Irish Chocolate Creme mit low-fat curd und Johannisbeeren

by Madam Rote Rübe

Welche Wanne voll wünschst Du Dir?
Wenn ich einen kleinen Wunsch frei hätte, dann wünschte ich mir, einmal in meinem Leben in einem Dessert zu baden. Eine Badewanne voll. Oder findest Du das zu unverschämt?  Naja, dann nur ein Handbad.

Meine Lieblingssorte hätte ich natürlich auch schon parat. Du errätst es bestimmt. Genau, es ist die heutige Irish Chocolate Creme. Sich darin aalen und Du weißt schon was, das wäre eine kleine Sünde wert.

Sie ist aber auch zu lecker. Cremig, nicht zu süß, für meinen Geschmack genau richtig. Außerdem, die Irish Whiskey Creme hat es in sich, so ein klitzekleines Likörgläschen ist schon in jedem Dessertglas drin.

Übersetzung: low-fat curd – Magerquark
Gerade jetzt im Sommer, bei der Früchteexplosion, die um uns herum lodert, ist so eine leichte Kreation im Handumdrehen vernascht.

Apropos, leichte Kreation. Ich war erschrocken, als ich Rezepte mit Irish Creme überflog.

Mascarpone, pure Sahne, Schmand….. und, und, und noch so manch schwere Kalorienbombe enthielten sie. Wer es sich erlauben kann, natürlich gerne.

Doch ich denke, dass muss nicht sein: dieses Himmelsgeschenk schmeckt köstlich mit low-fat curd, auf Deutsch Magerquark und ist nicht minder verführerisch cremig und fein.

Gäste? Ja, gerne.
Manchmal kommen liebe Menschen wie meine Nachbarin Frau Elsebusch auf die Idee, mir überraschend eine Freude zu machen und klingeln an der Tür. So kam ganz unverhofft eine große Schüssel mit Johannisbeeren, frisch vom Strauch, zu mir.
Und was gehört zu so einer Spezialität wie die Irish Choclate Creme?

Genau.

Johannisbeeren.

Johannisbeeren, die kleinen säuerlichen Beeren, als perfekte Begleiter zwischen der süßen Creme eingeschichtet, geben den ultimativen Frischekick und sind genau richtig für ganz besondere genussvolle Momente.

So aufgestylt macht die Irish Chocolate Creme richtig was her.
Du bekommst Gäste? Kein Problem mit diesem Löffeldessert. Hausgemacht schmeckt´s doch am allerbesten.

Irish Chocolate Creme mit Johannisbeeren

Welche Wanne voll wünschst Du Dir? Wenn ich einen kleinen Wunsch frei hätte, dann wünschte ich mir, einmal in meinem Leben in einem Dessert… Desserts & Eis Irish Chocolate Creme mit low-fat curd und Johannisbeeren European Drucken
Zutaten für: 4-6 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

400 g Johannisbeeren
500 g Magerquark
150 ml Sahne
100 ml cremiger Whiskeylikör (z.B. Baileys Irish Creme)
1 EL Kakao
50 g Akazienhonig nach Belieben
1/2 TL Vanille

So geht es

Johannisbeeren waschen, die Rispen abstreifen.
Die Sahne mit den Schneebesen des Handmixers steif schlagen.
Den Magerquark mit Kakao, Likör, Vanille und Honig glatt rühren und die Schlagsahne unterziehen.
Nun nur noch die Süßspeise in schöne Dessertschalen mit den Johannisbeeren einschichten.

Tipp: 
Wenn Kinder mitessen, einfach einen Teil ohne Whiskey-Likör zubereiten, dafür Milch und einige Schokoladenraspel unterziehen.

Perfekt um durch die Blume, nein, durch die Creme zu sagen: Für dich! Mit Liebe! Klingt verlockend, oder?

Liebe Grüße aus der Badewanne voll Irish Choclate Creme, Deine

Das hier könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

Kochen mit Diana 19. Juli 2015 - 19:41

Ohhhh wie lecker. Muss ich mir merken und auch machen.

Antworten
geniesserle.com 7. Juli 2016 - 9:50

Liebe Sigrid,
das ist genau meins!!! dann kommt endlich mal der Baileys weg … hahahhaha
Liebe Grüsse
Britta

Antworten
Madam Rote Rübe 7. Juli 2016 - 10:26

Lach…., liebe Britta, das ist genau mein Denken und warum auch nicht, wenn dadurch die köstlichsten Kreationen entstehen.
Liebe Grüße Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar