Cremiger Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane

Blitzschnell und mit Liebe gemacht - unwiderstehlich!

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Cremiger Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane

Der Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane ist für mich der Schleck mit der Sonne im Herzen. Ab und an mag ich es gerne schokoladig. Allerdings ohne den Griff ins Regal im Einzelhandel zu einem fertigen Schoko-Aufstrich. Nee, diese sind dermaßen zuckerlastig und häufig mit minderwertigen Fetten überladen, dass ich diesen höchst zweifelhaften Genuss meinem Körper lieber vorenthalten möchte.

Warum sollte ich ihm das zumuten, wenn innerhalb von fünf Minuten ein selbst gemachter Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane vor mir steht? Wirklich, länger braucht es nicht, um genussvoll mit dem Schlecken zu beginnen. Glaube mir, wenn du dich an diesem Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane versucht hast, wirst du dich niemals mehr auf gekaufte Versionen einlassen.

Erdnuss-Schoko-Aufstrich – ein himmlisch leckerer Brotbelag

Von den Inhaltsstoffen ist bei diesem Aufstrich alles so klar wie ein Gebirgsbach. Nur wenige Zutaten: eine süße Banane, hochwertiger Rohkakao, gute Erdnussbutter, ein wenig Honig und Butter verschmelzen in Nullkommanichts zu einem herrlich cremigen und leckeren Aufstrich. Ich gab alle Zutaten zusammen in einen schmalen hohen Rührbecher und mixte sie zu einem glatten Aufstrich.

Abgedeckt und kalt gestellt hält er bis zu drei Tagen ohne Geschmacksabstriche. Außerdem ist er direkt aus dem Kühlschrank wundervoll streichfähig. Purer Genuss, nicht nur auf einem fluffigen, weichen Brötchen. Da muss man sich schon sehr zurückhalten, um den Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane nicht gleich löffelweise zu verschlumpfen.

Ein Madam Rote Rübe-Tipp: Für eine spezielle Süßigkeit nimm eine Tortenspritze und dekoriere Bananenscheiben mit dem Erdnuss-Schoko-Aufstrich. Oder du spritzt zusätzlich noch einige Tupfen und frierst sie ein. Lutsche später dann himmlisches Eiskonfekt.

Weitere unwiderstehlich leckere Brotbeläge:

Madam Rote Rübe - Cremiger Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane
Madam Rote Rübe - Cremiger Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane

Erdnuss-Schoko-Aufstrich mit Banane

Zutaten für: 4 Portionen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

1 Banane (100 g Fruchtfleisch) 60 g Erdnussmus 40 g milder Honig 60 g Butter 5 g Rohkakao, nicht gesüßt (1 TL) 1/3 Tonkabohne, der Abrieb

So geht es

Alle Zutaten in eine hohe Mixschüssel geben und mit dem Pürierstab cremig mixen. Abgedeckt im Kühlschrank hält der Aufstrich bis zu 3 Tage.

Anmerkungen

Eine spezielle Süßigkeit wäre, eine Tortenspritze zu nehmen und damit die Bananenscheiben mit dem Erdnuss-Schoko-Aufstrich zu dekorieren. Oder einige Tupfen separat spritzen und einfrieren. Diese können dann später als Eiskonfekt gelutscht werden.

Hallo, wie gefällt dir dieses Rezept? Hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf, hab vielen Dank.

Cremig, schokoladig, ohne Palmfett, wie wäre es mit dieser leckeren Versuchung? Du solltest sie unbedingt probieren.

Liebe Grüße aus der streichelzarten Aufstrich-Ecke


UNTERSTÜTZE MADAM ROTE RÜBE


Du magst meine Rezepte?
Ab heute gibt es die Möglichkeit, Madam Rote Rübe direkt zu unterstützen. Hilf mit, dass sie weiterhin kostenfrei und unabhängig bleibt. Unterstütze meine Arbeit mit einer Spende oder einer Mitgliedschaft bei Steady. Dankeschön!
 

 

Das hier könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

Turbohausfrau 30. Januar 2024 - 8:40

So eine feine Idee! Ich glaube, ich muss Erdnusbutter und Bananen kaufen gehen. Schnell auch noch! 😉

Antworten
Turbohausfrau 30. Januar 2024 - 8:40

Ich kaufe ein S …

Antworten
Madam Rote Rübe 30. Januar 2024 - 9:19

Liebe Susi,
Hahaha.
Aber sonst freut es mich sehr, dass dir meine Aufstrich-Idee gefällt, hab vielen Dank.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Irmi 30. Januar 2024 - 11:15

Liebe Sigrid, die Erdnusscreme ist einfach ein toller Aufstrich für Schleckermäuler. Ich habe aber die Befürchtung, dass sich der Genussfaktor zum Suchtfaktor entwickelt und man gar nicht mehr davon lassen kann. Nichtsdestotrotz muss ich das einmal zubereiten. Sehr lecker, eine gute Idee.👍😋 Vielen Dank für das Rezept.
Liebe Grüße von Irmi

Antworten
Madam Rote Rübe 31. Januar 2024 - 17:29

Wie wahr, liebe Irmi,
das kann mit dem Suchtfaktor ohne weiteres passieren. Aber wenn der leckere Aufstrich weggeschleckt worden ist, gibt es halt eine kleine Abstinenzpause.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 1. Februar 2024 - 14:13

Das ist ja eine süße Idee. Also wenn Du mal einen
Testesser suchst … ich würde mich direkt zur Verfügung stellen .
Eine wirklich köstliche Idee :))
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Februar 2024 - 9:20

Aber klar, ich werde gerne an Dich denken, liebe Heidi.
Herzlichen Dank für Dein Angebot.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber in meiner Datenschutzerklärung.