TL Lemon-Flockensalz*
1,5 Bananen, insg. 150 g
80 g Sahne
1/2 TL Zimt
1/2 TL Vanillepaste

So geht es

Kastenform (25 x 11 cm) einbuttern, den Boden mit einem Stück zurecht geschnittenen Backpapier auslegen.

In einem kleinen Topf Butter, Honig, Sahne und Salz sanft erwärmen und schmelzen lassen, nicht bräunen lassen. Gleichmäßig in die Form einfüllen. 2 Bananen längs halbieren und nach Belieben in die Honigmasse legen. Eine halbe Banane bleibt übrig, zum Mus geben.

Bananen zu Mus drücken, Sahne, Zimt und Vanille hinzufügen. Dinkelvollkornmehl mit Backpulver, Natron und Salz vermischen.

Die Butter mit dem Honig schaumig schlagen, das Ei unterrühren, die Mehlmischung dazugeben, Bananen-Sahne-Mus hinzufügen und alles mit einem Teigschaber zu einem geschmeidigen Teig rühren.

Den Teig über den Bananen verteilen, am besten in gleichmäßigen Abständen darauf klecksen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze im mittleren Bereich 45 Minuten backen. Nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Kuchenoberseite nicht zu dunkel wird. Mit der Holzstäbchenprobe testen, ob er durchgebacken ist. Aus dem Ofen nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen, dann den Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen. Kann warm oder kalt gegessen werden.

Ich bin  gespannt, ob ich dich mit dem herrlich einfachen Bananenkuchen ebenfalls so begeistern kann, wie all die, die ihn probierten.

Liebe Grüße aus der süßen Backstube

 

 

 

 


*Amazon-Affiliatelinks/Werbelinks Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision, die sofort wieder begeistert in den Blog fließt. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Patces Patisserie 2. Februar 2019 - 9:11

Ein sehr leckeres Rezept, Bananenbrote habe ich in letzter Zeit öfters gebacken, da ich mir manchmal zu viele Bananen kaufe und sie zu schnell braun werden 😀 Karamell-Bananen merke ich mir für das nächste Mal!
Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 2. Februar 2019 - 9:29

Liebe Patricia,
das ist schön, hab vielen Dank. Ich wünsche mir, dass dieser Bananenkuchen auch für dich ein Volltreffer wird.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 2. Februar 2019 - 9:31

Und dann komme ich jetzt mit der Gabel vorbei und koste :)) Ich meine wenn Kuchen so gut aussieht
geht das eigentlich gar nicht anders ? Oder ??
Hmmmmm
LG Heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Februar 2019 - 10:35

Liebe Heidi,
Du bist herzlich willkommen. Ich finde auch, das geht wirklich nicht anders.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 3. Februar 2019 - 18:22

Hallo meine Liebe Sigrid….ich als Bananen Fan bin restlos Begeistert von Deiner neuen Kreation….Bravo!!!!!ich kann mir nur zu gut vorstellen wie herrlich diese Karamell Bananen schmecken…..mhhhhh
Ob Du es glaubst oder nicht….auch ich habe mir immer beim Chinesen Honig Bananen bestellt…..was sagst Du dazu…unheimlich oder..????..-lach-
Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend
Alles Liebe…..Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 4. Februar 2019 - 9:06

Liebe Charlotte,
so langsam wird es mir wirklich unheimlich….. wir haben dermaßen den gleichen Geschmack. Hab vielen Dank für Dein nettes Kompliment, ich freue mich immer, wenn ich Dich mit einem Gericht aus meiner Küche begeistern kann. Hab eine schöne und kulinarisch interessante Woche.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 5. Februar 2019 - 7:31

Liebe Sigrid,
hmmm, was für ein leckerer Kuchen! Danke für das schöne Rezept und die wieder wudnervollen Bilder dazu!
Hab einen wundervollen Tag!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Antworten
Madam Rote Rübe 5. Februar 2019 - 8:09

Vielen Dank, liebe Claudia, wie schön, dass sie Dir gefallen. Auch Dir wünsche ich einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Diana 9. Februar 2019 - 17:55

Ich liebe Bananen-Kuchen, darum wird deine Variante gespeichert und so bald wie möglich ausprobiert.
LG, Diana

Antworten
Madam Rote Rübe 10. Februar 2019 - 11:51

Liebe Diana, falls es soweit kommt, dann schicke mir doch ein Stückchen davon zu, denn wenn ich nur dran denke, bekomme ich bereits Schluckbeschwerden – er schmeckt wirklich toll.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar