Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen

Hier isst das Auge genüsslich mit!

Doch den Gaumen vergessen wir auch nicht: Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen ist der Verwöhnsalat.

Chinakohl lässt sich ja außerordentlich vielseitig verwenden. Als Salat mochte ich ihn schon immer mit Orangen und Äpfel. Häufig gab es dazu eine saure Sahnesauce oder eine einfache Essig-Öl-Vinaigrette. Und ich finde, obwohl er angenehm zart und mild ist, schmeckt man doch heraus, dass er zu der großen Familie des Kohls gehört. Warum auch nicht? Die leichte Kohlnote ist nur von Vorteil, verträgt sie doch auch mal eine stärkere Würznote. Deshalb bekommt er jetzt einen orientalischen Touch, der dich bestimmt zu begeistern vermag.

Anzeige

Feinste Zutaten wie Granatapfel und Clementinen, farbenfroh, kernig und frisch-süß gehören unbedingt mit hinein. Außerdem schmecken die Knabber-Knusper-Kichererbsen mit der würzigen Umhüllung und die geschmackvolle Sojasaucen-Vinaigrette so lecker, dass ich mir gut vorstellen kann, dass du ab sofort jeden Tag Salat essen möchtest.

 

Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen ist ein Salat, der mehr kann als ein normaler Salat

Es ist ein Salat, der perfekt als Hauptmahlzeit durchgeht. Die feinen und gesunden Kichererbsen stellen eine ausgezeichnete Eiweissquelle dar und enthalten jede Menge Ballaststoffe. Mit ihnen als würzigen Snack obenauf, lohnt es sich nochmals so viel Salat zu essen. Dabei sind sie ruckzuck hergestellt. Einfach die Zutaten vermengen und ab in den Backofen. Unglaublich, wie gut das alles zusammen schmeckt.

Auch der Granatapfel klingt nach mehr Arbeit und roten Farbspritzer als es ist. Ich kenne das, früher sind wir in den Keller gegangen, um ihn auseinanderzunehmen. Das war reiner Selbstschutz. Unsere Küche hätte sonst nach einem Blutbad ausgesehen. Seitdem ich die Methode für mich entdeckt habe, ihn unter Wasser auseinanderzunehmen, nehme ich ihn mir in der Küche vor. Jetzt ist kein Granatapfel mehr vor mir sicher. Allein das knackige Mundgefühl, köstlich.

Madam Rote Rübe - Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie es dir gefallen hat. Ich würde mich freuen, von dir zu hören.

Madam Rote Rübe - Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen

Orientalischer Chinakohl mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen

Hier isst das Auge genüsslich mit! Doch den Gaumen vergessen wir auch nicht: Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen ist der Verwöhnsalat. Chinakohl lässt… Rezepte Orientalischer Chinakohlsalat mit Granatapfel und Knusper-Kichererbsen European Drucken
Zutaten für: 2 Personen als Hauptmahlzeit, 4 Personen als Beilage
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

400 g Chinakohl
1 Granatapfel, die Kerne
4 Clementinen
1 kleine Zwiebel
3 Zweige glatte Petersilie
Für die Knusper-Kichererbsen:
230 g Kichererbsen, gar und abgetropft
1 EL Olivenöl
1/2 TL Paprika, edelsüß
1/2 TL Curry
1 Prise Kreuzkümmel
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Für die Vinaigrette:
2 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1,5 EL dunkle Sojasauce
1 EL Senf
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 TL milder Honig
1 haselnussgroßes Stück Ingwer, gerieben
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So geht es

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Für die Kichererbsen die Gewürze mit dem Olivenöl vermischen. Die in einem Sieb abgegossenen, abgespülten und gut abgetropften Kichererbsen hinzufügen und mit einem Löffel gründlich durchmischen. Auf einem Backblech verteilen und ca. 20-25 Minuten backen, bis sie knusprig sind. Sie können lauwarm als auch kalt genossen werden.

Chinakohl waschen, putzen und gewichtsmäßig so viele Blätter von außen nehmen wie nötig und quer in ca. 0,5 cm dicke Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und hinzufügen.
Um die roten Farbspritzer beim Entkernen des Granatapfels zu vermeiden, den Granatapfel unter Wasser entkernen. Dafür eine Schüssel mit Wasser füllen und die Frucht darin rundherum mittig anschneiden und aufbrechen. Die Kerne aus der Frucht herauspulen, die nach oben schwimmenden Trennhäute entfernen und die nach unten gesunkenen Kerne durch ein Sieb abgießen.
Clementinen schälen, quer dritteln und in einzelne Segmente auseinandernehmen. Granatapfelkerne und Clementinenstückchen zu dem Chinakohl geben.

Für die Vinaigrette alle Zutaten in einen Behälter mit Deckel geben und sorgfältig schütteln - sie soll recht würzig schmecken.

Chinakohlsalat mit Kichererbsen bestreuen und mit der glatten Petersilie anrichten. Die Vinaigrette dazustellen, sodass jeder seinen Salat nach Wunsch damit beträufeln kann.

Die Trendfarben für den Winter sind zartgrün, orange und rot. Diese gehen immer.

Liebe Grüße aus der Salatküche

 

 

6 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

Turbohausfrau 10. Dezember 2019 - 9:29

Knusper-Kichererbsen habe ich noch nie zusammengebracht. Die wurden bei mir nie so richtig knusprig. Ich nehme dein Rezept mit und versuche es noch einmal.

Liebe Grüße aus Wien
Susi

Antworten
Madam Rote Rübe 10. Dezember 2019 - 18:34

Liebe Susi,
ich drücke dir die Daumen, dass diese Knusper-Kichererbsen so werden, wie du es dir wünschst.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 10. Dezember 2019 - 20:35

as hört sich wirklich spannend an. Total interessant. Ich denk das werde ich mal
versuchen. Vielen Dank für die schöne Idee der mal ganz anderen Art :))
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 11. Dezember 2019 - 8:58

Gerne, liebe Heidi,
ich wünsche Dir viel Vergnügen mit diesem erfrischenden und köstlichen Salat.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Charlotte Bex 14. Dezember 2019 - 18:01

Hallo meine Liebe Sigrid…..was für ein raffinierter Salat….ich bin begeistert. diese Kichererbsen finde ich genial und die Sauce ist klasse, aus Zutaten die man im Haus hat, das finde ich immer gut.
Doch wie Du weißt, bin ich ja ein kleiner Salatmuffel, außer wenn ich Deine Nachbarin wäre….dann würde sich das schnell ändern…-lach- doch nicht mehr lange, denn durch Deine unaufhörlich köstlichen Rezepte, fange auch ich im neuen Jahr an vermehrt Salat zu essen!!!!!!
Aber…im Moment stecke ich ja noch in einem anderen Projekt, wie Du weißt… und das fordert im Moment meine ganze Aufmerksamkeit….puhhhhh!!!!! und wenn ich das geschafft habe, dann ist der Salat dran…..mhhhh!!!
Ich möchte Dir nochmal für Deinen Beistand Danken…..
Alles Liebe……Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 15. Dezember 2019 - 8:29

Dankeschön, liebe Charlotte,
wie schön, dass er Dir so gut gefällt. Du willst also vermehrt Salate essen!!! Perfekt, da fangen wir doch direkt im neuen Jahr damit an und motivieren uns beide gegenseitig. Das kann nie schaden.
Oh ja, Du bist ja jetzt voll auf dem Weg zu einer rundum gesunden Ernährung, mit Deinem Projekt baust Du auf einen großen Meilenstein auf. Ich bin so stolz auf Dich.
Mit einem lieben Gruß
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar