Gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse – soooo gemütlich

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse

Enthält Werbung durch unbezahlte Titelnennung / Affiliate-Links* zu Amazon.de. // Heute geht es um das perfekte Winterfutter: ein Rezept für kross gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse. Als ein Soulfood der Extraklasse kann es an jedem Tag der Woche als gesundes und nahrhaftes Hauptgericht serviert werden.

Zudem die hausgemachten Kartoffelgnocchi mit aromatischem Dinkelvollkornmehl zubereitet werden. Knusprig gebraten in der Pfanne, schmecken sie einfach nur köstlich zu dem sahnigen Wirsinggemüse.

Madam Rote Rübe - gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse

Gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse einfach nachkochen

Und jetzt denkst du bestimmt, was, selbstgemachte Gnocchi? Und das unter der Woche, oh nein, das ist viel zu viel Mühe. Aber nicht, wenn du sie bereits kurz gegart portionsweise einfrierst. Je nach Bedarf taust du sie dann auf und brätst sie in der Pfanne schön knusprig. Währenddessen schmort das Wirsinggemüse, mit einigen Möhrenwürfelchen aufgepeppt und mit gemahlenem Kümmel und Kurkuma gewürzt. Oh ja, gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse, das hat soooo viel Geschmack! Und wärmt dich so schön auf an einem kalten Wintertag. Außerdem ist es gesund, obwohl es eher nach einem Essen aus der gemütlichen Anno-Dazumal-Küche riecht. Die beste Garantie, dass alle Bäuche glücklich sind.

 

Gemütliches Essen – oh, wie ich dich liebe.

Ich könnte mir gut vorstellen,  wenn du auf gemütliches Essen in der Winterküche stehst, dir folgende Gerichte ebenfalls zusagen würden:

Madam Rote Rübe - gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse

Inspirieren ließ ich mich für dieses Rezept aus Paus Ivic´s Buch „Vegetarische Winterküche“*. Mir macht es richtig Spaß, an den Zutatenlisten der phantasievollen Gerichten herumzuspielen, bis sie zu uns passen. Ganz im Sinne des Autors, denn er schickt uns mit seinen Rezepten auf eine neue Reise und wir bestimmen das Ziel.

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie es dir gefallen hat. Ich würde mich freuen, von dir zu hören.

Madam Rote Rübe - gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse

Gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse

Enthält Werbung durch unbezahlte Titelnennung / Affiliate-Links* zu Amazon.de. // Heute geht es um das perfekte Winterfutter: ein Rezept für kross gebratene Kartoffelgnocchi auf… Rezepte Gebratene Kartoffelgnocchi auf Wirsinggemüse – soooo gemütlich European Drucken
Zutaten für: 4 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Gnocchi:
650 g gegarte Pellkartoffeln
80 g Butter
300 g Dinkelvollkornmehl
3 Eier
1 gehäufter TL Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, frisch gemahlen
Vollkornmehl für zum Bestäuben
Butter zum Anbraten

Wirsinggemüse:
135 g Möhren, geputzt
135 g Zwiebeln, geschält
800 g Wirsing, geputzt
50 g Butter
1 TL Kümmel, gemahlen
1 TL Kurkuma
500 ml Gemüsebrühe
90 ml Schlagsahne
1 EL körniger Senf, süß
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
1 EL Petersilie, fein gewiegt

So geht es

Pellkartoffeln schälen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Die Butter zum Schmelzen hinzufügen und unterheben. Die Masse auskühlen lassen.

Für das Wirsinggemüse Möhren klein würfeln und in der erhitzten Butter in einem Topf anbraten. Zwiebeln ebenfalls klein würfeln und hinzufügen, alles so lange braten, bis es eine leichte Farbe aufweist. Wirsing in 2 cm breite Streifen schneiden und mit Kümmel und Kurkuma in den Topf geben. Gemüsebrühe und Sahne angießen und in etwa 15 Minuten etwas einkochen. Schließlich Senf und Petersilie hinzufügen, unterrühren und das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dinkelvollkornmehl, Eier und die Gewürze unter die Kartoffelmasse mischen und abschmecken. Die Arbeitsfläche und die Hände mit Mehl bestäuben und den Kartoffelteig zu langen dünnen Rollen ausrollen. Mit einer Teigkarte ca. 1,5 cm dicke Scheiben abschneiden und wie gewünscht formen. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, die Hitze reduzieren und die Gnocchi simmernd 3-5 Minuten garziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Mit einem Sieb herausnehmen und abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Gnocchi darin goldbraun anbraten. Über das heiße Gemüse geben und servieren.

Wie groß ist doch die Vielfalt der vegetarischen Küche auch im Winter. Lass uns mit ihr wohlfühlen und deshalb wünsche ich dir viel Freude beim Essen.

 

 

 


*Amazon-Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision, die sofort wieder begeistert in den Blog fließt. Für dich verändert sich der Preis nicht.

4 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Heidi 11. Februar 2020 - 17:31

eine interessante Kombination. Ich denke das würde mir ach schmecken :))
Hört sich wirklich gut an 😉
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 12. Februar 2020 - 8:03

Dankeschön, liebe Heidi,
das freut mich sehr.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Anna 25. Februar 2020 - 22:01

Hmmmm, das klingt sehr nach meinem Geschmack! Ich liebe Wirsing und Kohlgemüse im Allgemeinen.
An den Gnocchi werde ich mich demnächst bestimmt mal versuchen.
Liebe Grüße, Anna

Antworten
Madam Rote Rübe 26. Februar 2020 - 8:50

Liebe Anna,
darüber freue ich mich sehr, dass dieses Gericht solch einen Anklang bei dir findet. Lass es dir gut schmecken und hab vielen Dank für deine netten Worte.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar