Schoko-Porridge mit süßen Kirschen

Zur Kirschensaison genau das Richtige!

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Schoko-Porridge mit süßen Kirschen

Du willst schnell satt werden? Mit dem cremigen Schoko-Porridge mit Hafermilch und süßen Kirschen funktioniert das in Windeseile. Gerade jetzt zur Kirschensaison passen wunderbar Kirschen, Nektarinen und gehackte Pistazien dazu. Perfekt ist, dass dieses Porridge in wenigen Minuten zubereitet ist und ausgesprochen angenehm sättigt. Leicht und unbeschwert startest du in einen hoffentlich sonnigen Tag.

Aber das ist nur ein Vorschlag, garniere es nach Belieben.

Madam Rote Rübe - Schoko-Porridge mit süßen KirschenMadam Rote Rübe - Schoko-Porridge mit süßen Kirschen

Schoko-Porridge mit süßen Kirschen zum Naschen

Porridge esse ich liebend gerne das ganze Jahr. Im Winter relativ häufig, aber auch im Sommer, wenn er mit so manch kühlen Tag aufwartet. Es ist ja bekannt, dass nicht jeder dafür zu haben ist, vor allem dem eher herzhaften Typ braucht man damit erst gar nicht ankommen. Nicht mal mit einem Löffelchen. Deshalb gibt es das Rezept für Schoko-Porridge mit süßen Kirschen auch nur für eine Person.

Sollte es das wirklich geben, dass in einer Familie vermehrt nach Porridge Ausschau gehalten wird, dann mache das doppelte oder gar das dreifache Rezept und alle werden glücklich sein.

Für das Schoko-Porridge mit süßen Kirschen verwende ich gerne eine Mischung aus frisch geflockten Hafer-, Dinkel- und Roggenflocken. Oder wenn es etwas Besonderes sein darf, die Urkornmischung-Flocken, eine Power-Flockenmischung aus Einkorn, Khorasan, Urdinkel BlueVelvet®, Waldstaudenroggen und Rotkornweizen von UrkornPuristen*.

Wenn du allerdings nur Haferflocken zu Hause hast, kannst du es genauso gut nur aus Haferflocken zubereiten. Ebenfalls lässt sich das Schoko-Porridge mit jeder anderen Milch anstelle der Hafermilch kochen. Für den schokoladigen Geschmack reicht mir bereits ein flacher Teelöffel Rohkakaopulver, ich mag ihn im Porridge eher zart und mild. Am besten probierst du deine persönliche Dosis Schoko aus.

Auch das Obst ist eine sehr persönliche Sache.

Die Kombination Kirsch und Schoko in einem Porridge weckt bei mir immer Assoziationen zu Schwarzwälder Kirsch-Torte oder zu Kirsch-Brownies. Wenn dann endlich vollreife Kirschen an den Bäumen hängen, gibt es kein Halten mehr. Schließlich wohnte ich im Kirschenland, Kirschbäume in allen Himmelsrichtungen.

Wie praktisch, wenn man jeden Tag mit dem Hund und Hundbeutelchen unterwegs war. So mancher Kirschbaum stand am Wegesrand, der nicht mehr gepflegt wurde und dennoch mit leckeren Kirschen lockte. Mit dem Schoko-Porridge mit süßen Kirschen gönne ich mir gerne morgens oder mittags meine Portion Obst.

Madam Rote Rübe - Schoko-Porridge mit süßen Kirschen

Einige Inspirationen für ein gesundes Frühstück:

Madam Rote Rübe - Schoko-Porridge mit süßen Kirschen
Madam Rote Rübe - Schoko-Porridge mit süßen Kirschen

Schoko-Porridge mit süßen Kirschen

Zutaten für: 1 Portion
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Für das Porridge:

  • 20 g Haferflocken
  • 20 g Dinkelflocken
  • 10 g Roggenflocken
  • oder 50 g Urkornmischung Flocken* (UrkornPuristen)
  • 250 g Hafermilch od. andere Milch od. 2 EL Schlagsahne u. Wasser
  • 1 flacher TL Rohkakao
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Ceylonzimt

Zum Servieren:

  • 1 Handvoll Süßkirschen
  • 1 Nektarine
  • nach Belieben Malvenblüten, Schafgarbeblüten o.a.
  • 1 TL gehackte Pistazien

So geht es

  • Alle Zutaten für das Porridge in einen Topf füllen, durchrühren und aufkochen. Bei niedriger Temperatur etwa 10 -15 Minuten köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren, bis die Flocken aufgequollen und breiig geworden sind. Eventuell noch etwas Wasser hinzufügen, wenn die Mischung zu stark andickt.
  • Porridge in eine Schale füllen und mit Kirschen, Nektarinenschnitze, Blüten und Pistazien garnieren.

Hallo, wie gefällt dir dieses Rezept? Hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf, hab vielen Dank.

.Ich hoffe, ich konnte dich für Porridge begeistern. Es ist zwar keine Schwarzwälder Kirsch-Torte und nicht ganz so gehaltvoll, aber dafür wirst du auf leckerste und schnellste Art gut gesättigt werden. Und das sorgt immer für gute Laune.

Lass es dir gut schmecken.


*Werbung – UrkornPuristen-Affiliatelinks – Als UrkornPuristen-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Wenn du auf meine Empfehlung ein Produkt auf UrkornPuristen kaufen solltest, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank für deine Unterstützung.

UNTERSTÜTZE MADAM ROTE RÜBE


Du magst meine Rezepte?
Ab heute gibt es die Möglichkeit, Madam Rote Rübe direkt zu unterstützen. Hilf mit, dass sie weiterhin kostenfrei und unabhängig bleibt. Unterstütze meine Arbeit mit einer Spende oder einer Mitgliedschaft bei Steady. Dankeschön!
 

 

Das hier könnte dir auch gefallen

15 Kommentare

Barbara 7. Juni 2024 - 8:16

Hallo Sigrid,
das ist quasi Schwarzwälder Kirsch Geschmack zum Frühstück – und ohne den Schnaps. Schoko und Kirsche passt einfach super zusammen. Danke für die Inspiration!
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juni 2024 - 7:07

Sehr gerne, liebe Barbara,
es freut mich, dass ich Dich inspirieren durfte.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Ulrike 7. Juni 2024 - 17:28

Ich liebe Porridge, die Schwarzwälder-Kirsch-Version werde ich bald ausprobieren, wenn hier die Kirschen reif sind

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juni 2024 - 7:08

Du bist auch ein Porridge-Fan? Das ist toll, liebe Ulrike,
dann lass dir diese Variante gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Katharina 8. Juni 2024 - 13:40

Liebe Sigrid,
Schoko-Porridge, sieht das lecker aus. Ich muss gestehen, ich habe noch nie Porridge gekocht. Das sollte ich vielleicht mal ändern.
Danke für das leckere Rezept und die herrlichen Kirschen.
Hab ein schönes Wochenende, Karin

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juni 2024 - 17:21

Liebe Karin,
vielleicht kann dich dieser Porridge doch noch verführen. Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen, aber ich bin auch ein absoluter Porridge-Esser. Hab vielen Dank für deinen netten Kommentar und lass es dir gut gehen.
Mit sonnigen Grüßen
Sigrid

Antworten
Irmi 8. Juni 2024 - 13:59

Liebe Sigrid, mir geht es auch so wie Karin, ich habe zu meiner Schande noch nie Porridge gekocht. Wenn ich deine Porridge sehe, dann machen sie mir immer Lust und ich sollte das auch mal ändern. Mit den Kirschen schaut es schon sehr lecker aus.
Liebe Grüße von Irmi

Antworten
Madam Rote Rübe 8. Juni 2024 - 17:23

Liebe Irmi,
am besten kommt ihr beide zu mir und ich serviere euch Porridge in verschiedenen Varianten. Es wäre doch schade, wenn ihr nicht auf seinen köstlichen, wärmenden und vor allem so wohltuenden Geschmack kommen würdet. Ich danke dir für deine lieben Worte.
Es grüßt dich ganz herzlich
Sigrid

Antworten
Turbohausfrau 9. Juni 2024 - 0:56

Porridge ist für mich immer so ein typisches Winteressen, aber wenn ich dein Rezept lese, bekomme ich auch in der warmen Jahreszeit Appetit drauf. Sehr fein und stimmig klingt das alles!

Antworten
Madam Rote Rübe 10. Juni 2024 - 9:12

Wie wahr, liebe Susi,
im Winter vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht Porridge esse, aber da wir ja genug Regentage haben, lockt solch ein Gericht auch in der warmen Jahreszeit ab und an.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Jesse-Gabriel 9. Juni 2024 - 21:55

Mmm, sieht sehr köslich aus, gibt es bei euch schon Kirschen oder sind die Fotos noch von der letzen Kirsch Saison!?
Lieebe Grüße,
Jesse-Gabriel

Antworten
Madam Rote Rübe 10. Juni 2024 - 9:20

Vielen Dank, lieber Jesse,
nur noch wenige Tage, die Kirschen verfärben sich bereits, dann kann auch bei uns vom Baum gepflückt werden. Aber im Obstregal bekommst du bereits süße Kirschen, es gibt also keine Hindernisse für dieses Porridge-Gericht.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Martina 12. Juni 2024 - 11:13

Liebe Sigrid,

Heute war mir mal wieder, nach längerer Zeit, nach einem wärmenden Porridge zumute.
Ich hatte zwar nur kernige Haferflocken und eine TK-Beerenmischung im Haus, aber auch damit war es superlecker.
Perfekt passend zu den doch etwas kühlen Temperaturen bei uns.
❤️-ichen Dank für dein schönes Rezept.

Liebe Grüße Martina

Antworten
Madam Rote Rübe 12. Juni 2024 - 12:37

Liebe Martina,
wenn bei dir genauso kalte Temperaturen herrschen wie bei mir in der Westpfalz, kann ich dein Verlangen gut verstehen. Hab vielen Dank für deine Rückmeldung, lecker mit den Beeren, so eine Beerenmischung schmeckt immer sehr fein zu einem Porridge.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 14. Juni 2024 - 21:31

Was für ein geniales Rezept :))
Das ist echt mega. Ich liebe alles
an dem Rezept. Und tatsächlich mag ich warm
am liebsten zum Frühstück .
Danke für´s teilen
LG heidi

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber in meiner Datenschutzerklärung.