Provenzalisches grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Provenzalisches grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme

Mit diesem provenzalischen grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme verfügen wir über ein Gericht, das das ganze Jahr verlockend ist. Ob mit frischen Bohnen oder Tiefkühlbohnen, ob Sommer oder Winter, es passt immer, wenn uns nach einer gehörigen Dosis sommerlicher Aromen zu Mute ist. Es ist die mediterrane Antwort auf trübes Grau.

Und wie dieses Gratin duftet! Grüne oder gelbe Buschbohnen, die von einer samtigen, würzigen Tomatensauce umschmeichelt werden. Dazu obendrauf eine Fetacreme, goldbraun gebacken aus Schafskäse-Feta, Ei und Crème fraîche. Mit Kartoffeln oder geröstetes Knoblauch-Baguette serviert, verbreitet es stets helle Freude.

Madam Rote Rübe - Provenzalisches grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme

Provenzalisches grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme – schnell und einfach, farbenfroh und käsig

Gibt es etwas Besseres als einen Teller voller Gemüse-Gratin? Die Antwort ist eindeutig neeeeiiiin und deshalb ist dieser  provenzalische grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme etwas, das du probieren solltest. Vegetarisch schmeckt so gut!

Du benötigst lediglich einen Topf und eine Auflaufform dafür, du kannst auch die Bohnen bereits am Tag zuvor vorbereiten. Umso schneller steht das Gericht auf dem Tisch, wenn der Hunger im Magen anklopft. Auf jeden Fall beginnst du mit den Bohnen. Auf traditionelle Weise garst du sie im kochendem Salzwasser im Topf vor. Damit du nicht zu viel Geschirr benötigst, lasse die abgetropften Bohnen im Sieb und bereite nun die Tomatensoße im gleichen Topf zu.

Wenn es um Tomaten geht, bin ich sehr heikel. Bevorzugt nehme ich sie aus der Dose, wenn ich nach einem guten Tomatengeschmack suche. Falls wir allerdings sonnengereifte süße Tomaten im Garten ernten, verwende ich diese mit etwas Tomatenmark und alles ist paletti.

Sobald die Tomatensoße fertig ist, mischen wir die Bohnen unter diese. Jetzt gibst du alles in die vorbereitete flache Auflaufform und gießt die Fetacreme darüber, die ich mit Schafskäse-Feta zubereite. Nun noch ab in den heißen Ofen und spätestens nach dreißig Minuten ist das Essen fertig. Bei uns gab es Pellkartoffeln dazu, die schmecken klasse, wenn sie in der Tomatensoße zerdrückt werden.

 

Weitere köstliche grüne Bohnenrezepte:

Madam Rote Rübe - Provenzalisches grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie dir es gefallen hat. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf. Dankeschön.

 

Madam Rote Rübe - Provenzalisches grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme

Provenzalisches grüne Bohnen-Tomaten-Gratin mit Fetacreme

Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 400 g grüne od. gelbe Bohnen
  • 2 Zweige Bohnenkraut
  • 1 D. gehackte Tomaten mit Saft (400 g)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Soloknoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Chiliflocken oder 1/2 Chilischote
  • 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 1 TL Honig
  • 1 TL fein geriebene Bio-Zitronenschale
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Ei
  • 100 g Schafskäse-Feta
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Zweige Basilikum

So geht es

Bohnen waschen, Enden abschneiden, eventuell in 4 cm lange Abschnitte teilen. Mit dem Bohnenkraut in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und ca. 8-10 Minuten bei mittlerer Temperatur bissfest garen. Durch ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Das Bohnenkraut entfernen.

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zwiebeln schälen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schölen und fein würfeln. In dem Topf, in dem die Bohnen garten, Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch in dem heißem Öl glasig schwitzen. Die Tomatenwürfel im Saft unterrühren und kurz schmoren lassen. Mit Chiliflocken, Paprikapulver, italienischen Kräutern, Honig, Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. Die Bohnen daruntermischen. Das Gemüse in eine eingefettete ofenfeste Auflaufform geben und glatt streichen.

Crème fraîche mit dem Ei glatt rühren und pfeffern. Den Schafskäse-Feta darüber verkrümeln und unterrühren. Die Käsemasse auf dem Gemüse verteilen.

Den Auflauf im mittleren Bereich des Ofens etwa 30 Minuten backen, bis die Oberfläche beginnt zu bräunen.

Basilikum darüber geben und den Auflauf heiß mit Kartoffeln oder geröstetes Knoblauch-Baguette servieren.

 

Werbung – Amazon-Affiliatelinks*

Meine persönlichen Empfehlungen für dich:

 

Ein liebevoll gekochtes Essen schenkt eine wunderbare Botschaft: Wir sind wichtig. Was für eine Bedeutung hat es für dich?

Guten Appetit

 

 

 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Wenn du auf meine Empfehlung ein Produkt auf Amazon kaufen solltest, bekomme ich dafür eine kleine Provision, die sofort wieder begeistert in den Blog fließt. Für dich verändert sich der Preis nicht.

10 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Turbohausfrau 20. Juli 2021 - 9:34

Was für eine wunderbare Idee mit der Fetacreme! Das schmeckt sicher himmlisch.

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Juli 2021 - 14:54

Vielen Dank, liebe Susi,
oh ja, deine Worte beschreiben es treffend.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Irmi 20. Juli 2021 - 14:58

Liebe Sigrid, besseres gibt es nicht als Gratin, ob Gemüse oder Kartoffel, ganz egal. Der herrliche Käse und Knoblauchgeschmack im Gratin ist einfach nur wundervoll. Das mag ich sehr gerne, besonders jetzt, da das Gemüse erntefrisch genommen werden kann.
Liebe Grüße von Irmi

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juli 2021 - 9:45

Vielen Dank, liebe Irmi,
so ist es, du hast vollkommen recht. Ich bin auch immer total begeistert, wenn ich erntefrisches Gemüse nehmen kann, das schmeckt man einfach.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 21. Juli 2021 - 7:27

Das sieht schon so gut aus. Da möchte man am liebsten gleich zugreifen 🙂
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juli 2021 - 9:46

Wie schön, dass du das so empfindest, liebe Heidi,
hab vielen Dank.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Katharina 21. Juli 2021 - 11:20

liebe Sigrid,
dein Gratin sieht hervorragend aus. Und Bohnen und Tomaten ist auch eine tolle Mischung. Danke für deine Inspiration.
Liebe Grüße schickt dir Katharina

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Juli 2021 - 14:48

Sehr gerne, liebe Katharina,
die Mischung finde ich auch klasse, denn in Bohnen und Tomaten zu schwelgen, lässt uns direkt den Sommer erleben.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Caroline 27. Juli 2021 - 11:43

Das Gratin gab es am Sonntag, dazu Kartoffeln und einen kurzgebratenen Lammrücken. Hat sehr gut geschmeckt. Ich würde das nächste Mal jedoch die Bohnenmenge erhöhen und den Feta einfach so darüber bröckeln.
Alles Liebe und Gute
Caroline

Antworten
Madam Rote Rübe 27. Juli 2021 - 12:38

Liebe Caroline,
das klingt ja nach einem wunderbaren Festessen, wie schön, dass es euch geschmeckt hat. Hab vielen Dank für dein Feedback, ich freue mich, dass du das Rezept jetzt als Inspirationsquelle für eure ganz eigenen Wünsche hernimmst.
Sei lieb gegrüßt
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar