Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce – Plattgeschmelzte aus der Pfalz

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce mit Erbsen - Plattgeschmelzte aus der Pfalz

Die Pfälzer Küche hat geschmacklich viel zu bieten: Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce

Du liebst regionale Küche? Meine Empfehlung: Begleite eine Wandergruppe. Kehre mit ihr ein. Erzähle mit den neuen Wanderkollegen über das Essen. Lausche dem, was sie schätzen. Und kehre mit interessanten kulinarischen Informationen nach Hause. So mache ich es. Diesmal hörte ich von einem überlieferten Gericht aus Omas Küche: Plattgeschmelzte. Wie so häufig ist es ein schlichtes Gericht. Auf den Tisch kommen Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce. Auch hier besetzt die tolle Knolle den ersten Rang. Die Pfälzer Küche liebt ihre Grumbeeren!!! Aufgewertet habe ich sie mit allerlei Gemüse und damit die Kochtraditon entsprechend erneuert. Es maschierte eine angemessene Menge an Zwiebeln und tiefgefrorenen Erbsen zusätzlich in die Sauce. Einfach, schlicht und bestrickend!!! Köstlich!!!

 

Was sind Plattgeschmelzte?

Im „Pfälzisches Worterbuch“ fand ich für Plattgeschmelzte folgende Definition: „Gericht aus Kartoffeln, die in Scheiben gekocht und dann auf einer Platte mit in reichlich Fett gerösteten Zwiebeln abgeschmälzt werden“. Nun, vielleicht pocht auch der Saarländer auf sein Urheberrecht. Denn ich habe mir sagen lassen, dass der Saarländer ganz besonders seine Plattgeschmelzte liebt. Doch da wir an der Pfälzer Grenze zum Saarland leben, ist es nicht mehr nachzuvollziehen, wer zuerst dieses Rezept kochte.

Anzeige

Bei uns in der Region entwickelte sich im Laufe der Jahre die heutige Variante mit Sahne. Falls du es lieber etwas abgespeckter magst: Manche lassen die Sahne weg und nehmen hierfür Milch. Geschmacklich reicht dies natürlich bei weitem nicht an die üppige Variante heran. Plattgeschmelzte ist ein typisches Rezept aus der „Arme-Leute-Küche“. Mit Kartoffeln und Zwiebeln aus dem eigenen Garten kochte die Hausfrau eine einfache und sättigende Mahlzeit. Die sie meistens mit grünem Salat servierte.

Madam Rote Rübe - Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce mit Erbsen - Plattgeschmelzte aus der Pfalz

Madam Rote Rübe - Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce mit Erbsen - Plattgeschmelzte aus der Pfalz

Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce mit Erbsen - Plattgeschmelzte aus der Pfalz

Die Pfälzer Küche hat geschmacklich viel zu bieten: Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce Du liebst regionale Küche? Meine Empfehlung: Begleite eine Wandergruppe. Kehre mit ihr ein.… Rezepte Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce – Plattgeschmelzte aus der Pfalz European Drucken
Zutaten für: 4 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

900 g Kartoffeln, mehlig kochend
250 g Zwiebeln
2 EL Olivenöl
200 g Erbsen, tiefgefroren
300 g Schlagsahne
2 TL Gemüsebrühe, selbst gemacht
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
frisch geriebene Muskatnuss
1 EL fein geschnittene Petersilie

So geht es

Kartoffeln waschen, mit einem Sparschäler die Schale dünn abschälen. Die Kartoffeln grob würfeln, natürlich funktioniert es ebenfalls mit in Scheiben geschnittenen Kartoffeln, und knapp bedeckt mit Wasser und einer Prise Salz aufsetzen. Mit geschlossenem Deckel aufkochen, die Temperatur herunterregeln und fertig garen. Das Wasser abgießen und die Kartoffeln ausdampfen lassen.

Zwiebeln schälen und fein würfeln. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin dünsten und eine zarte Färbung annehmen lassen. Ganz zum Schluss die Erbsen hinzufügen und noch 1 Minute mitgaren. Schlagsahne dazu gießen, leicht einkochen lassen und alles mit Gemüsebrühe, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Eventuell noch salzen.

Kartoffeln hinzufügen, unterrühren und 3 Minuten mitkochen lassen.
Zum Servieren noch mit ein wenig Petersilie bestreuen.

Tipps:
Das Gericht Plattgeschmelzte ist ein vorzügliches Resteessen, wenn vom Vortag Kartoffeln übrig sind. Diese würfeln oder in Scheiben schneiden und in der Zwiebel-Sahne-Sauce erhitzen.

Hierzu schmeckt ein grüner Salat als Beilage oder wie bei mir: ein Chinakohl-Möhren-Salat.

Was Kartoffeln und Zwiebeln anbetrifft, sind die Pfälzer unübertroffen. Und ich hoffe, dass dieses althergebrachte Gericht auch deinen Geschmack trifft.

Liebe Grüße aus der Pfälzer Küche

 

 

 

 

Das hier könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

Heidi 27. Februar 2018 - 8:36

Das hört sich sehr lecker an. Passt sicher super zu Schnitzel :)) Ich denke ich muss gleich nur noch Erbsen besorgen .
Danke für´s teilen . Nu weis ich was ich nachher koche .
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 27. Februar 2018 - 10:25

Liebe Heidi,
das klingt ja richtig gut – und ich bin überzeugt, dass die Plattgeschmelzten auch perfekt zu Schnitzel schmecken. Lasst es Euch gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Probieren und Studieren 2. März 2018 - 17:35

Oh, das Gericht trifft definitiv meinen Geschmack! 🙂 Kartoffeln, Erbsen, Sahne…;) Das kann nur schmecken!

Liebe Grüße,
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 3. März 2018 - 9:00

Das freut mich sehr, liebe Patricia, vielen Dank.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Diana 2. März 2018 - 19:08

Liebe Sigrid, habe ich schon erwähnt, dass ich die einfache Küche liebe? Die Kartoffeln in Zwiebel-Sahne-Sauce hören sich so lecker an, die werden bestimmt nachgekocht.
LG, Diana

Antworten
Madam Rote Rübe 3. März 2018 - 9:03

Liebe Diana,
wie charmant, dass du es erwähnst, allerdings sehe ich es auch jede Woche auf deinem wunderschönen Blog. Viel Freude beim Nachkochen.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar