Vegetarischer rauchiger Teewurst-Aufstrich enttäuscht dich nicht!

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Vegetarischer rauchiger Teewurst-Aufstrich

Mit dem vegetarischen Teewurst-Aufstrich gehst du ohne weiteres ruckzuck zu einer Original-Teewurst in Konkurrenz. Auch er ist erstaunlich zartcremig, streichfähig und rauchig-herzhaft im Geschmack. Deshalb ist er die optimale Alternative, gesund und köstlich. Nicht nur zu Wurst und Co, sondern auch zu gekauften Brotaufstrichen, von denen wir nicht wissen, was sie alles beinhalten. Schenken wir uns jetzt diese großartige Möglichkeit und erfahren saubere Abwechslung auf unserer Schnitte.

Als Basis verwenden wir samtige weiße Riesenbohnen, auch Butterbohnen genannt. Sie sind herrlich angenehm zurückhaltend vom Aroma und schmecken keineswegs hervor. Für noch mehr cremigen Touch habe ich sie mit streichfähiger Butter püriert. Den Schmackes gibt das geräucherte Paprikapulver, dazu ein wenig Majoran, gedünstete Zwiebeln und Knoblauch. Die tolle Farbe beschert das hinzugefügte Tomatenmark. Blitzschnell ist dieser Aufstrich fertig, bereits nach fünfzehn Minuten steht ein gut gefülltes Schälchen vegetarischer Teewurst-Aufstrich vor dir. Mein Geheimtipp, esse ihn mit Gewürzgurken, diese Kombination passt perfekt.

Madam Rote Rübe - Vegetarischer rauchiger Teewurst-Aufstrich

Mit einem vegetarischen Teewurst-Aufstrich deine Version eines Sandwiches kreieren:

Ob Roggenvollkornbrot, Pumpernickel, Bauerbrot oder Toast, zu dem vegetarischen Teewurst-Aufstrich passt jedes Brot nach deinem Geschmack. Aber am besten schmeckt immer noch ein selbstgebackenes Brot. Glaube mir, nichts ist so befriedigend, wie ein selbstgemachter Brotaufstrich als Alternative zu einer wurstlastigen Mahlzeit.

Übrigens, hast du schon den vegetarischen Grünkernaufstrich nach Art der Pfälzer Leberwurst versucht? Mindestens genauso traumhaft!

Egal, worauf du Lust verspürst, es wird dir garantiert gefallen.

Natürlich passt nicht nur Gewürzgurke dazu, möglicherweise magst du frische Gurkenscheiben, Radieschen, Tomatenspalten, Karotten- oder Paprikastreifen dazu servieren. Oder du stapelst dir einige Zwiebelringe darauf.

Madam Rote Rübe - Vegetarischer rauchiger Teewurst-Aufstrich

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie es dir gefallen hat. Ich freue mich darauf.

Madam Rote Rübe - Vegetarischer rauchiger Teewurst-Aufstrich

Vegetarischer Teewurst-Aufstrich

Zutaten für: 4 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 D. (425 g ) weiße Riesenbohnen, netto 240 g
  • 100 g weiche Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 gestr. TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Prise Majoran, gerebelt
  • 1/2 TL Honig
  • 1 gestr. TL Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

So geht es

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein würfeln. Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten dünsten. Zur Seite stellen zum Abkühlen.

Die weißen Riesenbohnen mit klarem Wasser abspülen, abtropfen lassen und in einen Rührbecher geben. Butter, Tomatenmark, Paprikapulver, Sojasauce, Majoran und Honig, sowie die Zwiebel- und Knoblauchwürfel hinzufügen. Mit dem Pürierstab gründlich durchmixen, sodass eine feincremige Masse entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Abgedeckt in den Kühlschrank stellen und etwa 30 Minuten  vor dem Servieren herausstellen, damit die Konsistenz streichfähiger wird.

Kühl gestellt hält die vegetarische Teewurst ohne weiteres 3 Tage.

Tipp:
Gewürzgurken, frische Gurkenscheiben, Zwiebelringe, Radieschen, Tomatenspalten, Karotten- oder Paprikastreifen schmecken perfekt dazu.

Bist du bereits ein Fan von Brotaufstrichen? Wenn ja, dann schau doch mal gerne in meine Galerie „Leckeres zum Brot“ hinein und lass dich inspirieren. Welche sind eigentlich deine Lieblingsfavoriten? Süß oder herzhaft? Oder lieber von beidem etwas?

Mit dem besten Sandwichgruß ever lass es dir gut schmecken!

16 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

Turbohausfrau 10. November 2020 - 11:57

Bohnenaufstrich! Ich glaub, mit dem kann ich meinem Mann eine große Freude machen. Muss ich direkt ausprobieren.

Antworten
Madam Rote Rübe 10. November 2020 - 15:08

Das freut mich sehr, liebe Susi,
ich bin gespannt, was dein Mann dazu sagen wird. Lasst es euch gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Ute 11. November 2020 - 17:40

Liebe Sigrid,
womit könnte ich die Sojasauce ersetzen? Die brauche ich immer nur ganz selten und möchte mir nicht wieder eine ganze Flasche hinstellen…
Liebe Grüße, Ute

Antworten
Madam Rote Rübe 12. November 2020 - 7:08

Liebe Ute,
wie wäre es mit ein wenig Essig und etwas mehr Würze? Gut abschmecken ist hier die Devise, dann schmeckt dieser Aufstrich auch ohne Sojasauce köstlich. Im Prinzip ist es schwierig Sojasauce zu ersetzen, manche nehmen stattdessen Worcestersauce.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 11. November 2020 - 22:44

Das hört sich richtig gut an . Ich esse tatsächlich gerne vegetarische
Brotaufstriche , Käse und Marmelade . Wurst wenig bis selten
Von daher mag ich Dein Rezept sehr gerne
LG heidi.

Antworten
Madam Rote Rübe 12. November 2020 - 7:19

Liebe Heidi,
vielen Dank, oh ja, ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Rezept nach Deinem Geschmack wäre.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 13. November 2020 - 15:21

Liebe Sigrid,
das klingt richtig super, herzlichen Dank für das Rezept für diesen leckeren Aufstrich!
Hab noch einen schönen Tag und ein gemütliches Wochenende!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

Antworten
Madam Rote Rübe 14. November 2020 - 8:08

Liebe Claudia,
wie schön, dass es Dir gefällt, hab vielen Dank für Deine netten Worte.
Auch Dir wünsche ich ein wunderbares Wochenende.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Martina 18. November 2020 - 17:33

Liebe Sigrid,

Ich habe gerade große weiße Bohnen gekauft. Morgen gibt es den Aufstrich zum Mittagsimbiss. Ich werde dir dann berichten.
Ich liebeTeewurst und große Bohnen mag ich auch sehr. Ich freue mich aufs ausprobieren.

Liebe Grüße
Martina

Antworten
Madam Rote Rübe 19. November 2020 - 7:56

Vielen Dank, liebe Martina,
ich bin jetzt bereits super gespannt, wie dir dieser Aufstrich wohl schmecken wird.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Martina 19. November 2020 - 18:19

Liebe Sigrid,

da kann ich nur nur sagen „GÖTTLICH“😍
Selbst mein Mann, der Aufstrichen eher skeptisch gegenüber steht, findet ihn lecker.
Danke, liebe Sigrid für das tolle Rezept.

Liebe Grüße
Martina

Madam Rote Rübe 20. November 2020 - 7:47

Oh, da freue ich mich, liebe Martina,
das höre ich zu gerne, wie schön, dass es euch beiden geschmeckt hat. Hab vielen Dank für deine schöne Rückmeldung.
Liebe Grüße
Sigrid

Caroline 14. November 2020 - 14:25

Nee du hast Recht, der Aufstrich hat mich nicht enttäuscht. Obwohl das geräucherte Paprikapulver wohl schon noch einen Kick gegeben hätte. Das muss ich mir jetzt wirklich endlich einmal besorgen.
Liebe Grüße
Caroline

Antworten
Madam Rote Rübe 14. November 2020 - 19:48

Liebe Caroline,
wie schön, dass du diesen Aufstrich ausprobiert und er dir geschmeckt hat, hab vielen Dank für deine positive Rückmeldung. Oh ja, probiere doch mal das geräucherte Paprikapulver, es braucht nicht viel davon und er gibt genau den Kick, damit es rauchig schmeckt. Besonders Eintöpfe profitieren davon, in denen sonst eine Wurst mitschwimmt.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 14. November 2020 - 14:42

Das klingt nach einem fantatsischen Ersatz zur „richtigen“ Teewurst, besonders das geräucherte Paprikapulver gibt bestimmt ein tolles Aroma!

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 14. November 2020 - 19:50

Das stimmt, liebe Patricia,
mir hat er super geschmeckt. Erste Sahne!
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar