Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika – mediterran & farbenprächtig

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Mediterraner Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika

Ofen-Blumenkohlsalat lässt die Sinne tanzen

Der mediterrane Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika lässt sich super einfach zubereiten. Während der Blumenkohl im Backofen vor sich hin gart und röstet, schnibbeln wir die Zutaten für den Salat. Ist doch klar, dass schwarze Oliven, Knoblauch und eingelegte grüne Peperoni für den mediterranen Kick in diesen Salat hineinkommen.

Hiernach rühren wir die Vinaigrette aus feiner Säure wie Zitronensaft mit Olivenöl zusammen und würzen die ganze Sache delikat ab. Anschließend wandert der Blumenkohl direkt aus dem Ofen in die Schüssel und kurz darauf genießen wir eine herrlich sättigende lauwarme Salat-Mahlzeit. Und falls ein Tellerchen davon übrig bleibt, kalt ist das Ganze ebenfalls ein Träumchen.

Anzeige

Für die Bohnen nehme ich die nussig schmeckenden Borlotti-Bohnen aus der Dose. Das ist natürlich bequem und schnell. Denn schließlich spüle ich sie nur noch unter fließendem Wasser ab – schon sind sie bereit. Außerdem sind sie bissfest und sehen hübsch aus. Natürlich kannst du die gesprenkelten Borlotti Bohnen auch als Trockenbohnen kaufen, über Nacht einweichen und selber garen oder Kidneybohnen verwenden.

Wohin die Reise geht

Wenn mir jemand früher gesagt hätte, dass Blumenkohl so vielseitig ist, hätte ich es kaum für möglich gehalten. Von jeher bin ich ein begeisterter Blumenkohlfan. Ich kannte ihn entweder als Blumenkohlgemüse mit Béchamelsauce oder in einer cremigen Sahnesauce als Salat. Richtig kennengelernt habe ich ihn erst durch die Bloggerei und durch meinen Mann. Leider mag Hansi Rote Rübe ihn nicht besonders und schon gar nicht auf die altbewährte Art. Wie so häufig liegen unsere Geschmäcker am Süd- und am Nordpol.

Also machte ich mich auf die Reise und hielt nach neuen Horizonten Ausschau. Dafür bin ich sehr dankbar, denn sonst hätte ich niemals diesen köstlichen mediterranen Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika kennengelernt.

Madam Rote Rübe - Mediterraner Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika

Madam Rote Rübe - Mediterraner Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika

Mediterraner Ofen-Blumenkohlsalat mit Bohnen und Paprika

Ofen-Blumenkohlsalat lässt die Sinne tanzen Der mediterrane Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika lässt sich super einfach zubereiten. Während der Blumenkohl im Backofen vor sich… Rezepte Ofen-Blumenkohlsalat mit Borlotti-Bohnen und Paprika – mediterran & farbenprächtig European Drucken
Zutaten für: 2 Personen zum Sattwerden, für 4 Personen als Beilage
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

1 Blumenkohl
2 EL Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Stange Staudensellerie
1 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 g schwarze Oliven
1-2 grüne eingelegte Peperoni
1 D. Borlotti-Bohnen, netto 240 g
5 Stängel glatte Petersilie
einige Blättchen Staudensellerie

Für das Dressing:
1 saftige Zitrone, der Saft
2-3 EL Olivenöl
1 TL Honig oder eine andere Süße
1 Prise italienische Kräuter, gerebelt
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So geht es

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln, salzen, pfeffern und in der Schüssel gründlich durchschütteln. Auf ein Blech geben und ca. 30 Minuten backen, bis die Blumenkohlröschen Farbe angenommen haben und durchgebacken sind. Zwischendurch einmal wenden. Entweder sofort heiß oder auf Handwärme abgekühlt verwenden.

Währenddessen die Stange Staudensellerie und den roten Paprika putzen, in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Bohnen in ein Sieb geben und abspülen. Oliven halbieren und Peperoni halbieren, Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Alles in eine Schüssel geben und den Blumenkohl hinzufügen.

Für das Dressing die Zutaten miteinander verquirlen, über den Salat geben und miteinander verrühren. Mit Petersile und Staudensellerieblättchen bestreut servieren.

Tipps:

  • Bohnen sind Geschmackssache. Die Borlotti Bohnen ähneln den Kidney Bohnen oder Wachtelbohnen, die zu diesem Salat ebenso passen.
  • Wer die Bohnen selbst garen möchte, kann die getrockneten Bohnen über Nacht einweichen, dann unter fließendem Wasser abwaschen. 1 Tasse Bohnen mit 3 Tassen Wasser ca. 60 Minuten bei geringer Temperatur garen. Erst nach dem Kochen salzen.

Das klingt doch gut, oder? Also leg los, damit du bald diesen Ofen-Blumenkohlsalat genießen kannst. Einfach und gut ist er der Blumenkohl-Traumsalat!!!

Lass ihn dir schmecken!

Liebe Grüße von der Salatbar

 

 

 


Madam Rote Rübe - InstagramKlar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat. Oder markiere @madamroteruebe auf Instagram und benutze den Hashtag @madamroteruebe.

Das hier könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Heidi 24. September 2019 - 13:59

Gemüse mag ich eigentlich in jeder Form. Roh , gebacken, gebraten …außer zu viel Käse drauf da bin ich auch raus.
Daher gefällt mir deine Variante sehr gut. Schaut wirklich lecker aus :))
LG heidi…. die sich schon auf die ganzen Kohlsorten im kommenden Herbst freut .

Antworten
Madam Rote Rübe 24. September 2019 - 14:31

Liebe Heidi,
hab vielen Dank für Deinen schönen Kommentar. Da klinke ich mich direkt bei Dir ein, mir geht es nicht anders.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 24. September 2019 - 14:50

Hallo meine Liebe Sigrid……ohhh jaaaa……diese Blumenkohlvariante finde ich auch sehr reizvoll…..mhhhhh, die Kombination mit den Bohnen stelle ich mir sehr lecker vor, wie schön das Du Deinen lieben Mann nun auch zum Blumenkohl essen verführen konntest…-lach- Ja was lassen wir uns nicht alles einfallen um Sie glücklich zu machen…..-schmunzel-
Ich wünsche Dir einen gemütlichen leicht herbstlichen Tag, ich kann, zwar in Strick gehüllt aber immerhin, draußen sitzen…..
Alles Liebe…..Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 24. September 2019 - 15:19

Dankeschön, liebe Charlotte,
ich kann mir gut vorstellen, dass diese Blumenkohlvariante uns alle glücklich machen würde. Sie ist einfach vielseitig in ihrem Geschmack, da greifen sogar kleine Blumenkohlmuffel zu.
Bei uns regnet es leicht und die Wollsocken sind bei mir auch schon an den Füßen, da können wir uns die Hand reichen.
Herbstliche Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 25. September 2019 - 12:55

Mhhh, das sieht herrlich bunt und und gesund aus! So viele Farben auf einem Teller lassen auch das momentan trübe Wetter vergessen!

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 25. September 2019 - 15:54

Oh ja, liebe Patricia, jetzt müssen wir die garantiert noch folgenden grauen Tage mit viel buntem Essen kompensieren. Ich freue mich, dass Du das auch so siehst, hab vielen Dank.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Das Mädel vom Land 25. September 2019 - 22:29

Ich mag es sooo unglaublich gerne, wie du deine Rezepte beschreibst – das macht sie so richtig unwiderstehlich.
Liebe Grüße!

Antworten
Madam Rote Rübe 26. September 2019 - 7:56

Guten Morgen Maria,
solch liebe Worte am späten Abend ergibt eine höchst entspannte Nachtruhe, hab herzlichen Dank dafür.
Mit einem lieben Gruß
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar