Brokkolisalat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing

Ein atemberaubender Salat! Genuss pur!

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Brokkoli-Salat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing

Hier fehlt es an nichts! Hier bleiben keine Wünsche offen! Genau wie ich dir nur das Beste und viel Gesundheit für das neue Jahr wünsche. Danke, dass du da bist und wir weiterhin gemeinsam neue Rezepte ausprobieren. Starten wir mit einem Brokkolisalat mit Kichererbsen in ein neues verheißungsvolles Jahr 2023. Mit zart angebratenen und würzig abgeschmeckten kleinen Brokkoliröschen mit Kichererbsen, mariniert mit Orangenspalten in einem cremigen Erdnuss-Dressing mit Sesampaste. Soooo lecker.

Ich liebe diesen Brokkolisalat mit Kichererbsen, er ist die perfekte Sattmacherbowl. Perfekt als einfaches Mittagessen, aber auch als besonderer Partysalat begeisternd. Er ist zum Sattessen und Wohlfühlen geeignet, denn er becirct uns mit fruchtigen und nussig-würzigen Aromen.

Madam Rote Rübe - Brokkoli-Salat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing

Brokkolisalat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing ist vollgepackt an kontrastierenden Texturen und Aromen.

Brokkoli gibt es das ganze Jahr über, wenn dir also danach ist, kannst du dieses Salatrezept ab November den ganzen Winter hindurch zubereiten. Jetzt beginnt auch die Saison der Zitrusfrüchte, die diesen Salat für kaltes Wetter so schmackhaft und frisch machen. Bunt, saftig, knackig, süß und würzig, es gibt so viele Geschmacksrichtungen und Texturen, die man mit all den tollen Obst- und Gemüsesorten kombinieren kann, die gerade Saison haben.

Neben einer üppigen Menge an Zitronensaft aromatisiert zusätzlich Orangenschale das Erdnuss-Dressing, während die Orangenfrucht den Brokkoli, der sie gut gebrauchen kann, verschönt. Ihn rösten wir vorab mit den Kichererbsen kurz in der Pfanne an und glaube mir, all das zusammen ist äußerst anregend, sättigend und köstlich. Das Erdnuss-Dressing mit ein wenig heller Sesampaste oder Tahini, wie man sie auch nennt, bindet alles vortrefflich zusammen. Ich kann mir kein idealeres Mittagessen in der kalten Jahreszeit vorstellen.

Madam Rote Rübe - Brokkoli-Salat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing
Winter - Madam Rote Rübe -

Serviervorschläge für weitere beliebte Brokkoli-Gerichte:

Madam Rote Rübe - Brokkoli-Salat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing

Madam Rote Rübe - Brokkoli-Salat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing

Brokkoli-Salat mit Kichererbsen, Orange und Erdnuss-Dressing

Zutaten für: 4 Portionen als Beilage, für 2 Portionen zum Sattessen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

1 Brokkoli (500 g )
1 D. Kichererbsen (netto 240)
2 EL Olivenöl
2 MSP Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Sojasauce, hell
2 Lauchzwiebeln
1 - 2 Knoblauchzehen
2 Bio-Orangen (feingeriebene Schale von 1, Frucht von 2)
1 EL Erdnussbutter (ungezuckert)
1 EL milder Honig
2 TL Sesampaste (Tahin)
3 EL Zitronensaft
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
4 Stängel Basilikum
2 EL Erdnüsse, gesalzen und geröstet

So geht es

Brokkoli putzen, harte Teile des Strunks entfernen, in kleine Röschen teilen, Stiele halbieren oder vierteln und in kleine Scheiben schneiden. Kichererbsen in einem Sieb abspülen und gut abtropfen lassen.
Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Brokkoli 2 Minuten bei großer Hitze unter Wenden anbraten. Kichererbsen und Kreuzkümmel hinzufügen und unterheben. Die Temperatur ein wenig reduzieren und alles abgedeckt weitere 5 Minuten braten. Ab und an wenden, schließlich mit der Sojasauce ablöschen. Zur Seite stellen.
Frühlingszwiebeln putzen und in feine Scheibchen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Schale einer Orange fein abreiben. Von beiden Orangen die Schale mit der weißen Haut großzügig abschneiden. Die geschälten Orangen halbieren und in dünne Scheiben teilen.
Für das Dressing Erdnussbutter, Sesampaste, Honig, Orangenschale und Zitronensaft vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Dressing vermengen. Zum Servieren mit kleingezupftem Basilikum und Erdnüssen bestreuen.

Hallo, wie gefällt dir dieses Rezept? Hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf, hab vielen Dank.

Der Brokkolisalat ist leicht zuzubereiten und ich kann mir gut vorstellen, dass er vielleicht in die Kategorie deiner Lieblingssalate aufsteigen wird.

Liebe Grüße vom Salatbuffet

UNTERSTÜTZE MADAM ROTE RÜBE


Du magst meine Rezepte?
Ab heute gibt es die Möglichkeit, Madam Rote Rübe direkt zu unterstützen. Hilf mit, dass sie weiterhin kostenfrei und unabhängig bleibt. Unterstütze meine Arbeit mit einer Spende oder einer Mitgliedschaft bei Steady. Dankeschön!
 

 

Das hier könnte dir auch gefallen

14 Kommentare

Katharina 5. Januar 2023 - 10:00

Liebe Sigrid,
und wieder hin ich begeistert von deinem leckeren Rezept. Das Neue Jahr fängt ja gut an! Ich wünsche dir alles Liebe und Gute, mögen dir die Rezepte auch nie ausgehen. Ich freue mich schon auf deine leckeren Kreationen in 2023,
herzlichste Grüße schickt dir Karin

Antworten
Madam Rote Rübe 6. Januar 2023 - 7:54

Vielen Dank, liebe Karin,
deine Wünsche gebe ich dir gerne zurück. Ich bin auch schon sehr gespannt darauf, was uns das neue Jahr an Leckereien bringen wird. Bei dir gewiss ganz viele. Wahrscheinlich wieder so vieles, dass die Liste aus allen Nähten platzen wird.
Mit den besten Neujahrsgrüßen
Sigrid

Antworten
Heidi 5. Januar 2023 - 11:24

Dein Salat sieht echt klasse aus. Ich bin sehr
sicher das er total lecker ist :))
Danke für die Idee .
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 6. Januar 2023 - 7:55

Sehr gerne, liebe Heidi,
ich bin überzeugt, dass dich dieser Salat nicht enttäuschen würde.
Sei herzlichst gegrüßt
Sigrid

Antworten
Jesse-Gabriel 5. Januar 2023 - 20:45

So ein feiner Salat, du wirst es kaum glauben, auch bei mir gab es die letzten drei Tage Gemüse-Salat mit rohen Brokkoli, ich esse ihn roh so gerne, genauso wie Brokkoli-Sprossen.

Tolle Kombination, ich könnte jetzt von jeder einzelner Zutaten, ihre großartigen Eigenschaften aufzählen.

Bitte nachmachen, ihr werdet es nicht bereuen!
Tolle Fotos.
Ganz viele liebe Grüße,
Jesse-Gabriel

Antworten
Madam Rote Rübe 6. Januar 2023 - 7:57

Wie ich lese, lieber Jesse,
bist du ein absoluter Feinschmecker, der weiß, was ihm auch noch richtig gut tut. Wie wahr, dieser Salat ist ein Gedicht, wie könnte man ihn bereuen.
Hab vielen Dank für deine netten Worte und sei lieb gegrüßt
Sigrid

Antworten
M. Herbrügger- Windau 6. Januar 2023 - 19:13

Liebe Madam Rote Rübe. Mit Begeisterung habe ich dieses Rezept gelesen und in der kommenden Woche wird es zubereitet!
Alles Gute und viel Gesundheit für das neue Jahr!

Antworten
Madam Rote Rübe 7. Januar 2023 - 8:02

Herzlichen Dank, die netten Wünsche gebe ich gerne zurück.
Wie wunderbar, dass dieses Rezept so passend ist, es wird bestimmt nicht enttäuschen.
Mit den allerbesten Neujahrsgrüßen
Sigrid

Antworten
Friederike 6. Januar 2023 - 21:51

Gerade getestet und für super lecker befunden. Das Dressing hätte ich löffeln können, aber die gesamte Kombi war auch wirklich klasse – vielen Dank!
Liebe Grüße Friederike

Antworten
Madam Rote Rübe 7. Januar 2023 - 8:07

Liebe Friederike,
toll, deine Rückmeldung wird bestimmt so manchen noch motivieren, diesen Salat ebenfalls zuzubereiten, hab herzlichen Dank dafür. Ich freue mich darüber, dass die Kombi auch deinen Geschmack getroffen hat, ich schwelgte so sehr in ihr.
Ganz liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 9. Januar 2023 - 21:14

Liebe Madame Rote Rübe,

der Salat ist der Hammer! Ich habe ihn „eigentlich“ für die morgige Lunchbox gemacht, musste aber aufpassen, dass noch ausreichend übrig bleibt. Das Dressing ist genial und die Kombi mit Brokkoli, Zitrusfrucht und Kichererbsen so lecker.

Ich wünsche dir noch ein gutes, glückliches, gesundes und friedliches neues Jahr.

Antworten
Madam Rote Rübe 10. Januar 2023 - 8:09

Liebe Claudia,
das klingt ja herzerwärmend, hab vielen Dank für die schöne Rückmeldung und die netten Wünsche, die ich hiermit postwendend zurückgebe. Ich freue mich sehr, dass dich der Salat so angesprochen hat, meine Begeisterung war ihm ebenfalls sicher.
Sei herzlichst gegrüßt im neuen Jahr
Sigrid

Antworten
Turbohausfrau 12. Januar 2023 - 8:29

Ein sehr schöner Salat! Solche Rezepte sind der Grund, warum ich mich hier gern herumtreibe: Auch im Winter kann man hervorragende Salate essen, man braucht nur jemanden wie dich, der erklärt, wie man sie macht.

Antworten
Madam Rote Rübe 12. Januar 2023 - 8:46

Vielen Dank, liebe Susi,
ich freue mich auch immer ungemein, dass du dich hier „herumtreibst“. Es gibt wundervolle Salate, das stimmt – sie sind für mich stets ein besonderer Luxus.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber in meiner Datenschutzerklärung.