Knusprige Blumenkohl-Nuggets mit feurigem Tomaten-Chili-Dip

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für Blogs und saisonales Gemüse .

#Saisonalschmecktsbesser im Juni!

Goldbraun und knusprig – Blumenkohl-Nuggets

Lass dich durch unser buntes Fest der Gemüsesorten inspirieren. Zahlreiche Köstlichkeiten im Garten und auf den Feldern danken jetzt Ende Juni bereits mit einer reichen und vor allem frischen Ernte. Und die Foodblogger-Gruppe #saisonalschmecktsbesser hat wieder für jeden Gaumen etwas dabei. Ich denke, unsere Rezepte garantieren für eine  abwechslungsreiche Küche. Doch schau selbst!

Mich lächelte ein wunderschöner Blumenkohl an, der es verdiente, zu einem kulinarischen Fest verarbeitet zu werden. Schlicht gesagt: Ich konnte nicht daran vorbeigehen, ich esse zu gerne Blumenkohl. Nun, in letzter Zeit probierte ich mehrere neue Varianten mit Blumenkohl aus. Die mich dermaßen begeisterten, dass ich bei diesem Gemüse so offen für neue Wege bin wie ein sperrangelweit geöffnetes Scheunentor. Auf Inspirationssuche fielen mir goldbraune knusprige Blumenkohl-Nuggets auf – perfekt zum Durchstarten. Vor allem dann, wenn du sie durch einen feurigen Dip ziehst.

 

Du kannst sie zum Mittagessen zu dir nehmen oder als gesunden Snack. Wenn du gerne mehr Gemüse essen möchtest, hier funzt es. Vor allem fällt es dir mit den Blumenkohl-Nuggets super leicht, dein Soll zu erfüllen. Schließlich legen wir mit den Röststoffen eine gigantische Schippe Aroma obendrauf. Im Nu mampfen sie sich mit dem pikanten Dip weg.

Du isst gerne Blumenkohl? Ich liebe auch diese Rezepte auf dem Blog:

Zarter Blumenkohlsalat mit Ei, Oliven & italienischem Flair

Gerösteter Blumenkohl auf Bandnudeln mit Zitronen-Knoblauch-Butter 

Einfaches Blumenkohl-Röstgemüse

 

Gesundes Gemüse

Wir haben einen täglichen Bedarf an Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Wichtige Gründe, mehr Gemüse zu essen, denn sie helfen uns, ihn zum Teil auf köstliche Art zu decken. Leistungsfähigkeit und seelisches Wohlbefinden steigen und dabei wird unser Magen auf leichte Art mit Ballaststoffen gefüllt. Da esse ich mich doch gerne an gesundem Gemüse satt.

Madam Rote Rübe - Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip

Madam Rote Rübe - Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip

Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für Blogs und saisonales Gemüse . #Saisonalschmecktsbesser im Juni! Goldbraun und knusprig – Blumenkohl-Nuggets Lass dich durch unser buntes… Rezepte Knusprige Blumenkohl-Nuggets mit feurigem Tomaten-Chili-Dip European Drucken
Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

für die Blumenkohl-Nuggets:
1 mittelgroßer Blumenkohl
60 g Dinkelvollkornmehl
150 ml Milch
1 kl. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Paprika edelsüß
Curry
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle


für den Dip:
100 g Doppelrahmfrischkäse
100 g saure Sahne 10 %
1 EL Tomatenmark
1 Stück Chilischote nach Geschmack
1 Knoblauchzehe
2 TL milder Honig
1/2 Bio-Zitrone, der Saft
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/4 Bund frischer Schnittlauch

So geht es

Für den Teig Dinkelvollkornmehl mit Milch in einer größeren Schüssel klümpchenfrei verrühren. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Die Würfelchen mit den Gewürzen unterrühren, kräftig abschmecken und 15 Minuten quellen lassen.

Ein Backblech vorbereiten, entweder einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze erhitzen.

Vom Blumenkohl die eng anliegenden Hüllblätter entfernen. Den Strunk herausschneiden, den Kohl in mittelgroße Röschen zerteilen und waschen. Gut abtropfen lassen. Die Blumenkohl-Röschen zu der Panade in der Schüssel geben und gründlich darin wenden. Auf dem Blech verteilen und in etwa 20-30 Minuten, je nach Größe der Röschen, goldbraun backen.

Währenddessen den Dip zubereiten, dafür den Doppelrahmfrischkäse mit der sauren Sahne und dem Tomatenmark glatt rühren. Knoblauchzehe schälen, fein würfeln, ebenfalls je nach Geschmack ein Teil der Chilischote entkernen und sehr fein würfeln, beides hinzufügen. Honig, Zitronensaft und Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten, dazugeben, alles vermischen und den Dip mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Die heißen goldbraunen Blumenkohl-Nuggets mit dem Dip servieren und sofort essen.

 

Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender

Aber nicht nur hier, sondern auch bei den fleißigen Blogger-Kollegen von #saisonalschmecktsbesser steht Saisongemüse hoch im Kurs. Von der bunten Vielfalt wirst du begeistert sein. Probiere die besten Rezepte mit Blumenkohl, Fenchel, Brokkoli, Kohlrabi, Spinat, Mangold, Radieschen, Spitzkohl und Möhren.

Kleiner Kuriositätenladen – Ganzer gebackener Blumenkohl aus dem Ofen mit Kräutersauce
Herbs & Chocolate – Würzige Blumenkohl-Bratlinge
Feed me up before you go-go – Gerösteter-Blumenkohl-Salat mit Kichererbsen, Radieschen, Dill und Avocadodressing
Lebkuchennest – Blumenkohlpüreee mit Tonkaschaum und Hühnerhautchip
S-Küche – Frittata mit Fenchel und Mangold
feines gemüse – Gerösteter Blumenkohl mit Miso & Tahin
Möhreneck – Pasta mit gebratenem Fenchel
Küchenlatein – Kohlrabi-Tartar
Jankes Soulfood – Kohlrabi-Lasagne
Wunderbrunnen – Brokkoli-Frittata
thecookingknitter – Brokkolinuggets mit Radieschen-Dipp
Münchner Küche – Carrot Cake Donuts aus dem Backofen
Ina Is(s)t – Cremige Blumenkohlsuppe mit Salbei-Pesto und Haselnuss Naan
Kochen mit Diana – Blumenkohl-Reis   
Raspberrysue – Fenchel-Blätterteig-Päckchen mit Ricotta
Pottlecker – Kohlrabisalat mit Apfel und Möhrchen
moey’s kitchen – Grüne Shakshuka mit Spinat und Mangold
pastasciutta – Brokkoli Chicken Pasta Alfredo
Ye Olde Kitchen – Lauwarmer Fenchelsalat
Haut Gout – gefüllte Kohlrabi mit Wildschweinhack
Schlemmerkatze – Fenchelsalat mit Mozzarella und Basilikumöl

 

Ich weiß nicht, ob es dir bereits aufgefallen ist, aber von jedem Monat diesen Jahres gibt es von dem Team ein kostenloses E-Book mit saisonalen Schmankerln, das du dir hier herunterladen kannst. Die schönen E-Books verdanken wir Nadine vom Möhreneck und das ist wirklich große Klasse.

Lass es dir schmecken und viele liebe Grüße aus der Gemüseküche

Das hier könnte dir auch gefallen

24 Kommentare

Heidi 28. Juni 2018 - 9:43

Das hört sich nach einem spannenden Geschmack an. Ich denke das werde ich mal versuchen .
Lecker sieht es auf jeden Fall aus . Herrlich :))
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:42

Liebe Heidi,
vielen Dank, ich freue mich, dass ich Dich inspirieren konnte.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Gabi 28. Juni 2018 - 9:46

ohoooooh… wieder ganz große Nachmachgefahr 🙂

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:43

lach……. da bin ich glücklich.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 28. Juni 2018 - 17:01

Hallo meine Liebe Sigrid……und schon wieder-wie immer bei Dir- bin ich von Deinem Rezept begeistert!!!!! ich liebe alles panierte oder in Nugget Form…-lach- werde ich beim nächsten Blumenkohl gleich ausprobieren!!!! Auch dieser Dip ist klasse, Tomaten und Chili….mhhhhhh hatte ich erst gestern als Reisgericht aus dem Wok…schön scharf!!!!!!
Und nun drücke mir bitte die Daumen, denn ich gehe Morgen auf Ribisel Jagd, falls ich keine bekomme, muss ich auch zu Deiner Nachbarin…..-lach-
Alles Liebe….Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:48

Liebe Charlotte,
ich freue mich, dass ich Dich begeistern konnte. Jetzt im Sommer können wir wieder schwelgen, ist es nicht herrlich? Auf unsere eigenen Tomaten warte ich noch, da halte ich mich immer zurück mit dem Kaufen, denn irgendwann stehen hier wieder die Schüsseln voll davon – und die schmecken soooo gut. Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen, dass Du ebenfalls mit gut gefüllten Schüsseln voller Ribisel nach Hause kommst. Gute Jagd.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Diana 28. Juni 2018 - 17:20

hach, du bist auch Team Blumenkohl! Eigentlich bin ich gar kein großer Blumenkohl-Fan, aber einige Rezepte muss ich unbedingt probieren. Und dieses hier ist eines davon. Schon gespeichert.
LG, Diana

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:50

Liebe Diana,
das freut mich. Dieses Jahr ist der Blumenkohl äußerst beliebt und ich habe bereits gesehen, dass du dich ihm auch angenommen hast. Ich starte gleich zu einem Gegenbesuch.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Sabrina 28. Juni 2018 - 17:46

So habe ich Blumenkohl noch nie probiert, das Rezept klingt aber genau nach meinem Geschmack. Hach, ich freue mich über die vielen tollen Blumenkohlrezepte! 🙂
LG
Sabrina

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:50

Liebe Sabrina,
wie wahr, Blumenkohlrezepte kann es nicht genug geben – soooo lecker.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Raspberrysue 28. Juni 2018 - 20:49

Blumenkohl gibt’s bei mir viel zu selten, irgendwie sieht er immer recht langweilig aus. Aber bei solchen Rezepten werde ich zum Fan <3 Liebe Grüße, Carina

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:55

Liebe Carina,
ich bin auch immer wieder überrascht, wie flexibel unser Blumenkohl ist – er hat ein reiches Repertoire. Von für mich langweilig lecker bis spannend lecker ist da alles drin.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Martina 28. Juni 2018 - 22:00

Ein tolles Rezept – und noch so schöne Fotos dazu! Ich hab jetzt Hunger…
Lieben Dank fürs Teilen!
Liebste Grüße von Martina

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:51

Liebe Martina,
vielen Dank für das Lob – das Teilen habe ich sehr gerne gemacht.
Genussvolle Grüße
Sigrid

Antworten
Das Mädel vom Land 28. Juni 2018 - 22:11

Wie toll! Erst dachte ich, du frittierst den Karfiol (so heißt er bei uns in Ö), aber du bäckst ihn ja! Sehr fein, nehm ich! 🙂
Liebe Grüße!

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 8:52

Klasse, dann schiebe ich dir mal eine große Portion hinüber.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Christina 29. Juni 2018 - 10:54

Ach, Sigrid, das sieht wirklich köstlich aus! Finde es auch toll, dass die Nuggets gebacken und nicht frittiert werden.
Sehr schön!

Liebe Grüße,
Christina

Antworten
Madam Rote Rübe 29. Juni 2018 - 11:21

Vielen Dank, liebe Christina,
das freut mich, denn Frittierfette sind für mich keine Fette der ersten Wahl – dazu sind sie zu ungesund. Da esse ich lieber Nuggets aus dem Backofen, jedoch heiß sollten sie sein.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Peter 1. Juli 2018 - 16:50

– hurra: Blumenkohlrezepte! –
Aber schon seltsam, wenn sich in einer Küche eher Miso und Tahin als Milch finden lassen, stimmt’s? Also in aktueller, sonntäglicher Ermangelung letzterer und keiner zapfbedürftigen Kuh respektive einem offenen Geschäft in Sicht, weit und breit, das glücklicherweise hier verlinkte saisonale Rezept von ‚feines Gemüse‘ vorgezogen und das überaus harmonische Resultat mit sehr großem Genuss neben ein paar ersten Ofenkartoffeln aus dem eigenen Gärtchen – also „Echte“ (ohne Kunstdünger angebaute und entsprechend schmeckende) – sowie einem simplen grünen Salat verspeist. Japs, gerade nochmal gut gegangen.
Die zweite, derweil schon gleich mit einsatzbereit zerpflückte, aber eingekühlte Hälfte meines weissen Monsterblümchens gibt es als Nuggets mit milchhaltigem Dip – morgen; freue mich schon drauf!
-p

Antworten
Madam Rote Rübe 2. Juli 2018 - 9:05

Lieber Peter,
ich dachte mir schon, dass wir Dich mit den Blumenkohlrezepten in einen Kohlhimmel versetzen, aus dem Du so schnell nicht mehr zurückfindest. Das Rezept mit Miso und Tahin klingt wirklich sehr lecker und mit eigenen Kartöffelchen und Salat dazu…. oooh….. das würde ich mir auch nicht entgehen lassen wollen. Fein…. heute sind also die Nuggets dran, ich wünsche Dir schon mal einen guten Appetit.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Peter 3. Juli 2018 - 19:07

Jawohl, heut‘ war’s soweit – aus küchengartenstrategischen und anderweitigen Erwägungen heraus (Stichpunkt Abwechslung: man will sich schließlich nicht gleich aufgrund einer Überdosis an dem Immer-Ähnlich-Gleich-Guten in einem seiner Favoritenhimmel verirren, nicht wahr) war gestern erstmal die Mangold-Fenchel-Frittata mit Rosa Beeren aus dem aktuellen saisonalschmecktsbesser- Eldorado dran – und ich konnte mit wieder einmal grösstem Genuss diese Dinkelmilchblumenkohlnuggets als Highlight des Tages verspeisen.
Für alles vielen herzlichen Dank aus der geografischen Mitte Bayerns
-p

Antworten
Madam Rote Rübe 4. Juli 2018 - 7:58

Lieber Peter,
es ist mir ein Vergnügen, Dich Dank der Foodgruppe mit hoffentlich noch vielen Gemüserezepten zu versorgen.
Ich freue mich über Deine nette Rückmeldung und wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Werkeln in der Küche – und das trotz der Hitze.
Liebe sommerliche Grüße
Sigrid

Antworten
Benita 5. August 2019 - 17:40

Liebe Sigrid,

Wir haben heute deine leckeren Nuggets nachgekocht, bzw nachgebacken. Sie haben wirklich sehr lecker geschmeckt! Obwohl wir nicht so die Blumenkohl Fans sind war es echt sehr überzeugend. Die Gewürzkombination sowohl bei der Panade als auch beim Dipp harmonieren sehr gut.
Der Dip ist allerdings etwas sehr großzügig von der Menge her – ihr müsst große Dipp-Liebhaber sein 😉 uns hätte ein Viertel gereicht.

Rezept kriegt mal wieder eine fette Weiterempfehlung! (Empfehle deine Seite übrigens auch immer wieder meinen Freunden – die sollen sich deine tollen Gerichte ja auch nicht entgehen lassen) Ich warte jeden Tag darauf, dass du ein neues Rezept veröffentlichst 🙂

Gruß, Benita

Antworten
Madam Rote Rübe 6. August 2019 - 7:40

Liebe Benita,
ich bin begeistert, ich kann die Gerichte schon gar nicht mehr zählen, die du hier nachgezaubert hast. Hab vielen lieben Dank für deine vielen Rückmeldungen, die mir so viel geben. Wie schön, dass du den Blog so fleißig weiterempfiehlst, ich mag es, wenn es hier lebendig zu geht.
Bei Blumenkohl muss ich mir immer etwas einfallen lassen, Herr Rübe gehört ebenfalls zu der Fraktion, die Blumenkohl nicht für ihr Lieblingsgemüse halten. Ich freue mich, dass es euch geschmeckt hat. Wenn der Dip etwas reichlich ausgefallen ist, ich denke, er passt auch zu Pellkartoffeln und co.
Ganz liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar