Würzig-pikanter Radieschensalat mit Handkäse – ein musikalischer Gruß

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Radieschensalat mit Harzer Käse und Gänseblümchen

Frischer, gesunder Radieschensalat mit Handkäse

Im Garten sonnen sich die ersten Frühlingsblüher. Endlich erobern sich Löwenzahn, Narzissen und Gänseblümchen in der wilden Wiese ihre Plätze. Alles strebt zum Licht. Nun geht es ruckzuck, die Natur explodiert. Geöffnet ist die Kräuter-Selbstbedienungstheke. Lass uns eine kleine Hand voll mit Gänseblümchen für unseren Radieschensalat pflücken, denn sie sind hoch willkommen bei unserem musikalischen Handkäse-Gruß. Als bunte Farbtupfer geben sie dem Gericht ein lächelndes Gesicht und eine milde Würze. Und die pikante Seite übernehmen dann Zwiebeln und Gartenkresse.

Madam Rote Rübe - Radieschensalat mit Harzer Käse und Gänseblümchen

Zubereiten im Handumdrehen

Traditionell wird der Handkäse mit frischen Zwiebeln, Essig, Öl, Pfeffer und Kümmel zu rustikalem Landbrot serviert – „Handkäse mit Musik“. Ja, das duftet. Und je älter und ausgereifter der Käse ist, umso mehr. Hergestellt wird er aus Sauermilchquark, jung gereift erkennst du ihn noch an einen krümeligen weißen Kern mittig im Laibchen. Ohne Lab sorgen die Milchsäurebakterien für die Teiggerinnung. Ausgesprochen fettarm, nicht mehr als 1 Prozent Fettgehalt, ist er genau der richtige Käse für die schlanke Linie und macht gute Laune.

Madam Rote Rübe - Radieschensalat mit Harzer Käse und GänseblümchenMadam Rote Rübe - Radieschensalat mit Harzer Käse und Gänseblümchen

Madam Rote Rübe - Radieschensalat mit Harzer Käse und Gänseblümchen

Radieschensalat mit Handkäse und Gänseblümchen

Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

1 Rolle Handkäse à 200 g
1 Bund Radieschen
1 Zwiebel
1 Handvoll Gartenkresse oder 1 Beet Kresse
1 EL Rapsöl, kaltgepresst
1 EL Apfelessig od. Zitronensaft
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
einige Gänseblümchen

So geht es

Die vier Laibchen Handkäse voneinander trennen, jeweils in drei Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben.
Das Blattwerk der Radieschen entfernen, diese gründlich waschen, damit keine Erdrückstände an ihnen haften und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, vierteln und ebenfalls hauchdünn in Scheiben schneiden.
Wer Gartenkresse besitzt, waschen und ohne Stiele grob zerkleinern, sonst die oberen Blättchen von der Beetkresse mit der Schere abschneiden. Alles zu dem Handkäse geben.
Eine Marinade herstellen aus Rapsöl, Essig, Kräutersalz und Pfeffer und unter die Salatzutaten mischen, abschmecken.
Kurz ziehen lassen, anrichten und mit einigen Gänseblümchen dekorieren.

Zu Pellkartoffeln, Bratkartoffeln oder Brot reichen.

Wie sieht es bei dir aus? Magst du Handkäse oder schwörst du eher auf fettreiche Käsesorten. Und wenn Handkäse, lieber jung und zurückhaltend oder etwas bejahter und rassig?

Einen lieben Gruß von der Frühlingswiese

10 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

heidi 1. Mai 2018 - 10:25

Habe ich Gestern noch im Salat verwendet … Radieschen :)) ich mag sie , wenn sie nicht all zu scharf sind .
Du hast sie doch letztens mal in die Pfanne gegeben . Habe ich ausprobiert. Kannte ich so gar nicht , kann man aber super machen .
LG und einen schönen 1 Mai für Dich

Antworten
Madam Rote Rübe 1. Mai 2018 - 18:18

Liebe Heidi,
mir ging es wie Dir, ich war überrascht, wie köstlich gebackene Radieschen schmecken – schön, dass Du sie ausprobiert hast. Jetzt, wo die Radieschen Saison haben, gebe ich sie gerne in Salate oder esse sie ganz einfach als Scheiben auf dem Butterbrot.
Auch Dir wünsche ich noch einen sonnigen 1. Mai und einen lieben Gruß
Sigrid

Antworten
Renate 1. Mai 2018 - 15:54

Hallo liebe Sigrid!
Hach, deine Bilder sind sooo schön frühlingshaft! Ganz toll <3 da würde ich mich gerne zu dir an den Tisch sitzen 🙂 !
Jetzt muss ich extra mal bei uns (in Tirol) in den Läden schauen, ob es Handkäs gibt. Optisch erinnert er mich etwas an einen unreifen Graukäse.
Herzliche Grüße, Renate

Antworten
Madam Rote Rübe 1. Mai 2018 - 18:20

Liebe Renate,
vielen Dank für deine netten Worte. Ich bin gespannt, ob du fündig wirst. Wenn nicht, nimm das Rezept einfach als Inspirationsquelle für einen anderen Käse.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Yuliana 2. Mai 2018 - 16:57

Ich habe deinen neuen Post bei Twitter gesehen, da dachte ich zuerst du hast mir einen musikalische Gruß geschickt 😀
Dein Radieschensalat sieht wie immer lecker aus, im Frühling esse ich unglaublich gern Salate 🙂
Sei lieb gegrüßt 🙂
Yuliana

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Mai 2018 - 20:23

Liebe Yuliana,
lach……, ich kann mir gut vorstellen, dass du dir darunter garantiert keinen Harzer Käse mit viel Zwiebeln vorgestellt hast. Umso mehr freut es mich, dass dir der Salat gefällt.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Diana 3. Mai 2018 - 20:11

Liebe Sigrid, der Radieschensalat sieht sehr lecker aus. Handkäse kenne ich nicht, werde aber Ausschau danach halten.
LG, Diana

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Mai 2018 - 20:24

Liebe Diana,
ist doch immer wieder klasse, wie wir uns gegenseitig inspirieren können. Ich bin gespannt, ob dir der Handkäse zusagen wird.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 7. Mai 2018 - 7:26

Lieeb Sigrid,
das ist wirklich ein sehr pikaner Radieschensalat! Ich mag zwar keinen Handkäs, aber mein Holzwurm, das werd ich mal machen für ihn :O)))
Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Antworten
Madam Rote Rübe 7. Mai 2018 - 12:35

Liebe Claudia,
für einen Handkäs-Fan wie Deinem Holzwurm könnte ich mir keinen leckereren Salat vorstellen. Ich wünsche ihm viel Appetit.
Auch Dir eine sonnige und inspirierende Woche,
einen lieben Gruß
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar