Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren – perfekt für heiße Tage

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren

Zur Zeit verführen die knallroten Früchtchen, unsere heiß geliebten Erdbeeren, uns an allen Ecken. Also richtete ich meinen Kohlrabi-Kräuter-Salat mit süßen Erdbeeren und vielen Kräutern in einer Zitronenvinaigrette an und servierte ihn mit gerösteten Pinienkernen und gehobeltem Ziegenschnittkäse. Voller Geschmack ist er zitronig, leicht und würzig!

Vorher ging ich allerdings für meinen Kräuterstrauß durch den Garten und nahm mir an verschiedenen Ecken Schnittlauch, Petersilie, Zitronenmelisse, etwas Basilikum und Sauerampfer mit, genug um dem Salat einen besonderen und unerwarteten Geschmack zu verleihen. Normalerweise brauchst du für diese wunderbare Bereicherung keinen großen Garten und nicht so viele Kräuter. Nimm die, die dir zur Verfügung stehen und die du vom Geschmack her liebst.

Madam Rote Rübe - Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren

Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren für den Vitalstoff-Kick

Roher Kohlrabi ist knackig-frisch, zart-pfeffrig und somit unwiderstehlich in einem Rohkostsalat, der zusätzlich mit Obst aufgepeppt wird. Häufig veredle ich ihn mit Apfel, doch mit Erdbeeren verkosten wir mit ihm die reinste Deluxe-Version. Unwiderstehlich erfrischend und lecker saftig!!!

Somit ist der Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren ein wundervoller Beilagensalat, als Hauptgericht mit einer Scheibe Vollkornbrot oder Baguette in der Sommerhitze kann ich ihn mir jedoch genauso gut vorstellen. Oder du fügst nach Belieben vegetarische Bratlinge hinzu, wer weiß, vielleicht wird er dein Lieblingssalat des Sommers.

Wenn du mit einem guten Küchenmesser die Stiele und Blätter von dem Kohlrabi entfernst und ihn von der Schale befreit hast, ist er bereit, zerkleinert zu werden. Entweder auf einer groben Raspel oder du schneidest ihn in dünne Streichhölzer. Falls du Besuch erwartest, wird die Streichholzform geeigneter sein, denn diese ergibt eine festere und knackigere Textur.

Wirf all die zerkleinerten Zutaten in eine Schüssel und gib die erfrischende Zitronen-Vinaigrette hinzu. Nach dem Vermischen richtest du ihn auf eine Platte an, bestreust ihn noch mit gerösteten Pinienkernen und gehobeltem Ziegenschnittkäse und das war es bereits. So einfach ist ein leckerer Salat.

Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren schmeckt nach mehr, weil er:

  • Aus einfachen, ehrlichen und guten Zutaten besteht.
  • Voller guter Nährstoffe ist.
  • Saisonal ist.
  • Nicht 0815 ist.
  • Beste Laune auf dem Teller macht.

Übrigens, die Blätter müssen nicht weggeworfen werden, solange sie frisch und gesund aussehen. Sie eignen sich hervorragend für einen Kohlrabiblätter-Aufstrich, die beste Verwertung, seit es Kohlrabigrün gibt.

Falls du Kohlrabisalat magst, vielleicht probierst du den Kohlrabi-Salat mit Möhren und Mais und dem besonderen Kick? Auch er macht beste Laune auf dem Teller und hält sogar drei Tage im Kühlschrank frisch.

Madam Rote Rübe - Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie dir es gefallen hat. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf, hab vielen Dank.

Für diesen Salat ließ ich mich von einem Kohlrabi-Salat in der slowly veggie! 03/2019 inspirieren.

 

Madam Rote Rübe - Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren

Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren

Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

400 g Kohlrabi, geschält
200 g Erdbeeren, geputzt
2 Lauchzwiebeln
8 schwarze Oliven, entkernt
2 EL Schnittlauchröllchen
1 EL Petersilie, fein gewiegt
1 EL Zitronenmelisse, fein gehackt
1 EL Basilikum, fein gehackt
1 EL Sauerampfer, fein gehackt
2 – 3 EL Zitronensaft
1 TL Honig
2 EL Olivenöl
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
25 g Pinienkerne, geröstet
50 g Ziegenschnittkäse, gehobelt

So geht es

Kohlrabi grob raspeln oder in Julienne schneiden. Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden. Beides in eine große Schüssel geben. Lauchzwiebeln in feine Scheibchen schneiden und mit den halbierten oder geviertelten Oliven dem Kohlrabi hinzufügen, ebenfalls die vorbereiteten Kräuter.
Für die Vinaigrette Zitronensaft mit Honig verrühren, mit Olivenöl verquirlen, salzen und pfeffern. Über den Salat geben und miteinander vermischen, nochmals abschmecken.
Den Salat auf eine Platte geben und mit gerösteten Pinienkernen und gehobeltem Ziegenschnittkäse bestreuen.

Bis zum Servieren kaltstellen.

Tipp:
Falls Besuch erwartet wird, ist Kohlrabi-Julienne geeigneter, denn die Streifen in Streichholzgröße geben eine festere und knackigere Textur.

 

Werbung – Amazon-Affiliatelinks*

Meine persönlichen Empfehlungen für dich:

 

Wie magst du Kohlrabi am liebsten? Eher als Gemüse oder vorzugsweise als Frischkost? Gibt es diesbezüglich einen Lieblingssalat?

Liebe Grüße vom Salatbuffet

 

 

 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Wenn du auf meine Empfehlung ein Produkt auf Amazon kaufen solltest, bekomme ich dafür eine kleine Provision, die dafür da ist, einen Teil der Unkosten des Blogs aufzufangen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

12 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

Heidi 18. Juni 2021 - 9:52

Für diese Woche steht mein Speiseplan schon fest. Aber für die nächste ist noch viel Platz. Eine schöne Idee . Danke für´s teilen .
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 19. Juni 2021 - 15:38

Wunderbar, liebe Heidi,
dann solltest du unbedingt nächste Woche einen Wochentag für diesen leckeren Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren reservieren. Er schmeckt so erfrischend lecker, genau richtig bei den hohen Temperaturen, die momentan vorherrschen.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Lisa Marie 19. Juni 2021 - 12:06

Liebe Sigrid,
dein Kohlrabi-Kräuter-Salat mit Erdbeeren sieht fantastisch aus!
Ich habe bisher zwar eher selten süß und herzhaft gemixt, aber dieser Salat ist nochmal einen Versuch wert! 🙂

Kohlrabi mag ich wirklich gerne! Vorzugsweise als Frischkost mit einem selbstgemachten Dipp. 🙂

Liebe Grüße
Lisa Marie

Antworten
Madam Rote Rübe 19. Juni 2021 - 12:45

Liebe Lisa Marie,
wie schön, tausend Dank für die nette Rückmeldung. Ich freue mich sehr, dass dir dieses Rezept so gut gefällt, dass du einen erneuten Versuch wagen möchtest, süß und herzhaft zusammen zu probieren. Vielleicht überzeugt es dich doch noch. Oh ja, Kohlrabi mit Dip ist immer ein toller Knabberspaß.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 19. Juni 2021 - 13:40

Die Kombi aus Kohlrabi und Erdbeeren habe ich noch nicht gehört und wäre auch nicht darauf gekommen, aber es klingt fabelhaft und alleine deine Bilder lassen mir das Wasser im Munde zusammenlaufen…

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 19. Juni 2021 - 15:30

Das klingt zu gut, liebe Patricia,
hab vielen Dank für deine netten Worte, die du hier gelassen hast.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara 19. Juni 2021 - 16:08

Hallo Sigrid,
mit Deinem sommerlichen Salat kriege ich doch Lust darauf, bei der Hitze etwas zu essen.
Kohlrabi werden oft unterschätzt, dabei sind sie so vielseitig.
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Madam Rote Rübe 19. Juni 2021 - 17:33

Hallo Barbara,
ich glaube, es geht momentan vielen so, da ist ein frischer Salat eine gute Option und Kohlrabi sowieso, herrlich knackig und saftig wie er ist.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Uli 21. Juni 2021 - 16:18

Liebe Sigrid, wenn ich – nach so langer Zeit, in der ich mich hinter der nicht fertiggestellten Seite versteckt habe – weiß ich, was ich vermisst habe – mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, schaut sehr lecker aus. Aber jetzt bin ich wieder online 😉 Ich hab mich sehr über deine Nachricht gefreut. Viele liebe Grüße Uli

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juni 2021 - 16:22

Liebe Uli,
ich freue mich, dass dir mein Salat gefällt und vor allem freue ich mich, wieder von dir zu hören. Wie schön, du bist wieder präsent und dies unter einem so tollen Namen.
Da werde ich gleich mal rüberhüpfen und dir einen Besuch abstatten.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Melanie 3. Juli 2021 - 12:01

Liebe Madam Rote Rübe :-),

wie schön, dass ich deine Seite entdeckt habe. Ich entdecke hier viele Sachen, die meinen Pinterest Ordner noch weiter füllen… Bei uns steht demnächst ein großes Sommerfest an, und ich plane, das Salatbuffet selbst zu machen für 40 Personen. Wie ist es deiner Erfahrung nach mit dem Kohlrabisalat, dem weiße Bohnen Salat, Rote Beete Salat u.ä., wenn man diese bereits am Vortag zubereitet? Bulgur, Couscous, Kartoffel- und Nudelsalat sind da ja gar kein Problem. Die werden eher besser. Liebe Grüße, Melanie

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Juli 2021 - 14:21

Liebe Melanie,
sei herzlich willkommen auf meinem Blog, ich freue mich, dass du hierher gefunden hast.
Oha, da hast du ja dir viel vorgenommen. Aber gute Vorbereitung ist ja alles und so wie du das planst, klappt das garantiert.
Den Kohlrabisalat kannst du soweit fertig machen, nur würde ich die Erdbeeren kurz vor dem Stattfinden des Buffets hinzufügen, nicht dass sie noch matschig werden. Wie bereits im Post geschrieben, schneide den Kohlrabi als Julienne, damit er knackiger bleibt. Sobald Frucht oder Paprika hinzukommt, würde ich diese so spät wie möglich hinzufügen, aber ohne diese lassen sich der Rote Bete-Salat und der weiße Bohnensalat gut vorbereiten, da sehe ich kein Problem, wenn sie am Tag zuvor in den Kühlschrank gestellt werden.
Viel Erfolg und liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar