Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln – ein Fest für alle Sinne

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln

Gutes Bauchgefühl gefällig? Mit dem Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln ist das in Nullkommanichts da. Es macht satt, ohne schwer im Magen zu liegen und schmeckt köstlich. Kein Wunder, sind doch Blumenkohl und Kartoffeln ein Traumpaar. Mit ihm kommen wir wohlig, gesund und einfach durch den Tag. Wenn sie dann noch zusammen in einen Currytopf voller Aromen springen, verspricht das jede Menge frischen Wind auf dem Teller.

Nirgends sind sie wichtiger als in einem Currytopf: Kräuter und Gewürze geben hier Geschmack, Farbe und zuversichtliche Energie. Lass dich entführen in eine Aromenwelt – gesättigt mit Ingwer, Kardamom und Co.

Blumenkohl-Curry, herrlich würzig und cremig

Bei Herrn Rote Rübe muss ich mir bezüglich des Blumenkohl immer etwas besonderes einfallen lassen, sonst wird er nicht gnädig abgenickt. Doch bei dem Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln staunte ich nicht schlecht. Sogar Nachschlag war drin. Das Geheimnis? Blumenkohl muss einfach mal anders und ausgesprochen lecker in der Küche eingesetzt werden.

Ein wenig Mut zur Experimentierfreude

Ich bin überzeugt, hier bringt dich die Botschaft „Esst mehr Gemüse“ garantiert nicht zum Gähnen. Skeptisch beäugen? Das war einmal. Denn mit ganz neuen Geschmackserlebnissen und unkomplizierter Zubereitung werden Gemüsesorten zu angenehmen Weggenossen. Dementsprechend lässt es sich viel vielseitiger und abwechslungsreicher ernähren. Zudem uns Gemüse ja auch schön macht, denn es versorgt unseren Körper mit entscheidenden Nährstoffen.

Einige Blumenkohl-Lieblingsrezepte, neu aufgetischt:

Madam Rote Rübe - Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln

Madam Rote Rübe - Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln

Blumenkohl-Kartoffel-Curry

Gutes Bauchgefühl gefällig? Mit dem Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln ist das in Nullkommanichts da. Es macht satt, ohne schwer im Magen zu liegen und schmeckt… Rezepte Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln – ein Fest für alle Sinne European Drucken
Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

450 g Kartoffeln
550 g Blumenkohl
1 Zwiebel (80g)
70 g Lauch
2 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 rote Chilischote
2 EL Sonnenblumenöl, kalt gepresst (od. Olivenöl)
2 TL Curry *
1/2 TL Ceylon-Zimt *
1/2 TL Kurcuma *
1/4 TL Kreuzkümmel *
2 EL Tomatenmark
400-450 ml Gemüsebrühe (selbstgemacht siehe hier, 1 EL davon)
100 g Schlagsahne (od. Kokosmilch)
1/2 Zitrone, der Saft
1 TL Honig
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Melissenblättchen, Minze oder Peterilienblättchen zum Garnieren

So geht es

Kartoffeln schälen, waschen und in 2 cm große Würfel schneiden. Blumenkohl waschen und in Röschen teilen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Lauchstange putzen, längs vierteln und in feine Streifen schneiden. Chili putzen und fein würfeln.

Die Gewürze, Curry, Zimt, Kurcuma und Kreuzkümmel in einer kleinen Schüssen miteinander vermsichen. Sonnenblumenöl in einem weiten Topf erhitzen, die Gewürze hinzufügen und unter Rühren kurz dünsten. Kartoffeln, Blumenkohl, Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Ingwer und Chili dazugeben, miteinander vermengen und andünsten. Gemüsebrühe angießen, Tomatenmark hinzufügen und verrühren. Bei mittlerer Hitze und bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten köcheln lassen. In den letzten 5 Minuten Sahne, Zitronensaft und Honig hinzufügen, alles gar köcheln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach Lust und Laune mit Petersilie, Minze oder Melissenblättchen zum Garnieren bestreuen und servieren.

Tipp:
Anstelle der vielen Gewürze können auch nur 2 TL Curry und 1 TL Garam Masala-Gewürzmischung verwendet werden.

Klingt gar nicht so kompliziert, oder? Blumenkohl mal anders und gut.

Kennst du das auch? Eigentlich…. eigentlich mag ich das Gemüse gar nicht, aber so, hmmmmm…. . Was hast du verändert? Hast du einen speziellen Tipp, wie du eine Gemüssorte so aufgepeppt hast, dass sie total akezptabel geworden ist? Ich freue mich bereits über deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

Mit leckeren Grüßen aus der gesunden Gemüseküche

 

 

 


*Amazon-Affiliatelinks/Werbelinks / Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, verdiene ich als Amazon-Partner an qualifizierten Käufen. Für dich erhöht sich der Preis nicht.

14 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

14 Kommentare

Ulrike 19. Mai 2020 - 16:39

Das klingt sehr gut

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Mai 2020 - 8:26

Hallo Ulrike,
das freut mich mal sehr, vielen Dank.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 20. Mai 2020 - 7:27

Das hört sich wirklich gut an. Blumenkohl essen wir auch gerne.
Den kann man auch gut für Aufläufe nehmen :))
Gefüllt mit etwas Hackfleich wird er auf diese Weise auch gerne gegessen.
Es ist wirklich nicht viel …schon fast fleischlos .
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Mai 2020 - 8:29

Vielen Dank, liebe Heidi,
das klingt gut, mein Mann möchte am liebsten die Hauptmahlzeiten mit etwas Fleisch essen, wenn es dann fast fleischlos ist, finde ich es umso besser.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Tabea 20. Mai 2020 - 23:52

Mhm lecker… wir lieben das Blumenkohlcurry mit frischer Mango. Das hier klingt so ähnlich.

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Mai 2020 - 9:15

Hallo Tabea,
ooooh, jetzt denke ich, ich habe etwas verpasst. Frische Mango klingt fantastisch dazu, das ist ein klasse Tipp. Vielen Dank für deinen Kommentar.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Turbohausfrau 21. Mai 2020 - 11:43

Curry liebe ich in allen Varianten. Mit Karfiol (= Blumenkohl) habe ich noch nie eines gegessen. Ausschauen tut dein Rezept jedenfalls sehr fein!

Antworten
Madam Rote Rübe 21. Mai 2020 - 19:13

Hallo Susi,
da können wir uns ja die Hände reichen, Curry ist einfach köstlich. Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 24. Mai 2020 - 9:43

Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln habe ich auch schon mal gekocht und bis gerade eben ist es schon wieder in Vergessenheit geraten. Danke für die Erinnerung, ich werde es mir gleich notieren und hoffentlich nächste Woche mal wieder kochen 🙂

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 24. Mai 2020 - 17:41

Hallo Patricia,
dafür sind wir doch da, dass wir uns gegenseitig hin und wieder auf ein Rezept stupsen, wie wir es nicht kennen bzw. wir wieder vergessen haben…. lach.
Blumenkohl-Curry mit Kartoffeln hat es definitiv nicht verdient, in Vergessenheit zu geraten.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara 28. Mai 2020 - 8:01

Hallo Sigrid,
Blumenkohl mochte ich als Kind nicht so, aber inzwischen hat sich das geändert. Es liegt, wie so oft, am Rezept.
Eins meiner Lieblingsrezepte mit Blumenkohl ist auch ein Curry, das indisch angehaucht ist, mit viel Zwiebeln und natürlich den Gewürzen. Blumenkohl harmoniert auch super mit Banane; auch das habe ich mir in Indien abgeschaut. Das passt auch super zusammen.
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Madam Rote Rübe 28. Mai 2020 - 9:07

Hallo Barbara,
das klingt lecker, Blumenkohl mit Banane stelle ich mir in einem Curry herrlich vor, hab Dank kür den Tipp. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren, denn die Kombi mag ich sowieso. Wahrscheinlich habe ich deshalb auf dem Blog ein Rezept für einen gerösteten Blumenkohlsalat mit Banane, Limette & Pinienkerne. Ich kann es dir nur empfehlen.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Irmgard Schwartmann 2. Juni 2020 - 13:25

Habe ich heute probiert, weil ich auch alle Zu taten im Haus hatte. Schmeckt toll und nicht so langweilig wie Blumenkohl allein.

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Juni 2020 - 8:09

Liebe Irmgard,
wie schön, dass Du dieses Curry ausprobiert hast – hab vielen Dank für Deine Rückmeldung. Manchmal ist ein Gemüse in der Familie nicht ganz so begehrt, da muss man sich wirklich etwas einfallen lassen. Umso mehr freut es mich, dass Dir das Gericht geschmeckt hat. Lassen wir doch den leckeren wandelbaren Blumenkohl hochleben.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar