Typisch amerikanische Peanut Butter Cookies in der Vollkorn-Erdnuss-Plätzchenvariante

by Madam Rote Rübe

Erdnusscookies schaute ich mir in letzter Zeit voller Sehnsucht in den Regalen an und dann, dann bin ich an ihnen vorbeigegangen. Nicht immer, ich muss gestehen. Doch ganz, ganz häufig.Allerdings hat so ein knackiges Plätzchen mit salzigen Erdnüssen schon was für sich, und damit wir es mit gutem Gewissen genießen können, gibt es heute die Vollkorn-Plätzchenvariante für alle Cookies-Liebhaber.

Einfach zubereitet und gelingsicher.


Der salzige Kontrapunkt

Deshalb, diese Kategorie von typisch amerikanischen Plätzchen dürfen in meinem geliebten Rezeptebuch verewigt werden.
Frisch aus dem Ofen, gerade erst abgekühlt, bekam ich ein großes Lob für die mürben Erdnusscookies.
Die salzigen Erdnüsse setzten den richtigen Kontrapunkt zu dem süßem Teig. Sie schmeckten wirklich göttlich.

Vollkorn-Cookies schmecken frisch am besten
Ein kleiner Tipp für Dich, die Du vielleicht kein Vollkorn gewohnt bist, lass die Plätzchen nicht lange stehen, esse sie so frisch wie möglich.

Hansi sagt häufig und jetzt musst Du aufpassen, um ihn zu verstehen, er redet gerade mit gut gefülltem Mund: “ Die vermöööhren sich im Muuunde“.  Habe ich auch gehört von Vollwertgegnern.

Vor allem das starke Geschlecht in unserer Familie schwächelt oft in dieser Hinsicht. Kann ich zwar nicht verstehen, doch bekanntlich hat jeder andere Geschmacksknospen. Und das ist gut so. Seien wir also nachsichtig und nehmen wir einen Anteil helleres Mehl. Funktioniert auch.

Amerikanische Peanut Butter Cookies

Erdnusscookies schaute ich mir in letzter Zeit voller Sehnsucht in den Regalen an und dann, dann bin ich an ihnen vorbeigegangen. Nicht immer, ich… Muffins, Kekse & Plätzchen Typisch amerikanische Peanut Butter Cookies in der Vollkorn-Erdnuss-Plätzchenvariante European Drucken
Zutaten für: ca. 25 Stück
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

150 g Butter
150 g Erdnussmus
225 g Honig
3 Eier
2 Msp. Vanille
300 g Dinkelvollkornmehl
1 Msp. Salz
1,5 TL Natron
100 g Bitterschokolade
100 g gesalzene Erdnüsse

So geht es

Den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dinkelvollkornmehl, Salz und Natron in eine Schüssel sieben. Bitterschokolade dazu fein raspeln. Beiseite stellen.
Weiche Butter und Erdnussmus mit dem elektrischen Mixer schaumig rühren, dann Honig und Vanille hinzufügen, weiter schaumig schlagen. Die Eier, die Zimmtertemperatur haben sollten, einzeln hinzufügen und gut unterrühren.
Die Mehlmischung und die Erdnüsse, nach Wunsch zerkleinert, mit in die Schüssel geben, sorgfältig verrühren.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit dem Esslöffel Teighäufchen von ca. 5 cm Größe daraufgeben, dabei leicht in eine runde Form bringen. Auf etwas Abstand achten, die Häufchen verlaufen noch auseinander.
Die Cookies nacheinander ca. 15 Minuten backen. Vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp:
Beim nächsten Mal werde ich die Erdnüsse nicht alle mit in den Teig geben, sondern ein Teil davon später auf die noch ungebackenen Teighäufchen verteilen. Sieht bestimmt dekorativer aus.

PS. Bitte pass auf Dich auf, dass Du nicht schon vor dem Backen den leckeren Teig vernaschst. Habe gehört, dass es sogenannte Topfnascher gibt. Iiiich doch nicht. Du vielleicht?

Super delicious, Deine

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Anna L'abeille Kochen-Backen-Geniessen 28. Oktober 2015 - 9:05

Hallo liebe Sigrid, ich backe gerne Kekse mit Vollkornmehl, die schmecken intensiver und deine sehen so lecker aus, ich kann ihren Duft schon bisher riechen. Mit Schokoladenstückchen drinnen mmmhhh, da kann ich nicht nein dazu sagen. Liebe Grüße Anna

Antworten
Madam Rote Rübe 28. Oktober 2015 - 13:47

Liebe Anna,
vielen Dank, wie schön, in Dir jemand gefunden zu haben, der auch gerne mit Vollkornmehl backt. So können wir unserer Gesundheit problemlos Gutes tun und brauchen nicht nein sagen. Vor allem es ist viel einfacher und problemloser, als viele denken.
Liebe Grüße Sigrid

Antworten
Sefa Gencal 28. Oktober 2015 - 10:12

Merhabalar, çok güzel görünüyor. Ellerinize sağlık.

Saygılar.

Antworten
Madam Rote Rübe 28. Oktober 2015 - 13:49

Güzel iltifat için teşekkür ederiz.
Selamlar Sigrid

Antworten
Belgüzar yıldız 28. Oktober 2015 - 10:22

Ellerinize sağlık 🙂

Antworten
Madam Rote Rübe 28. Oktober 2015 - 13:49

Çok teşekkürler
Selamlar Sigrid

Antworten
Katrin 11. November 2015 - 7:48

Klingt ja köstlich. Die werd ich meinem Sohn morgen zum Geburtstag backen. Sind glaub ich, genau sein Ding! Danke für´s Rezept.

Antworten
Madam Rote Rübe 11. November 2015 - 8:09

Liebe Katrin,
gerne doch. Viel Vergnügen mit dem Rezept und natürlich wünsche ich dem Geburtstagskind alles Gute.
Liebe Grüße Sigrid

Antworten
Zaubermami's Welt 14. November 2015 - 17:04

Liebe Sigrid,

als ich das Rezept sah, wusste ich das ich dieses irgendwann auch mal nach backen werde. Heute hatte ich nun Zeit und die nötigen Zutaten auch zusammen. Mein kleiner Sohn wollte auch wieder helfen und er hatte echt Spaß. 🙂
Unsere Kekse sind interessanterweise total glatt an der Oberfläche und nicht wie bei dir, aber ich glaube das tut dem Geschmack keinen Abbruch.;-)
Allerdings nehme ich das nächste Mal nicht ganz sooooo dunkle Schokolade.*lach*
Vielen Dank für das Rezept!

Liebe Grüße
Manuela und der kleine Madame Rote Rübe Fan

Antworten
Madam Rote Rübe 14. November 2015 - 18:36

Liebe Manuela, lieber kleiner Madam Rote Rübe Fan,
Ihr seid so fleißig. Wie schön, dass Ihr Euch an die Erdnuss-Cookies herangewagt habt, vielen Dank für Euer Feedback. Wahrscheinlich erlebe ich hier die Anfänge eines herausragenden Bäcker- und Küchenjungen, der voller Begeisterung am Herd schaltet und waltet.Ganz toll, ich bin begeistert.
Liebe Grüße Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar