Knusprig gebratene Semmelknödel zu Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - gebratene Semmelknödel zu Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette

Für echte Wohlfühlmomente ……

Für dieses Schmankerl nahm ich mein bewährtes Rezept für Semmelknödel, siehe hier, und stellte daraus Serviettenknödel her. Mit extra kleinem Durchmesser. Perfekt für die Kombination mit Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette. Falls du Semmelknödel von einem feudalen Mittagessen übrig haben solltest, und ich denke, an den Feiertagen bleibt so mancher Knödel übrig, bieten sich gebratene Semmelknödel zu Feldsalat unübertroffen als Resteessen an. Es ist das ultimative Restegourmet-Essen!!!

Herr Rote Rübe mag normalerweise keine Reste und spaßeshalber sagen wir dann zu ihm, Herr von Rote Rübe, den von gestern sollte es nicht sein. Aber hier machte er nicht nur eine gnädige Ausnahme, er war sogar der Initiator dieser Komposition. Kam er doch mit einem Bild aus einem alten Kochbuch zu mir und meinte, er würde zu gerne Semmelknödelscheiben schön angemacht essen. Nun, es ist nicht das gleiche geworden, nein, keine Radieschen, kein Käse.

Anzeige

Zufrieden und restlos begeistert ….

Dafür jedoch Feldsalat, Sellerieknolle, Birnen und Preiselbeeren und hundert Punkte. Denn welches Gericht passt besser zum Winter als solch ein bunter Teller mit gebratenen Wohlfühlscheiben.

Madam Rote Rübe - gebratene Semmelknödel zu Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette

Wir wollen kross gebratene Semmelknödel zu Feldsalat und …….

Diese knusprigen Taler machen nicht nur optisch was her, sondern sind zudem super lecker und ziemlich einfach zuzubereiten. Vor allem dann, wenn du sie bereits als Knödel in einer größeren Menge hergestellt hast. Kurzerhand in Scheiben schneiden und in feiner Butter kross braten, die kleinen Köstlichkeiten kommen immer gut an.

Madam Rote Rübe - gebratene Semmelknödel zu Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette

Madam Rote Rübe - gebratene Semmelknödel zu Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette

Gebratene Semmelknödel zu Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette

Für echte Wohlfühlmomente …… Für dieses Schmankerl nahm ich mein bewährtes Rezept für Semmelknödel, siehe hier, und stellte daraus Serviettenknödel her. Mit extra kleinem… Rezepte Knusprig gebratene Semmelknödel zu Feldsalat mit Birne und Sellerie-Vinaigrette European Drucken
Zutaten für: 2 Personen als Hauptmahlzeit, 4 Personen als Vorspeisenteller
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

450 g Semmel- oder Serviettenknödel (siehe hier)
45 g Butter
150 g Feldsalat
2 saftige Birnen
60 g Knollensellerie
1 Zwiebel
1 Zitrone, der Saft
2 EL Kräuteressig
3 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 TL Honig
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 EL feingewiegte Petersilie
2 EL Schnittlauchröllchen
2 EL Preiselbeeren aus dem Glas

So geht es

Semmel-oder Serviettenknödel in etwa 16 dünne Scheiben von knapp 1 cm Dicke schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Scheiben von beiden Seiten goldgelb bräunen.

Feldsalat putzen und waschen, gut abtropfen lassen.

Birnen vierteln, Kerngehäuse entfernen und jedes Viertel nochmals teilen. Mit Zitronensaft beträufeln und marinieren.

Knollensellerie fein reiben. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Für die Vinaigrette Kräuteressig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren, Olivenöl zugeben und alles kräftig zu einer leicht cremigen Sauce verrühren. Knollensellerieraspeln, Zwiebelwürfel, Petersilie und Schnittlauch hinzufügen und unterrühren.

Feldsalat mit der Vinaigrette beträufeln, den Salat mit den Birnen und Preiselbeerenklecksen anrichten. Dazu die gebratenen Semmelknödelscheiben servieren.

Na, steht das Gericht demnächst bei dir auf dem Speiseplan?

Ich strecke meine Nase in die Höhe, ein wunderbarer Duft erfüllt das ganze Haus. Nachdem in den Adventswochen in der Küche fleißig gewerkelt wurde, umstreicht nun ein leckerer Duft von Lebkuchen, Mandeln und Gewürzkuchen porentief jedes Eckchen.

Ja, das Jahr nähert sich dem Ende und der Countdown für die Weihnachtsfeiertage läuft. Ist deine Zeit auch so schnell vergangen? Ich kann kaum glauben, dass das Jahr in den letzten Zügen liegt.

Dir und deiner Familie wünsche ich nun ein fröhliches, sorgen- und stressfreies Weihnachtsfest und richtig angenehme, entspannte Feiertage. Lass dich verwöhnen und genieße die freien Tage. Und hab vielen Dank für dein treues Lesen, für so manches Rezept, das mich erreicht hat und für die vielen lieben Kommentare, die mich immer wieder überwältigen.

Bis die Tage

Das hier könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

Diana 22. Dezember 2018 - 9:58

Liebe Sigrid, ich bin kein Knödelfan, aber dein Salat würde ich ohne wenn und aber sofort servieren. Es sieht so wunderbar aus da bin ich mir sicher, dass es auch super schmeckt.
LG, Diana

Reply
Madam Rote Rübe 22. Dezember 2018 - 11:03

Liebe Diana,
das ist ja ein wundervolles Kompliment, hab vielen Dank.
Mit einem genussvollen Gruß
Sigrid

Reply
margot s. 22. Dezember 2018 - 17:07

Vielen Dank für all die schönen Rezept-Anregungen in diesem Jahr!
Ich „verfolge“ Dich auf jeden Fall weiter.
Alle guten Wünsche.
Margot

Reply
Madam Rote Rübe 23. Dezember 2018 - 11:21

Liebe Margot,
gerne, ich freue mich sehr darüber, dass ich solch treue Leser habe, wie Du es bist.
Auch Dir wünscht eine wunderschöne Zeit
Sigrid

Reply
Claudia 22. Dezember 2018 - 17:37

Liebe Sigrid,
hmmm, das könnte ich jetzt direkt essen, aber ich hab weder Semmelknödel noch Feldsalat da … aber, das merk ich mir für nächste Woche :O)
Danke für das schöne Rezept!
✨Ich wünsche Dir ein wundervolles und gemütliches 4.Adventswochenende und schonmal ein zauberhaftes Weihnachtsfest!✨
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥ ✨

Reply
Madam Rote Rübe 23. Dezember 2018 - 11:23

Liebe Claudia,
das ist ein Rezept für den Winter und wenn es Feldsalat gibt, also hast Du noch viel Zeit.
Hab vielen lieben Dank für Deine gute Wünsche und mit den besten Grüßen sende ich sie Dir zurück
Sigrid

Reply
Heidi 23. Dezember 2018 - 8:49

Das sieht schon extrem lecker aus :)) Salat ist ja immer ganz meins
Die Idee werde ich mal ausprobieren .
Wünsche Dir einen schönen vierten Advent
LG heidi

Reply
Madam Rote Rübe 23. Dezember 2018 - 11:25

Vielen Dank, liebe Heidi,
als Salatesserin wird er Dich bestimmt glücklich machen.
Auch Dir alles erdenklich Gute für die Weihnachtstage,
liebe Grüße
Sigrid

Reply
Charlotte Bex 23. Dezember 2018 - 17:28

Hallo meine Liebe Sigrid…..was für ein wundervolles „Reste Essen“…..ich bin begeistert, und wie klasse das Dein Lieber Mann Dich mit Ideen beliefert……finde ich toll!!!!!
Wie gerne wäre ich diese Woche Gast in Deiner Küche gewesen….hmmmmm ich kann mir diese himmlischen Düfte nur zu gut vorstellen….es ist eine tolle Zeit, ich genieße sie in vollen Zügen und komme kaum noch aus meiner Küche …..-lach- außer….für meinen täglichen Spaziergang…sonst kann man mich demnächst rollen…..und natürlich zum Einkaufen, und das nicht zu knapp…..aber wem sage das, ich denke das ist bei Dir genauso…oder…???…
Peter und ich wünschen Dir und Deinen Lieben ein geruhsames, gesundes und köstliches Weihnachtsfest…..und ich freue mich sehr darauf auch im neuen Jahr Zeit mit Dir und Deinen wunderbaren Rezepten verbringen zu dürfen….
Alles Liebe……Charlotte

Reply
Madam Rote Rübe 24. Dezember 2018 - 11:09

Liebe Charlotte,
hab vielen lieben Dank für Dein treues Lesen und Dein wundervolles Feedback, was Du mir immer so liebevoll gibst. Ich bin überzeugt, das nächste Jahr kann nur schön werden, wenn Du Dich jetzt schon auf die Rezepte freust – aber mir geht es genauso bei Dir. Rollen? Stimmt genau, bei mir ist es nicht anders….. lach. Dir und Deinem Mann schicke ich jetzt postwendend die lieben Grüße und Wünsche zurück, habt ein schönes und genussvolles Weihnachtsfest.
Alles Liebe
Sigrid

Reply
Patces Patisserie 27. Dezember 2018 - 9:35

Ein tolles Rezept, wenn ich Semmelknödel selbermache, hoffe ich immer inständig, dass noch welche übrig bleiben, die ich am nächsten Tag knusprig anbraten kann 🙂

Liebe Grüße
Patricia

Reply
Madam Rote Rübe 28. Dezember 2018 - 8:06

Liebe Patricia,
für dieses Gericht habe ich extra Semmelknödel gemacht und gleich mal eine Portion eingefroren. Wenn uns nun Gelüste übermannen, ist alles vorrätig.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply

Schreibe einen Kommentar