Mediterran angehaucht: lauwarmer Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Lauwarmer Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto

Heute gibt es einen Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto. Das ist ein Rezept, in dem Bratkartoffeln in einem Salat mit gesunden Bohnen und Basilikum aus unserem Garten sich verbandeln. Das schmeckte soooo gut, dass mein liebster Kritiker sich nach dem Essen dreimal bei mir bedankte.

Bratkartoffelliebe! Das muss in meinen Genen liegen. Mein Urgroßvater bestand im hohen Alter von 90 Jahren darauf, jeden Abend einen Teller gediegene Bratkartoffeln zu essen. Eben aus der Pfanne entsprungen, und dazu gab es stets eine Tasse frischer Milch. Er hatte auf seinem ehemaligen Bauernhof seinen Alterssitz, da floss die Milch unberührt aus dem Euter der Kühe in seinen Henkelbecher. Ich bin ja froh, dass Hansi Rote Rübe nicht darauf besteht, jeden Tag seine Portion Bratkartoffeln zu futtern, doch sein Ruf nach „meeehrdavonbitte“ erreicht öfters mein Ohr.

Anzeige

Madam Rote Rübe - Lauwarmer Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto

Alles in einer Schüssel – der Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat

Bisher kannten wir Bratkartoffeln und den klassischen Bohnensalat jeweils mit Extraplätzchen auf dem Teller. Findest du jedoch den kühnen Geschmackssucher in dir, dann garantiere ich dir jede Menge Spaß und Inspiration mit neuen Kombinationen.

Sommerlich und mediterran angehaucht mit Feta, Oliven und Zitrone schmeckten die knusprigen Bratkartoffeln aus neuen Kartoffeln in dem kühlen Bohnensalat voll frischem Basilikumpesto fantastisch. Kein Wunsch blieb mehr übrig.

Gartenleckerbissen, die Leib und Seele zusammen halten, das ist der Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat. Wunderbar!

Madam Rote Rübe - Lauwarmer Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto

Ein Essen aus der Landhausküche: Unkompliziert, schnell zubereitet und ob du den Salat als Mittagessen, Abendbrot oder Grillbeilage geniesst, ist ganz egal, eine kleine Party im Mund veranstaltet er immer.Natürlich steht und fällt er mit der Qualität der Zutaten, deshalb nimm bestes Olivenöl, kalt gepresst und aromatisch zu den Kartoffeln, die frisch geerntet eine Delikatesse sind und verwende sie unbedingt mit der Schale.

Madam Rote Rübe - Lauwarmer Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto

Lauwarmer Bratkartoffel-grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto

Heute gibt es einen Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto. Das ist ein Rezept, in dem Bratkartoffeln in einem Salat mit gesunden Bohnen und Basilikum aus… Alles Kartoffel & Knolle Mediterran angehaucht: lauwarmer Bratkartoffel-Grüne Bohnen-Salat mit Basilikum-Pesto European Drucken
Zutaten für: 4 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

800 g festkochende Kartoffeln
3 EL Olivenöl
Meersalz

800 g grüne und/oder gelbe Bohnen
3 Zweige Bohnenkraut
1 Zwiebel
100 g Schafskäse-Feta
8 schwarze Oliven

Pesto:
2 Handvoll Basilikum
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
20 g Mandelkerne
1 TL flüssiger Honig
1 Bio-Zitrone, der Saft
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So geht es

Bohnen waschen, die Enden abschneiden, evtl. Fäden entfernen, ca. 2-3-mal durchschneiden und in kochendem Salzwasser mit Bohnenkraut in etwa 10-15 Minuten weich garen. In einem Sieb abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken. Abkühlen lassen.
Kartoffeln mit der Bürste unter fließendem Wasser schrubben und in Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelwürfel hinzufügen. Sobald sie leicht gebräunt sind, einen Glasdeckel auf die Pfanne geben. Ca. 10 Minuten unter Wenden bei mittlerer Temperatur braten, dann Deckel wegnehmen und falls noch nötig auf höherer Temperatur rösch braten und leicht salzen.
Währenddessen Pesto zubereiten, indem alle Zutaten in einem Mixer cremig püriert werden.
Die heißen Bratkartoffeln mit den Bohnen und Pesto vermengen, die Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden, hinzufügen. Schafskäse-Feta dazu krümeln und mit den in Scheiben geschnittenen Oliven unterrühren, den Salat abschmecken.
Zum Anrichten einige Fetakrümel und Basilikumblättchen darüber verteilen.

Was meinst du? Klingt das nicht superdubel einfach? Also ran an die Bratkartoffel als sättigende Grundlage, ran an die knackigen Böhnchen, verwöhne dich und deine Familie mit einem Salat, der absolut hitverdächtig ist.

Einen lieben Gruß aus der grünen Küche

 

14 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

14 Kommentare

Heidi 5. September 2017 - 17:55

Eine spannende Mischung . Vorhin habe ich auch Schafskäse verarbeitet . Und es war sehr lecker :)) Dein Salat hätte super zum heutigen Essen gepasst :)) Klasse .
Ich mag übrigens Dein Logo total gerne. Ich denke Dich muss ich eh im Auge behalten :)) *gg
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 6. September 2017 - 9:10

Ach, wie schön, vielen Dank, liebe Heidi, dann behalten wir uns gegenseitig im Auge.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
somejoys 5. September 2017 - 18:10

Hihi, Knoblauch und Kartoffeln – im Herbst schmeckt die Kombi super 🙂
Mir gefällt dein rustikaler Tisch und die Teller 😀 Da kriegt man gleich noch mehr Appetit auf Bratkartoffeln 😉

Liebste Grüße
Yuliana

Antworten
Madam Rote Rübe 6. September 2017 - 9:13

Liebe Yuliana,
vielen Dank für deine netten Worte zu meinem Salat und Equipment, darüber habe ich mich ganz doll gefreut.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Kochen mit Diana 6. September 2017 - 8:52

Liebe Sigrid, da hast du wieder was feines gezaubert. Ein mediterran angehauchtes lauwarmer Bratkartoffel Salat mit grünen Bohnen ist genau meins. Ich werde mir das Rezept merken und sicherlich nachkochen. Es sieht einfach zu gut aus.
LG, Diana

Antworten
Madam Rote Rübe 6. September 2017 - 9:15

Liebe Diana,
ich bin schon gespannt, was du zu nach den ersten Bissen darüber sagen wirst. Ich wünsche dir auf alle Fälle gutes Gelingen! Lass es dir schmecken und iss eine Portion für mich mit!
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Vanillelust 6. September 2017 - 15:41

Hallo meine Liebe Sigrid, ich bin begeistert!!!! was für eine tolle Idee!!! mir läuft wirklich gerade das Wasser im Mund zusammen!!
Peter und ich lieben Bratkartoffel sehr, ich glaube ich könnte sie genau wie Dein Urgroßvater jeden Tag essen…..ich mache sie auch oft, doch Deine Kombination muss ich unbedingt einmal ausprobieren, steht schon auf meiner "Sigrid Liste"….
Ich wünsche Dir und Deinem lieben Mann,noch eine reichhaltige Ernte!!!!
Alles Liebe…….Charlotte

Antworten
Madam Rote Rübe 7. September 2017 - 6:50

Vielen Dank, liebe Charlotte, gestern sind die letzten Bohnen zum Trocknen ausgelegt worden, wir hatten fadenlose Stangenbohnen, die uns dieses Jahr begeisterten. Wenn Ihr auch so gerne Bratkartoffeln esst, ich glaube, dann ist dieser Salat genau das Richtige für Euch.
Genieße noch die letzten Sommertage,
liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 7. September 2017 - 3:52

Liebe Sigrid,
das ist wirklich mal ein etwas anderes, super lecker klingendes Bratkartoffelsalatrezept, das gefällt mir sehr gut! Vielen Dank für das Rezept!Ich werde da auf jeden Fall auch ausprobieren!
Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

Antworten
Madam Rote Rübe 7. September 2017 - 6:52

Liebe Claudia,
Du machst mich ganz glücklich, dass Dir so gut meine Rezepte gefallen. Lass sie Dir schmecken.
Liebe Grüße und ich wünsche Dir ebenfalls einen wunderschönen Tag
Sigrid

Antworten
geniesserle.com 12. September 2017 - 18:46

Eieiei liebe Sigrid,
was hast Du dir denn da wieder ausgedacht? Bohnen, Bratkartoffeln und Pesto? auf diese Kombi muss man erst einmal kommen 😉 Super! Das muss ich mir merken! Basilikum haben wir noch genügend auf dem Balkon … wer weiss … vielleicht werde ich Herrn B. damit überraschen 🤗 ein paar kleine Sardellen könnten auch noch passen, oder?
Liebe Grüsse
Britta

Antworten
Madam Rote Rübe 13. September 2017 - 6:10

Liebe Britta,
vielen Dank. Kleine Sardellen? Das ist auch ein feines i-Tüpfelchen – schmeckt bestimmt lecker dazu.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Mickler 28. August 2019 - 15:47

Liebe Sigrid,
sodele das 2. Rezept heute von Dir ausprobiert! Leider kann ich nichts dazu sagen, da ich heute faste, aber meinen Männern schmeckt es. Ich höre es unentwegt unten klappern und die große Schüssel wird gerückt😅

Erstmal fanden sie die Mischung seltsam, aber dann doch lecker! Vielleicht bleibt für mich Morgen noch etwas übrig.

Vielen Dank für dieses neue Rezept.

Liebe Grüße Susi

Antworten
Madam Rote Rübe 29. August 2019 - 7:53

Gerne, liebe Susi,
ohje, bei dem leckeren Salat fasten, das stelle ich mir schwer vor. Hoffentlich ist noch etwas übrig geblieben. Hab vielen lieben Dank für die schöne Rückmeldung, ich freue mich sehr darüber, dass Du bereits das zweite Rezept ausprobiert hast und wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit meinen Rezepten.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar