Apfel-Quark-Tarte mit Pistazien und mit Wonne vernascht

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Apfeltarte mit Pistazien

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für Blogs, saisonale Äpfel und Amazon-Affiliate-Links.

#saisonalschmecktsbesser – die Apfelkuchen-Sonderausgabe

Äpfel, wie gewachsen……

Rundherum grün, grün mit einem roten Bäckchen, gelbgrün mit Sprenkeln, tennisgroß bis handgroß. Äpfel, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten. Und vor allem: Ungespritzt und unbehandelt!!! Äpfel, die gerade erst frisch vom Baum gepflückt wurden. Freudig trug ich sie in einem Stoffbeutel nach Hause. Ich freute mich über das großzügiges Geschenk einer Apfelbaumbesitzerin. Die Apfelernte hatte begonne, jetzt hieß es zugreifen. Denn aus Äpfel lassen sich die herrlichsten Kuchen zaubern. Perfekter Beweis dafür: diese unwiderstehliche Apfel-Quark-Tarte mit Pistazien und einem Vollkorn-Mürbeteig.

Anzeige

Madam Rote Rübe - Apfelernte

Apfel-Quark-Tarte – wenig Arbeit, viel Genuss

Früher hieß es immer, jeden Tag ein Apfel hält den Doktor fern. Wahrscheinlich braucht es doch ein paar Äpfel mehr, wenn wir nach dem kleinen Apfelgedicht gehen:

 

Lob dem Apfel

Eines musst du dir gut merken,
wenn du schwach bist: Äpfel stärken.

 

Äpfel sind die beste Speise
für zu Hause, für die Reise,
für die Alten, für die Kinder,
für den Sommer, für den Winter,
für den Morgen, für den Abend,
Äpfel essen ist stets labend.

 

Äpfel glätten deine Stirn,
bringen Phosphor ins Gehirn.
Äpfel geben Kraft und Mut
und erneuern dir dein Blut.
Auch vom Most, sofern dich durstet,
wirst du fröhlich, wirst du lustig.

 

Darum Freund, so lass dir raten:
Esse frisch, gekocht, gebraten
täglich ihrer fünf bis zehn.
Wirst nicht dick, doch jung und schön
und kriegst Nerven wie ein Strick.
Mensch im Apfel liegt dein Glück.

Georg Wilhelm Otto von Ries 1763 – 1846

Madam Rote Rübe - Apfelernte

Gib mir fünf!!! Tschakka! Tschakka! Ich bin begeistert. Du hast es gelesen, im Apfel liegt unser Glück. Also her mit den Äpfeln.

Mit der Apfel-Quark-Tarte bekommst du richtig Lust auf mehr. Auf viiiiiele Äpfel. Denn sie ist schnell zubereitet und ob warm oder kalt gegessen, hier wird jeder schwach. Verfeinert mit einigen grünen Pistazien, der Speise der Könige, und einer cremigen Sahne-Quark-Schicht. So lässt sich der Tag ganz unbeschwert genießen.

Madam Rote Rübe - Apfeltarte mit Pistazien

Madam Rote Rübe - Apfeltarte mit Pistazien

Apfel-Quark-Tarte mit Pistazien

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung für Blogs, saisonale Äpfel und Amazon-Affiliate-Links. #saisonalschmecktsbesser – die Apfelkuchen-Sonderausgabe Äpfel, wie gewachsen…… Rundherum grün, grün mit einem roten… Rezepte Apfel-Quark-Tarte mit Pistazien und mit Wonne vernascht European Drucken
Zutaten für: 26er Tarteform
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Mürbeteig:
200 g Dinkelvollkornmehl*
1 TL Weinstein-Backpulver*
1 Prise Salz
100 g Butter
1 Ei
40 g milder Honig


Belag:
750 g Äpfel
1/2 Zitrone, der Saft

Guss:
200 g Sahne
125 g Magerquark
50 g milder Honig
2 Eier
1/2 TL Vanillepaste
1 MSP Ceylon-Zimt*
25 g Vollkornreis gemahlen (15 g Speisestärke)
10 g grüne Pistazien*

Butter für die Form

So geht es

Eine 26er Tarteform - diese Tarteform* habe ich verwendet - gründlich mit Butter ausfetten und mit Mehl bestäuben.

Vollkornmehl mit Backpulver und Salz untermischen. Ei, Honig und Butter hinzufügen und mit den Knethaken der Handrührmaschine oder einer Hand rasch verrühren. Noch kurz glatt kneten. Die Tarteform mit dem Teig auslegen, dieser kann ohne Probleme mit einer Hand gleichmäßig hineingedrückt werden, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Form für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Äpfel waschen, schälen, entkernen und in gleichmäßig dicke Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Apfelspalten schuppenartig von außen nach innen im Kreis auf den Teigboden auflegen.  Die Form auf dem Rost in dem mittleren Bereich des Backofens schieben und etwa 20 Minuten backen.

Währenddessen den Guss vorbereiten. Alle Zutaten bis auf die Pistazien gut verrühren, über die Äpfel gießen. Bei gleicher Backofentemperatur weitere ca. 20 Minuten backen. 5 Minuten vor Backende die gehackten Pistazien darüberstreuen.

Die Tarte kann warm oder kalt serviert werden.

Ein Stückchen von der Apfel-Quark-Tarte gefällig? Lass dich auf einen fruchtig-süßen Flirt ein, dazu mit einem Vollkornboden wird´s für große und kleine Naschkatzen ein herrliches Fest.

 

Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender

Heute ist die Food-Gruppe mit einer Sonderausgabe dabei. Es geht um, trara: der Apfelkuchen!!! Und wie du gleich feststellen wirst, gibt es so viele Lieblings-Apfelkuchen-Rezepte, wie dieses Jahr Äpfel auf dem Baum wachsen. Bei unserer Nachbarin ist der Baum bereits unter seiner Last zusammengebrochen – das sagt doch wohl alles.

Also lass dich nicht veräppeln, sondern organisiere dir die schönsten rotbäckigen oder grüngestrickten Äpfel vom Baum und backe dir deinen Apfelkuchen:

Kleiner Kuriositätenladen – Tarte aux Pommes | Apfeltarte, 4x anders
Möhreneck – gedeckter Apfelkuchen
trickytine – ruck-zuck apfelkuchen mit quark füllung – nur ein teig für boden und streusel!
Küchenlatein – Apfel-Karamellkuchen aus der Kastenform
Ina Is(s)t – Apfel-Zimtschnecken mit Zuckerguss
Jankes*Soulfood – Apfel-Schichtkuchen
Ye Olde Kitchen – Feine Apfeltarte
Delicious Stories – Apfel Tarte mit Pumpkin Spice
S-küche – Torta di Mele oder mein bester und schnellster italienischer Apfelkuchen
Lebkuchennest – Apfelbuchteln mit Apfel-Gewürzsauce und Zimtsahne
Feed me up before you go-go – Apfelweinkuchen
moey’s kitchen – Rustikale Apfel-Galette mit Ahornsirup-Sahne
Wunderbrunnen – Apfelkuchen vom Blech mit Mandelkruste
Schlemmerkatze – Südtiroler Apfelstrudel
Herbs & Chocolate – Apfelstrudel mit karamellisierten Nüssen
pastasciutta.de – Apfel-Plissee
Emilies Treats – Apfelmus-Apfel-Tarte mit feinem Mürbeteigboden (glutenfrei)
Münchner Küche – Apfel-Mandelkuchen

Auch von dieser Sonderausgabe gibt es von dem Team ein kostenloses E-Books, das du dir hier herunterladen kannst. Das herrliche E-Book verdanken wir Nadine vom Möhreneck, vielen Dank dafür.

Fang auf, ich werfe dir einen Apfel zu.

Liebe Grüße aus der Apfelküche

 

 

 


*Amazon-Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Heidi 7. Oktober 2018 - 12:19

Ich verwende wirklich wenig Pistazien. Aber wenn ich dein Rezept lese sollte ich das unbedingt ändern .
Der Kuchen sieht wirklich lecker aus . Und von der Optik beinahe untypisch :)) Allerdings würde ich ihn sehr gerne probieren :)) Muss ich mir das Rezept . Könnte mir das gut für Weihnachten als Nachtisch vorstellen .
LG heidi

Reply
Madam Rote Rübe 8. Oktober 2018 - 8:38

Liebe Heidi,
gut geplant ist perfekt zubereitet, eine herrliche Idee diesen Kuchen als Weihnachtsdessert zu servieren, ich denke mal auch für mich darüber nach.
Ich mag Pistazien, dennoch kommen sie nur wohl dosiert auf manches Schmankerl, als klitzekleines i-Tüpfelchen.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Sabrina 7. Oktober 2018 - 17:56

Was für eine Ode an den Apfel! Und diese Tarte, herrlich!
LG
Sabrina

Reply
Madam Rote Rübe 8. Oktober 2018 - 8:39

Vielen Dank, liebe Sabrina, schön, was du schreibst.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Diana 7. Oktober 2018 - 19:21

Liebe Sigrid, die Tarte sieht so lecker aus. Ich bereue es sehr, dass ich bei der Sonderausgabe nicht dabei sein konnte…Ich habe schon die ersten Fotos dafür gemacht, hatte alle Zutaten zu Hause…aber dann bin ich doch nicht mehr dazu gekommen den Kuchen zu backen. Und jetzt schaue ich mir die Rezepte der Anderen an.
LG, Diana

Reply
Madam Rote Rübe 8. Oktober 2018 - 8:42

Liebe Diana,
dankeschön, ich habe dich auch vermisst, es ist schade, aber manchmal gelingt es einfach nicht, wie wir uns das vornehmen. Apfelkuchen geht allerdings immer und vielleicht sehe ich deinen doch noch in der nächsten Zeit auf deinem wunderbaren Blog.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Lizzy 14. Oktober 2018 - 18:59

Liebe Sigrid,
auch Deine Apfel-Quark-Tarte habe ich heute probiert, schmeckt gut und ist schnell zubereitet, Äpfel habe ich heuer in Hülle und Fülle, wie viele.
Schönen Sonntag
Lizzy

Reply
Madam Rote Rübe 15. Oktober 2018 - 8:44

Liebe Lizzy,
super, dass alles bei Dir so schnell geklappt und geschmeckt hat, wie ich mir das vorgestellt habe. Unsere zwei Apfelbäume trugen genau 3 Äpfel, dafür bekam ich kistenweise Äpfel von der Nachbarin und bin gut versorgt, was die Zukunft an Apfelgerichte betrifft…… *lach*.
Liebe Grüße und eine schöne Woche
Sigrid

Reply
Rosali 3. Oktober 2019 - 19:11

Ganz große Klasse! Ich habe den Kuchen genauso nachgebacken, mit kleinen Äpfelchen aus Omas Garten. Einzige Änderung: Ich nahm gehackte Kürbiskerne statt Pistazien.
Der Kuchen war optisch ein Hingucker und super, super lecker! Auch sehr schnell gemacht.
Wie alle Rezepte von deinem Blog spitze!

Reply
Madam Rote Rübe 4. Oktober 2019 - 7:52

Liebe Rosali,
ich freue mich so sehr über deine wunderschöne Rückmeldung und das nette Lob, hab vielen herzlichen Dank. Das ist toll, dass der Kuchen hübsch ausgesehen und euch geschmeckt hat. Für mich gehört dieser Kuchen auch in die Kategorie schnell und köstlich.
Liebe Grüße
Sigrid

Reply

Schreibe einen Kommentar