Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat hat immer Saison

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat

Weich und golden gedünsteter Lauch in Senfsaat enthält dieser mayofreie Kartoffelsalat. Zusätzlich verfeinert ist er mit Schnittlauch, Zitronenschale und einer roten Zwiebel für den Frischekick. Sollte jemand keine rohen Zwiebel mögen, bleibt sie hier einfach draußen, denn auch der Lauch alleine gibt dem Kartoffelsalat genug Lebendigkeit im Geschmack.

Dieser Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat ist eine wundervolle Offenbarung als Hauptgericht, Mittagssalat oder für das schnelle Abendessen an jedem Tag in der Woche.

Madam Rote Rübe - Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat

Nach Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat lechzen wir!

Wir mögen Kartoffelsalate! Kartoffelsalate sind kaum zu toppen und deshalb jubel ich über dieses neue Rezept. Sind doch Kartoffeln und Lauch einige der wenigen Nahrungsmittel, die das ganze Jahr über erhältlich sind. So kannst du zu jeder Jahreszeit diesen sättigenden vegetarischen Salat genießen. Eine leckere Variante, die den Kartoffelsalat-Horizont erweitert. Denn es ist leicht, einen Salat zu lieben, der mit solch einer schlichten Kombination und solch einem herzhaften Dressing aufwartet. Einfach und zeitlos!

Falls du keine Senfsaat vorrätig hast, nimm zu diesem Rezept deinen besten mittelscharfen Senf, nur verzichte nicht auf die aromatische Senfnote.

Auch bei den Kartoffeln solltest du keine Kompromisse machen. Mit festkochenden Kartoffeln, die als Pellkartoffeln gekocht werden, hast du eine Sorte, die nicht in der Schüssel zerfällt, sondern gut zusammenhält. Lass sie ausdampfen, pelle sie und schneide sie dann in dünne Scheiben. Wie du siehst, bevorzuge ich eine schöne gelbe Kartoffelsorte, aber das ist mein persönlicher Geschmack.

 

Durchsuche alle meine Kartoffelsalat-Rezepte:

Madam Rote Rübe - Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat

Das ursprüngliche Rezept fand ich bei den Fernsehköchen Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer, doch wäre ich nicht ich, wenn ich es nicht wieder leicht abgeändert hätte. Für mich gehörte noch unbedingt frische Zwiebel, Kapern, Zitronenschale und etwas Gemüsebrühe an meinen Kartoffelsalat.

Madam Rote Rübe - Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat

Kartoffelsalat mit Lauch und Senfsaat

Zutaten für: 4 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

800 g Kartoffeln, festkochend
2 Stangen Lauch (300 g)
2 kleine rote Zwiebeln
4 EL Olivenöl
2 EL gelbe Senfsaat
2 TL eingelegte Kapern
1 kl. Tasse Gemüsebrühe
2 EL Apfelessig
1 EL fein geriebene Bio-Zitronenschale
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Muskat, frisch gerieben
4 EL Schnittlauchröllchen, frisch

So geht es

Die Kartoffeln als Pellkartoffeln in Salzwasser gar kochen, abgießen und leicht abkühlen lassen.

Inzwischen Lauch putzen, waschen und vorrangig die helleren Teile schräg in zentimeterbreite Scheiben schneiden. In einem weiten, flachen Topf in 2 EL erhitzem Öl andünsten. Senfsaat und Salz hinzufügen und alles bei milder Hitze etwa 15 Minuten dünsten. Gemüsebrühe zum Schluss angießen.

Kartoffeln pellen und in dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben. Zwiebeln schälen, fein würfeln und mit den abgetropften Kapern hinzufügen. Lauch mit dem Sud und den Senfkörnern darübergeben. Zitronenschale, Schnittlauchröllchen, Muskat und den Essig drübergeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles miteinander mischen, jetzt noch das restliche Öl hinzufügen, nochmals durchmischen und abschmecken.

Mit drübergestreuten Schnittlauchröllchen servieren.

Wie isst du am liebsten deinen Kartoffelsalat? Mit Zwiebel oder ohne? Mit Mayonnaise oder mayofrei? Was ist dein genialster Kartoffelsalat?

Viele kartoffelige Grüße

 

8 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

Irmi 17. November 2020 - 14:35

Liebe Sigrid, Kartoffelsalat ist mein Lieblingssalat, besonders jetzt im Winter. Und kein Grillen ohne Kartoffelsalat. Mit Senfsaat, das ist eine herrliche Idee. Danke
Liebe Grüße von Irmi

Antworten
Madam Rote Rübe 18. November 2020 - 8:58

Liebe Irmi,
vielen Dank für deine lieben Worte, da habe ich ja direkt das Richtige für dich getroffen. Ich bin gespannt, ob auch dieser Kartoffelsalat dir schmecken wird.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 17. November 2020 - 15:30

Das habe ich so noch nie gemacht. Aber Senfsaat kaufe ich um Senf selber zu machen.
Danke für´s teilen , ich denke das versuche ich mal :))
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 18. November 2020 - 8:59

Liebe Heidi,
dankeschön, das freut mich sehr, dass Du diesen Salat ausprobieren möchtest. Wie praktisch, dass Du bereits Senfsaat daheim hast. Lass ihn Dir gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara 20. November 2020 - 22:05

Hallo Sigrid,
diesen Sommer habe ich auch mal wieder Senfsaat gekauft und bin die ganze Zeit am Überlegen, was ich damit anstelle. Auf Kartoffelsalat wäre ich nie gekommen! Das klingt aber sehr fein, schön aromatisch.
Ich bin kein so großer Kartoffelsalatfan; dabei mag mein Mitgenießer ihn sehr gerne. Meist machen wir die Turbo-Variante des schwäbischen Kartoffelsalats, also natürlich ohne Mayo! 🙂
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Madam Rote Rübe 21. November 2020 - 8:30

Hallo Barbara,
wie witzig, ich kaufe auch immer wieder Senfsaat, um Senf herzustellen, dazu komme ich aber leider nie. Dafür rutschen die kleinen Körnchen meist als Gewürz in meine Gerichte und das schmeckt sehr pikant. Wir lieben den schwäbischen Kartoffelsalat auch sehr, Herr Rote Rübe mag ebenfalls keine Mayo.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara K 21. November 2020 - 6:22

Hallo Sigrid, wir lieben Ihre Rezepte, ich probier sie fast alle aus.
Der Kartoffelsalat hört sich wunderbar an, Senfkörner und Lauch habe ich daheim, also gibt’s ihn morgen.
Dankeschön!!!

Antworten
Madam Rote Rübe 21. November 2020 - 8:36

Vielen Dank, liebe Barbara,
ich freue mich sehr über Ihre Rückmeldung, wie schön von Ihnen zu hören, dass Sie bereits viele Gerichte hier ausprobiert haben und diese von Ihnen geliebt wurden. Besser kann ich es mir nicht vorstellen, das motiviert mich ungemein.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie viel Freude mit dem leckeren Kartoffelsalat und einen guten Appetit.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar