Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf – die Pfälzer lieben ihn

Eine wahre Geschmacksbombe! Schön sämig zubereitet, knallt sie von ihren Aromen richtig rein.

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf

Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf schmeckt großartig und vereint alle Kriterien in sich, die ihn zu einem vegetarischen Lieblings-Eintopf machen. Frische grüne Gartenbohnen mit Kartoffeln und viel Gemüse in einer geschmackvollen cremigen Brühe übertrumpfen sich gegenseitig in diesem Eintopf. Zuerst bringen gerösteter Knoblauch, Fleischtomate und Staudensellerie die italienischen Anklänge. Dann wandern noch Schnibbelbohnen, Möhren, Kartoffeln und Lauch in den Eintopf.

Alles Zutaten, die wir besonders in der Pfalz lieben.


Madam Rote Rübe - Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf

Prunkbohnen sind hervorragend geeignet für „Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf“!

Prunkbohnen stehen als die reinsten Hingucker im Gartenbeet. Sie werden bis zu vier Meter hoch. Dabei sind sie mit ihren wunderschönen, meist roten Blüten eine robuste Gemüse- und Zierpflanze zugleich. Riesig lange und breite Bohnen ernten wir von ihr. Diese eignen sich hervorragend für Schnibbelbohnen. Von jeher schnitt man sie sehr fein, weil sie ausgewachsen immer härter werden. Nun bilden sich ebenfalls Fäden, was natürlich beim Essen alles andere als erquickend ist. Allerdings machte ich bisher folgende Erfahrung: Wenn der Garten im Laufe der Bohnensaison reichlich Regen abbekommt, bleiben die Bohnen dementsprechend zart.

Trotz der zarten Bohnen, die in meinem Korb landeten, bin ich immer noch den Traditionen verhaftet. Es verlangte mich mal wieder nach eine Schnibbelches-Bohnensupp, wie der Pfälzer sagen würde. Ganz so pfälzisch ist sie dann allerdings trotzdem nicht geworden. Auch italienische Geschmacksmomente flossen ein, wie gerösteter Knoblauch in Olivenöl, Staudensellerie und saftige Fleischtomate. Weitere Garanten für eine köstliche Suppe, was uns wieder beweist, wenn italienische und pfälzische Lebensart aufeinandertreffen, kann ein italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf nur gut werden.

 

Suppenrezepte für den verhangenen Spätsommertag oder frühen Herbstanfang:

 

Madam Rote Rübe - Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf

Madam Rote Rübe - Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf

Italienischer Schnibbelbohnen-Eintopf

Zutaten für: 4 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

500 g grüne breite Stangenbohnen (Buschbohnen)
350 g Kartoffeln, schälen u. würfeln
100 g Möhren, 2 cm lange, dünne Stücke
1 kl. Stange Staudensellerie, würfeln
100 g Lauch, längs vierteln und klein schneiden
250 g Fleischtomate, würfeln
2 EL Olivenöl
8 Zehen Knoblauch, in feine Scheibchen
1,2 l Gemüsebrühe (2 geh. EL von meiner selbstgemachten Gemüsebrühe)
2 Lorbeerblätter
1 TL Bohnenkrautblätter
50 g Weizen- od. Dinkelvollkornmehl
100 g Schlagsahne
1 EL Zitronensaft
1 TL Honig
Chiliflocken aus der Mühle
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
eventuell Meersalz
2 EL Dill, fein geschnitten
essbare Blüten zum Garnieren (optional)

So geht es

Die breiten Bohnen putzen, Stielchen entfernen, eventuell Fäden abziehen und mit einem scharfen Messer zu Schnibbelbohnen schneiden. Dafür mit einem Messer länglich an den Bohnen entlang 2 bis 3 mm schmale etwa 4 bis 5 cm lange Streifen abschneiden. Wenn normale Bohnen verwendet werden, in mundgerechte Stücke schneiden oder brechen.
Bohnen in eine große Schüssel geben, das restliche vorbereitete Gemüse hinzufügen.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Knoblauchscheibchen von allen Seiten goldbraun anbraten. Das kleingeschnittene Gemüse hinzufügen und 1 Minuten mit anbraten. Gemüsebrühe angießen, Lorbeerblätter und Bohnenkraut hinzufügen und alles aufkochen. Etwa 15 Minuten auf mittlerer Temperatur köcheln lassen.

In einer Tasse Vollkornmehl mit Sahne glatt verrühren, wenn nötig noch etwas Wasser hinzufügen. Unter Rühren zur Suppe hinzufügen und einige Minuten zum leichten Andicken kochen lassen.

Mit Zitronensaft, Honig, Chiliflocken, schwarzer Pfeffer und eventuell Salz würzen und abschmecken. Frischen Dill hinzufügen und mit essbaren Blüten garniert servieren.

Hallo, wie gefällt dir dieses Rezept? Hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf, hab vielen Dank.

 

Grüne Bohnen schmecken einfach gut. In einem wirklich gut gemachten Eintopf schmecken sie herrlich. Also ran an den Wohlfühltopf und lass es dir schmecken!

Kulinarische Gartengrüße

 

 

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Jesse-Gabriel 24. September 2022 - 20:31

Oh wie fein, dass ist ein Essen, wenn man es als Kind gegessen hat und dann als Erwachsene isst, gerne wieder in die Vergangenheit schweifen lässt!
Und für wen es etwas neues ist, der wird sich verlieben.
Wenn ich mit am Tisch gesessen hätte, hätte es sicher nicht für vier Personen gereicht.
Liebe Grüße,
Jesse-Gabriel.

Antworten
Madam Rote Rübe 25. September 2022 - 9:03

Gut zu wissen, lieber Jesse-Gabriel,
dass du hier so gut zulangen kannst, dann wird gleich eine größere Schüssel auf den Tisch gestellt.
Oh ja, es ist ein bewährtes Rezept, leicht modernisiert, das immer wieder gerne gegessen wird.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara 26. September 2022 - 9:26

Hallo Sigrid,
Schnippelbohnen kenne ich (württembergisch aufgewachsen) irgendwie gar nicht, bzw. nur durch Foodblogs. Dabei gab’s in meiner Kindheit auch Bohnen. Die waren meist geschmacklos als Salat, nur Zwiebeln dazu und Bohnenkraut und schmeckten mir nicht. So italienisch angehaucht und als wärmender Eintopf gefällt mir das viel besser!
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Barbara 26. September 2022 - 9:27

Als Ergänzung: Im Garten habe ich mit Bohnen wenig Glück. Dieses Jahr war’s wohl eh zu trocken…

Antworten
Madam Rote Rübe 26. September 2022 - 11:00

Wie wahr, nicht nur bei dir.

Antworten
Madam Rote Rübe 26. September 2022 - 10:59

Hallo Barbara,
ein Versuch wäre es bestimmt wert. Denn wenn gewisse Gemüsesorten bisher nicht geschmeckt haben, in anderen Varianten serviert, können sie sich zu reinsten Gaumenkitzlern entwickeln.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Martina 26. September 2022 - 20:22

Liebe Sigrid,

Was für ein leckeres Rezept😋😋
Wir sind erst gestern aus dem sommerlichen Menorca zurück gekommen und da musste es heute eine wärmende Suppe geben. Der italienische Touch gibt noch etwas Sommerfeeling🌞
Ich kenne bisher nur normale Bohnensuppe mit Rindfleisch wie sie in meiner Heimat Berlin gegessen wird und dann den Bohneneintopf, dick mit Kartoffeln zusammen gekocht, wie er hier im Rheinland.beliebt ist.
Aber dein Rezept ist jetzt mein Favorit. Danke für das schöne Rezept.
Ich gestalte demnächst einen Kochabend in unserem Seniorennetzwerk, da wäre diese Suppe sehr passend. Dürften wir dann dein Rezept nachkochen?

Liebe Grüße und ich freue mich auf weitere leckere Rezepte von Dir.

Martina

Antworten
Madam Rote Rübe 27. September 2022 - 9:40

Liebe Martina,
da fragst Du noch, es macht mich ganz glücklich, wenn meine Rezepte nachgekocht werden und ich wünsche mir sehr, dass alle Deine Senioren sie genießen werden.
Hoffentlich hast Du keinen Schock bei den momentanen kühlen Temperaturen nach Menorca bekommen. Aber gut, dass Du Dir mit dieser leckeren Suppe zu helfen wusstest. Hab herzlichen Dank für das schöne Feedback und lass es Dir mit meinen Rezepten weiterhin gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Martina 27. September 2022 - 13:41

Liebe Sigrid,

Ich werde dir gerne berichten wie unser Kochabend verlaufen ist.
Aber jetzt gibt es heute erstmal das Rosenkohl Kürbis Curry, allerdings mit normalen Kartoffeln, weil Süßkartoffeln eines der wenigen Lebensmittel ist die ich nicht mag😏

Liebe Grüße
Martina

Antworten
Madam Rote Rübe 28. September 2022 - 8:49

Super, liebe Martina,
ich bin schon sehr gespannt.
Dann lass dir dein Rosenkohl-Kürbis-Curry gut schmecken, ob mit normalen Kartoffeln oder Süßkartoffeln, es ist garantiert köstlich.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber in meiner Datenschutzerklärung.