Vegetarischer Erbseneintopf mit Kartoffeln und Pesto wärmt richtig auf

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - vegetarischer Erbseneintopf mit Grünkohl-Pesto

Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Blognennung & für leckere Eintöpfe .

Wohlig sich durchlöffeln durch die kalte Jahreszeit

Orkanböen, Dauerregen und Schnee, brrrr. Der Wind pfeift sein Konzert durch den Holzofen. Ein Blick hinaus auf die graue schmuddelige Straße und eine laute Stimme sagt in dir: „Oh nein. Nein, ich habe keine Lust rauszugehen.“ Es schaudert einen den Rücken hoch und runter. Nun ist wirklich Hilfe nötig. Und die kommst auch schon aus der Küche in Form eines herrlich warmen Wohlfühltopfes. Ein leckerer vegetarischer Erbseneintopf so recht zum Schlemmen und Sattwerden muss her! Denn der deftig-cremige Erbseneintopf wärmt nicht nur den Magen, sondern auch die Seele. Und auf einmal wandelt sich draußen das Sturmtief zu einem schönen Wintertag. Zeit für eine Schneewanderung – auf zum Pflichtprogramm.

Anzeige

Das One-Pot-Wunder entsteht ohne großen Aufwand und die kleine Krönung obendrauf: das grüne Pesto ist ebenfalls ruckzuck gemacht und steht noch für so manche Lieblingsspeise parat. Hier verschmelzen die verschiedenartigsten Aromen und Zutaten zu etwas ganz Besonderem.

Pfalz trifft Italia im Februar

Thema: Aus dem Wohlfühltopf

Ich bin so neugierig, was Dodo von „Speedelicious“ aus dem Thema „Aus dem Wohlfühltopf“ gemacht hat. Und hüpfe jetzt schnell mal rüber. Am besten hüpfst du gleich hinterher direkt zu ihrem Rezept. Eins bin ich gewiss, wohlfühlen wird sich jeder dabei, wenn er ihren Topf mit italienischem Flair auslöffeln wird. Denn genussvolle Momente bietet die italienische Küche allemal.

Im Januar begann unsere Eventreihe mit dem Rotkohl, schau doch mal meine Rotkohl-Kartoffel-Bratlinge mit Erdnussdressing an, und nun geht es bereits weiter mit neu interpretierter italienischer und Pfälzer Küche. Ich bin überzeugt, dass hier für jeden etwas dabei sein wird.

Madam Rote Rübe - Vegetarischer Erbseneintopf mit Pesto wärmt richtig aufMadam Rote Rübe - Vegetarischer Erbseneintopf mit Pesto wärmt richtig auf

 

Erbsen, die natürlichen Eiweißlieferanten

Zuhause gab es Erbseneintopf immer mit geräucherten Bauchspeck und Fleischwurst. Wir essen das heute noch gerne, aber diese vegetarische Variante ist auch nicht von schlechten Eltern. Mindestens fünf bis sieben Liter bereite ich mit dem dopppelten Rezept auf einen Streich vor. Einige Portionen landen stets im Tiefkühlvorrat und sparen viel Zeit, wenn es mal schnell gehen soll. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist auch preiswert und unkompliziert.

Erbsen sind hochwertige pflanzliche Eiweiß- und Ballaststofflieferanten, diese kombiniert mit Kartoffeln, da fehlt es uns an nichts. Ein kleiner Tipp: Nehme die getrockneten ganzen grünen Erbsen, sie schenken der Suppe einen vollständig anderen Geschmack als Schälerbsen. Diese sind im Geschmack mehliger und weniger süß als getrocknete Markerbsen.

Madam Rote Rübe - vegetarischer Erbseneintopf mit Grünkohl-Pesto

Madam Rote Rübe - vegetarischer Erbseneintopf mit Grünkohl-Pesto

Vegetarischer Erbseneintopf mit Pesto

Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Blognennung & für leckere Eintöpfe . Wohlig sich durchlöffeln durch die kalte Jahreszeit Orkanböen, Dauerregen und Schnee, brrrr.… Rezepte Vegetarischer Erbseneintopf mit Kartoffeln und Pesto wärmt richtig auf European Drucken
Zutaten für: 4 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

500 g ganze grüne Erbsen, getrocknet (keine Schälerbsen)
2 EL Olivenöl
1 Stange Lauch
2 Möhren
2 Zwiebeln
1 Stange Bleichsellerie oder 1 Stück Sellerieknolle
500 g mehlig kochende Kartoffeln
2 EL Gemüsebrühe, selbstgemacht siehe hier
2 Lorbeerblätter
1 TL getrockneter Majoran
(Rauch-)Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
evtl. 1 Handvoll tiefgefrorene Erbsen als Farbtupfer
Petersilien- oder Grünkohl-Pesto, Rezept siehe hier

So geht es

Getrocknete grüne Erbsen über Nacht in 2 l Wasser einweichen.

Lauch, Möhre, Bleichsellerie und Zwiebeln putzen und in kleine Würfel schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

Olivenöl in einem großen Schnellkochtopf erhitzen, das kleingeschnittene Gemüse ohne die Kartoffeln hineingeben und einige Minuten leicht anbraten. Die Erbsen mit dem Einweichwasser, Lorbeerblätter und Majoran hinzufügen, obendrauf die Kartoffelwürfel geben. Den Schnellkochtopf schließen und auf Stufe 2 ca. 45 Minuten kochen. Wenn kein Schnellkochtopf vorhanden ist, alles zusammen 1,5 Stunden kochen, bis die Erbsen verfallen.

Abdampfen, öffnen und die Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer quetschen, so dass die Erbsen noch zum Teil ganz bleiben. Je nach Vorliebe mehr oder weniger cremig stampfen und noch Flüssigkeit hinzufügen.

Mit Gemüsebrühe, (Rauch-)Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Die tiefgefrorenen Erbsen dazugeben und kurz miterhitzen.

Pesto zum Erbseneintopf stellen, damit sich jeder selbst bedienen kann.

Tipp:
Vorzugsweise die getrockneten grünen Erbsen nehmen, sie schenken dem Eintopf einen ganz anderen Geschmack als Schälerbsen. Diese sind im Geschmack mehliger und weniger süß als getrocknete Markerbsen.

Wie sieht es bei dir aus, darf es im Winter noch selbstgemachten Erbseneintopf geben? Und wenn, wie bereitest du ihn zu?

Liebe Grüße aus der wärmenden Winterküche

Das hier könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Doris 17. Februar 2019 - 8:03

Liebe Sigrid, ich liebte Erbseneintopf schon, als ich ein kleines Mädchen war. Zwar gab es dieses Gericht nicht bei uns zuhause, denn meine Mutter kannte diese Art der Zubereitung nicht (sie stammt aus Ungarn, wo man die Erbsensuppe leicht und aus frischen Erbsen als Sommersuppe serviert). Daher aßen wir die Suppe nur einmal im Jahr, wenn es sie beim Tag der offenen Tür bei einer Firma hier am Ort gab. Ich freute mich immer schon das ganze Jahr im Voraus darauf. Deiner vegetarischen Variante fehlt es geschmacklich an nichts, daher werde ich sie schnellstmöglich nachkochen.

Antworten
Madam Rote Rübe 17. Februar 2019 - 8:39

Liebe Doris,
vielen Dank für den netten Kommentar. Deine Schilderung klingt nach einem köstlichem Eintopf wie aus der Gulaschkanone, herrlich, welch schöne Kindheitserinnerungen man an gewisse Gerichte hat.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 17. Februar 2019 - 8:36

Klingt nach einer spannenden Kombination. Wo bei ich mir das wirklich
gut vorstellen kann, das das schmeckt. Nur wäre ich selber nie auf die Idee gekommen
das zu kombinieren 😉
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 17. Februar 2019 - 15:05

Wie schön, dass Dir diese Kombination gefällt, hab vielen Dank, liebe Heidi.
Mit einem genussvollen Gruß
sigrid

Antworten
Daniela 17. Februar 2019 - 12:06

Hmm, Erbseneintopf – ich bin dabei. Die Idee mit dem Pesto ist super – das werde ich auch mal ausprobieren. Tolles Rezet. LG Dani

Antworten
Madam Rote Rübe 17. Februar 2019 - 15:07

Vielen Dank, liebe Dani, bin gespannt, wie die Kombination bei dir ankommen wird, wenn du sie probierst.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 18. Februar 2019 - 17:29

Hallo meine Liebe Sigrid…..also, für diesen wunderbaren Eintopf würde ich sogar von hier zu Dir laufen egal bei welchem Wetter, er hört sich so verführerisch an und die Idee mit dem Pesto obendrauf finde ich klasse.
Ich liebe Eintöpfe gerade jetzt im Winter sie spenden so viel wärme, das selbst der dickste Schnee mich nicht einschüchtert….und ich weiß wovon ich rede…..-lach-
Ich wünsche Dir aber trotz wärmenden Eintopf, ein paar warme Sonnenstrahlen……
Alles Liebe…Chralotte

Antworten
Madam Rote Rübe 19. Februar 2019 - 8:21

Liebe Charlotte,
wenn Du Dich wirklich auf den Weg machen würdest, dann hättest Du ihn garantiert verdient, denn die Kälte macht hungrig. Du magst gerne viel Schnee, schreibst Du, brrrrr, dann ist dieser Erbseneintopf garantiert perfekt, um alle Lebensgeister zu wecken und Dich schön zu wärmen. Hab vielen Dank für Deine so netten Worte.
Und auch Dir wünsche ich ein herrliches Winterwetter.
Ganz liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar