Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Grüner Spargel-Kartoffel-Salat

#Saisonalschmecktsbesser – Spargel

Grüner Spargel-Kartoffelsalat

Die Spargelsaison ist voll im Gange, deshalb steuere ich dem monatlichen Food-Event „Saisonal schmeckt´s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender“ ein Rezept mit grünem Spargel bei. Es handelt sich um einen grünen Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat, der mit einem Klecks Kräutersauce die Frühlingsfrische in Person ist.

Wenn es um Spargel geht, fange ich stets an zu schwelgen. Ich liebe seine zurückhaltende Art, die sich so gerne mit Sauce und Beilage verbindet. Eine Schippe mehr Aroma verpasst du ihm, wenn du ihn als Pfannengemüse zu Kartoffeln beigibst und das Ganze als Salat zubereitest. Das schmeckt wahrlich himmlisch und gehört nicht zur alltäglichen Küche.

Anzeige

Du magst es ausgefallen? Dann probiere unbedingt diesen Gaumenschmaus mit Frühlingsluft in Stangen.

Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat

Jungbrunnen-Gemüse grüner Spargel:

Grün oder weiß, es ist Spargel und dieselbe Pflanze. Im Gegensatz zu seinem feineren gebleichten Bruder, der gestochen wird, wächst der grüne Spargel über der Erde. Dadurch tankt er sich mit Sonne auf, punktet mit herzhaften, nussigen Geschmack und enthält mehr Mineralstoffe und Vitamine. Genaugenommen mehr Vitamin C, mehr Provitamin A und mehr Folsäure. Seine heilende Wirkung, bereits die alten Griechen, Römer und Ägypter schwörten darauf, beruht auf schwefelhaltige ätherische Öle und Asparaginsäure. Inhaltsstoffe, die den Blutzuckerspiegel senken und damit Diabetes vorbeugen, reinigend und harntreibend wirken und den Körper vor Immunkrankheiten schützen.

Einfach zu händeln, wird er bodennah mit dem Messer geerntet. Sogar das mühsame Schälen des weißen Spargels entfällt, nur das untere Ende wird ein paar Zentimeter geschält und der letzte holzige Abschnitt weggeschnitten.

Beim Einkauf erkennst du frischen Spargel an den fest geschlossenen Spitzen und den saftigen Spargelenden, und reibst du die Stangen aneinander, hörst du sie quietschen. Straff und prall fühlt sich die Stange an und wenn du sie biegst, bricht sie sofort. Ungeschält und in ein feuchtes Tuch gewickelt, hält Spargel im Gemüsefach deines Kühlschranks bis zu 3 Tage frisch.

Prinzipiell kann der grüne Spargel genauso gekocht werden wie der weiße, doch am wohlsten fühlt er sich in der Pfanne – in etwas Olivenöl angebraten.

Madam Rote Rübe - Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat

Madam Rote Rübe - Grüner Spargel-Kartoffel-Salat

Grüner Spargel-Kartoffel-Salat mit Ei auf Kopfsalat

#Saisonalschmecktsbesser – Spargel Grüner Spargel-Kartoffelsalat Die Spargelsaison ist voll im Gange, deshalb steuere ich dem monatlichen Food-Event „Saisonal schmeckt´s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender“ ein Rezept… Ab und an ein Ei Grüner Spargel-Kartoffelsalat mit Ei auf Kopfsalat European Drucken
Zutaten für: 2 Personen als Hauptmahlzeit oder für 4 Personen als Beilage
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

1/2 grüner Kopfsalat
500 g Kartoffeln
2 hartgekochte Eier
500 g grüner Spargel
100 g Erbsen, tiefgefroren
2 rote Zwiebeln
1 EL Olivenöl, kaltgepresst
2 EL Apfel-Essig
175 ml Gemüsebrühe
1 TL Senf
1 TL milder Honig
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
100 g saure Sahne
1 EL Schlagsahne
1 Handvoll Kräuter
(z.B. wilde Rauke, Schnittlauch, Zwiebelgrün,
Petersilie, roter Sauerampfer usw.)

So geht es

Grüner Salat putzen, waschen und klein zupfen.
Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und in Salzwasser etwa 30 Minuten als Pellkartoffeln gar kochen. Kalt abschrecken, schälen, abkühlen lassen und in dünne Scheiben schneiden.
Eier in kochendem Wasser 8 Minuten wachsweich kochen. Abschrecken, abkühlen lassen, pellen, vierteln und in gröbere Würfel unterteilen.
Vom Spargel das untere Drittel schälen, das holzige Ende abschneiden, die Stangen in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebelwürfel und Spargelstücke hinzufügen und 5 Minuten unter Wenden leicht bräunen. In der letzten 2 Minuten die Erbsen dazugeben. Mit Essig und Gemüsebrühe ablöschen, Senf und Honig einrühren und mit Pfeffer und Salz kräftig würzen.
Das Pfannengemüse heiß über die Kartoffeln  geben und unterheben, eine halbe Stunde ziehen lassen.
Währenddessen eine Kräutersauce aus saurer Sahne, Schlagsahne und gewaschenen, klein gewiegten Kräutern rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Vor dem Servieren auf 2 Tellern den Kartoffelsalat auf dem Kopfsalat anrichten, obenauf einen Klecks Kräutersauce geben und mit den klein gewürfelten Eiern bestreuen.

Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender

Das nenne ich perfektes Timing! Die Foodgruppe „Saisonal schmeckt´s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender“ bietet diesen Monat jede Menge köstliche Rezepte mit saisonalem Gemüse. Die Auswahl ist riesig: Spargel, Blumenkohl, Mairübe/Rettich, Kohlrabi, Rhabarber, Spinat, Radieschen und Spitzkohl stehen jahreszeitlich auf dem Plan.

Wenn du dich saisonal und auch regional ausrichten möchtest, isst du hiermit Kost vom Feinsten mit Qualität, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit. Schließlich stellt uns jetzt die Natur die Zutaten zur Verfügung, die damit besonders frisch und der Jahreszeit angepasst sind. Das schmeckt besser – du genießt abwechslungsreich und mit besonderer Wertschätzung, denn du weißt, dass diese feinen Gemüsesorten nur zeitlich begrenzt auf dem Markt sind.

 

Kleiner Kuriositätenladen – Hühnerfrikasse mit zweierlei Spargel
trickytine – kumpir mit gebratenem grünen spargel, radieschendip, bulgursalat und pulled lachs
Haut Goût – Gegrillter Spargel und Rippchen mit Rauchbier vom wilden Schwein
S-Küche – Frühlings Spargel Bowl – Spring has Sprung
Cuisine Violette – Ofenlachs mit grünem Spargel mit einem Mairübchensalat
moey’s kitchen –  Vegetarische Spitzkohl-Steaks mit Ziegenkäse, Apfel und Smashed Potatoes
Lebkuchennest – Panzanella mit grünem Spargel & Zitronenvinaigrette
Delicious Stories – Spargel Mousse mit Fischtatar und Fenchelsalat
Kochen mit Diana – Pizza Fiorentina
Wunderbrunnen – Blumenkohlsteak mit Ofenkartoffeln und Blumenkohlpesto
Ina Is(s)t – Kalte Kohlrabisuppe mit Buttermilch
Wallygusto – Frittierter Blumenkohl in Bierteig mit Kräuterquark & Kartoffelspalten
Münchner Küche – Lauwarmer Graupensalat mit weißem Spargel und Radieschen
Raspberrysue – Vietnamesische Pfannkuchen mit Mairübchen
Schlemmerkatze – sauer eingelegte Radieschen
thecookingknitter – Blumenkohl in der Baconbomb
NOM NOMS food – Crostini mit Ofen-Rhabarber, Ziegenkäse, Pistazien & Honig
pastasciutta – Spinattortilla 
Ye Olde Kitchen – Spinatpfannkuchen Torte
ZimtkeksundApfeltarte – Rhabarber Popsicles mit Joghurt

 

Ich wünsche guten Appetit

Das hier könnte dir auch gefallen

22 Kommentare

Karin 31. Mai 2018 - 9:43

Tolle Idee!

Antworten
Madam Rote Rübe 31. Mai 2018 - 18:09

Vielen Dank, liebe Karin.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
nata 31. Mai 2018 - 12:21

So geht Saisonküche! Mit diesem Salat machst Du auch bei den derzeitigen Temperaturen noch Appetit. – Ganz mein Wetter!

Antworten
Madam Rote Rübe 31. Mai 2018 - 18:12

Liebe nata,
vielen Dank, wie wahr, bei diesen jetzt schon hochsommerlichen Temperaturen geht fast nur noch Salat.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 31. Mai 2018 - 19:23

Hallo meine Liebe Sigrid…….ich bin begeistert von Deinem himmlische Spargel Kartoffelsalat!!!! was für eine tolle Idee, obwohl ich gerade vom Abendbrot Tisch kommen, würde ich am liebsten mit meiner Gabel in den Bildschirm picken…. Ich glaube wir beide sind, was essen anbelangt Zwillinge….-lach- genau wie Du liebe ich Spargel über alles egal welche Farbe!!!! wir essen ihn zwei mal die Woche…mhhhhhh aber jetzt habe ich, Dank Dir, eine neue Inspiration,die gleich nächste Woche im Einsatz kommen wird!!!!! Ich Danke Dir dafür!!!!!
Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende mit vielen Kulinarische Momente….
Alles Liebe…..Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 1. Juni 2018 - 11:18

Liebe Charlotte,
keine Frage, wir beide haben wirklich den gleichen Geschmack. Vielen Dank für Deine lieben Worte, ich bin mal gespannt, ob der Salat auch hier ins Schwarze treffen wird. Vielleicht magst Du mir eine kleine Rückmeldung geben? Darüber würde ich mich sehr freuen.
Auch Dir wünsche ich ein sonniges Wochenende mit vielen wunderbaren Genussmomenten.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
diana 1. Juni 2018 - 15:20

Liebe Sigrid, dein Spargel-Kartoffelsalat sieht so, so gut aus. Den muss ich unbedingt probieren. Mal sehen, ob es sich dieses Jahr noch ausgeht.
LG, Diana

Antworten
Madam Rote Rübe 2. Juni 2018 - 11:37

Liebe Diana,
vielen Dank, diesen Salat lege ich dir wirklich gerne ans Herz, er schmeckte sooooo lecker. Ich drücke dir die Daumen, dass du noch Gelegenheit für ihn findest.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Alena 2. Juni 2018 - 15:40

Das klingt zu gut – ich liebe solche frühlingshaften Salate 🙂 Großartiges Rezept!

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Juni 2018 - 8:49

Liebe Alena,
das freut mich so sehr, hab vielen Dankf ür die lieben Worte.
Mit einem sonnigen Gruß
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 2. Juni 2018 - 19:50

Hallo meine Liebe Sigrid, da bin ich wieder, satt und glücklich!!!!!! Dein Kartoffelsalat schmeckt wirklich himmlisch!!!!! ich habe fast alles übernommen, bis auf ein paar kleine Veränderungen…Du weißt ja…..aber das hat dem Genuss keinerlei Abbruch getan!!!!! Auch Peter war begeistert, da ich meine Finger beim Einkaufen nicht vom Spargel lassen kann, werden wir diesen köstlichen Salat sicher noch ein paarmal genießen….Juhuuuuuu!!!!!
Ich wünsche Dir und Deinem lieben Mann einen gemütlichen Sonntag und……ein bis zwei Gäbelchen von Eurem leckeren Sonntagskuchen hätte ich gerne ab……-lach-
Alles Liebe……Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Juni 2018 - 8:56

Liebe Charlotte,
Du machst mich ganz glücklich mit Deiner herzlichen Rückmeldung, vielen Dank, wie schön, dass der Salat Euren Geschmack getroffen hat. Recht hast Du, wir sollten die Spargelsaison aus vollen Zügen genießen – die Zeit verfliegt immer so schnell.
Auch Euch beiden einen wunderschönen sonnigen Sonntag, genießt den Tag.
Ganz lieben Gruß
Sigrid

Antworten
Raspberrysue 3. Juni 2018 - 7:57

Das sieht ja fabelhaft aus. Und so tolle Bilder! Danke für die Frühlings-Inspiration:) Liebe Grüße, Carina

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Juni 2018 - 8:57

Liebe Carina,
gern geschehen. Ich freue mich, dass es dir gefällt.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 3. Juni 2018 - 10:54

Ein sehr leckeres Salatrezept und passend für die warmen Temperaturen derzeit, da ist so ein Salat eine tolle Erfrischung 🙂

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Juni 2018 - 20:59

Vielen Dank, liebe Patricia. Eine Erfrischung tut uns momentan wirklich not, da passt Salat ja wirklich immer.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 3. Juni 2018 - 16:11

Liebe Sigrid,
hmmmm, dieser Salat klingt wie ein Gedicht! Danke für das schöne Rezept!
Hab noch einen zauberhaften Sonntag!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Juni 2018 - 21:01

Wenn Du das schreibst, liebe Claudia, freut mich das umso mehr, vielen lieben Dank, denn für Gedichte bist Du ja ein Profi.
Auch Dir noch einen schönen Sonntagabend.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 3. Juni 2018 - 23:42

Das Rezept hört sich super an. Ich denke das werde ich noch versuchen so lange es noch frischen Spargel gibt.
Kann man statt Spargel auch ein anderes Gemüse nehmen ? Und wenn ja . Welches würdest Du statt dessen empfehlen ? Für mich hören sich die Zutaten sehr stimmig an 😉
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 5. Juni 2018 - 9:28

Liebe Heidi,
Du kannst den Kartoffelsalat mit jeglichem Gemüse zubereiten, das Dir schmeckt. Wie wäre es mediterran – mit Paprika und Zucchini? Oder mit gebackenem Blumenkohl aus dem Ofen? Auch mit grünen Bohnen schmeckt er hervorragend. Egal wie, lass es Dir gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Ines 8. Juni 2018 - 14:02

Ich esse momentan abends eh total gerne Salat. Da ist man dankbar für jedes neue Rezept. Danke.
LG,
Ines

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juni 2018 - 14:46

Gerne, liebe Ines,
ich fühle mit dir – bei dem heißen Wetter, das momentan herrscht, ist Salat auch bei mir immer die erste und beste Wahl.
Ganz lieben Gruß
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar