Lauwarmer grüner Spargelsalat mit Buchweizen und Honig-Senf-Dressing

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Lauwarmer Grüner Spargelsalat mit Buchweizen

Frühlingsstimmung mit grünem Spargelsalat mit Buchweizen

Du möchtest den Frühling pur schmecken? Wie wäre es mit einem grünen Spargelsalat mit Buchweizen? Viele Grüntöne des sprießenden Frühlings mit etwas frischem Zitronengelb vereinen sich hier zu einer köstlichen Geschmackskombination. Grüner Spargel, Erbsen, Lauchzwiebeln und Staudensellerie, all das teilt sich mit dem nussigen Buchweizen die Platte. Zusätzlich finden einige Hobel italienischer Hartkäse und frisches Frühlingsgrün on the top noch Platz. Und das Ganze rundet sich mit einem schmackhaften Honig-Senf-Dressing ab. Mit dem lauwarmen grünen Spargelsalat mit Buchweizen haben wir eine gesunde und trendy Abwechslung, schnell zubereitet und sattmachend. Alles andere als langweilig!

 

Sieht er nicht großartig aus?

Die riesige Platte, die du hier siehst, bereitete ich für uns zwei Personen zu. Und wie es so geht, zum Schluss hatten wir alles weggeschlumpft. Oh ja, dies war eine der leichtesten Übungen für uns. Soooo lecker!!! Denn Vitamine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate und gesunde Fette enthält unser grüner Spargelsalat mit Buchweizen genug. Ich finde, aus ihnen besteht jeder großartige Salat. Und deshalb ist er perfekt zum Brunch, als leichtes Mittag- oder Abendessen, wie es beliebt.

Anzeige

Madam Rote Rübe - Lauwarmer Grüner Spargelsalat mit Buchweizen

Madam Rote Rübe - Lauwarmer Grüner Spargelsalat mit Buchweizen

Lauwarmer grüner Spargelsalat mit Buchweizen

Frühlingsstimmung mit grünem Spargelsalat mit Buchweizen Du möchtest den Frühling pur schmecken? Wie wäre es mit einem grünen Spargelsalat mit Buchweizen? Viele Grüntöne des… Rezepte Lauwarmer grüner Spargelsalat mit Buchweizen und Honig-Senf-Dressing European Drucken
Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

120 g Buchweizen
220 g Gemüsebrühe, selbstgemacht siehe hier
500 g grüner Spargel
2 EL Olivenöl
2 Stangen Staudensellerie
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
150 g Erbsen, TK
80 ml Wasser
3-4 EL Zitronensaft
1 EL milder Honig
1 TL Senf
1 MSP Kreuzkümmel
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/2 Bio-Zitrone, die Schale
50 g italienischer Hartkäse, gehobelt (z.B. Parmigiano Reggiano)
1 Handvoll Portulak

So geht es

Den gewaschenen Buchweizen mit der Gemüsebrühe aufsetzen und bei starker Hitze aufkochen lassen. Nun bei niedriger Temperatur in ca. 15 Minuten fertig garen, bis er das gesamte Wasser aufgenommen hat und noch einen leichten Biss hat. Den Topf mit dem Buchweizen von der Herdplatte nehmen und kurz ruhen lassen.

Den Spargel waschen, die unteren holzigen Enden abschneiden. Wenn nötig, einige Zentimeter vom unteren Ende schälen. Die zarten Stangen schräg in ca. 4 cm lange, dünne Abschnitte schneiden.

Lauchzwiebeln putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein  würfeln. Die Staudenselleriestangen waschen und in feine Streifen schneiden.

Olivenöl erhitzen und den Spargel darin 4 Minuten unter Wenden anbraten. Lauchzwiebeln, Knoblauch, Staudensellerie hinzufügen und weitere 2 Minuten mitbraten. Erbsen hinzufügen und mit Wassser angießen, alles 3 Minuten bei moderater Temperatur köcheln lassen. Abschließend das Gemüse mit Zitronensaft, Honig, Senf, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Den Buchweizen hinzufügen und den Salat lauwarm auf einer Platte anrichten. Gehobelten Hartkäse, Zitronenschale und Portulakblättchen darüberstreuen und servieren.

Was meinst du? Könnte dieser Salat auch dein Favorit werden? Er ist voll mit all meinen Lieblingsaromen und so einfach zubereitet. Ich genoss jeden Bissen! Vertrau mir, ich denke, es wird dein persönlicher Frühlingssalat!

Liebe Grüße an alle Gemüse- und Salatliebhaber

 

 

 

 


Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat.
Madam Rote Rübe - InstagramWenn du ein Foto davon machst und es auf Instagram teilst, würde ich mich sehr darüber freuen, ich schau zu gerne diese Bilder an. Bitte verlinke mich mit @madamroteruebe und verwende den Hashtag #madamroteruebe, damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! Vielen lieben Dank und viel Spaß beim Kochen und Backen!

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Sarah 21. Mai 2019 - 8:34

Hallo Sigrid,
ich liebe diese Saison Salate mit grünem Spargel. Das mit dem Buchweizen klingt sehr lecker. Bei mir gab’s grünen Spargel mit Radieschen, Ei und Frühlingszwiebeln diese Woche.
Gruss,
Sarah

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Mai 2019 - 13:31

Hallo Sarah,
mir geht es nicht anders, ich könnte jeden Tag einen anderen Salat mit grünem Spargel essen. Gerne auch deine Variante, die klingt sehr lecker.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 21. Mai 2019 - 20:36

Der Salat sieht echt lecker aus . Spargel esse ich meistens warm .
Von daher könnte ich das Rezept wirklich gut ausprobieren :))
Danke für´s teilen .
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 22. Mai 2019 - 9:13

Gerne, liebe Heidi, es würde mich freuen, wenn das Gericht auf Deinem Tisch landen und dir schmecken würde.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Das Mädel vom Land 23. Mai 2019 - 23:02

Ja! Das könnte auch mein Favorit werden!
Am liebsten knabbere ich übrigens den grünen Spargel gerade roh, so eine Gaumenfreude …
Liebe Grüße! 🙂

Antworten
Madam Rote Rübe 24. Mai 2019 - 10:57

Das sollte ich wohl auch einmal probieren, liebe Maria, danke für den Tipp.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Peggy 24. Mai 2019 - 18:23

Zu Buchweizen habe ich ein ambivalentes Verhältnis. Den meist in russischen Geschäften angebotenen gerösteten Buchweizen mochte ich gegart nicht sonderlich. In der Pfanne knusprig geröstet und mit nur wenig Flüssigkleit (idealerweise Whisky) auf Bissfestigkeit gegart, aber sehr. Vor allem in Kombination mit Rosenkohl. Ich vermute, dass Buchweizen und grüner Spargel als Salat mir auch schmecken könnte. Erst gestern entdeckte ich unbehandelten Buchweizen (von dem ich nicht weiß, wie er schmeckt) und überlegte, ob ich den zu den geplanten grünen Spargelstangen, die ich in Buchweizen-Teig wickeln will, als Beilage koche…

Antworten
Madam Rote Rübe 25. Mai 2019 - 8:06

Liebe Peggy,
wenn du etwas empfindlich gegenüber den leicht herben Geschmack von Buchweizen bist, dann versuche ihn doch in Zitronensaft 1 Stunde einzuweichen, bevor er gegart wird – ich verspreche dir, dann schmeckt er richtig angenehm. Oh lecker, grüner Spargel eingewickelt in Buchweizen-Teig klingt nach einem Gedicht.
Hab viel Freude mit dem Rezept.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 27. Mai 2019 - 15:36

Hallo meine Liebe Sigrid……vielen Dank für diese köstliche Inspiration, die ich mir gestern Abend zu nutze gemacht habe….mhhhhh er war köstlich, ich liebe Buchweizen und nun auch in dieser Form, – bisher kannte ich ihn als Mehl, da verwende ich ihn für meine Glutenfreien Backwaren – und dann noch in Kombination mit meinem geliebten Spargel, einfach himmlisch…..vielen Dank für das tolle Rezept.
Alles Liebe……..Deine kulinarische Seelenverwandte……

Antworten
Madam Rote Rübe 28. Mai 2019 - 8:02

Vielen lieben Dank, liebe Charlotte, dass Du mein Rezept ausprobiert hast und natürlich für diese nette Rückmeldung. Ich freue mich so sehr darüber, dass es Dir geschmeckt hat. Ich hatte mir bereits gedacht, dass das Gericht etwas für Dich wäre.
Ganz herzlichst
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar