Eier-Curry mit roten Linsen und Gemüse – das Comeback für Eier

by Madam Rote Rübe
Eier-Curry mit roten Linsen

Von wegen langweilig! Bei diesem Eier-Curry mit roten Linsen genießen wir die Eier als einen echten Gaumenschmaus. In einer aromatisch cremigen Sauce eingebettet, schmecken sie zwar nicht traditionell, aber umso leckerer. Wen wundert´s, denn jetzt locken gerösteter Fenchelsamen, Curry, Ingwer und Knoblauch mit einem wahrhaft betörenden Duft zu Tisch. Aus diesem Grund heißt die Devise schnell zugreifen! Bei solch schmackhaften Eier-Köstlichkeiten kann keiner widerstehen.

Überraschen wir Familie und Freunde mit dieser collen Kreation. Übrigens ist die Osterzeit eine super gute Ausrede, um viele gekochte Eier in Curry zu essen. Je nach Vorliebe schmecken sie darin wachsweich bis hart gekocht.

Anzeige

Eier-Curry mit roten Linsen

 

Eier-Curry: kleiner Aufwand – große Wirkung.

Mich hat dieses Gericht so begeistert, dass ich voller Inbrust zu Hansi Rote Rübe sagte: „Das ist das beste Eiergericht, welches ich je gegessen habe.“ Das nenne ich Eierliebe!!! Oder vielleicht doch magische Curryliebe? Tatsächlich sprüht das Curry nur so vor Aromen, die dich überraschen.

Aromatisches Madras-Currypulver, Fenschelsamen, Zitronenschale- und saft, Honig, Ingwer, Knoblauch, all das umgibt unsere gekochten Eier mit einer leichten Schärfe. Das ist soooo herrlich würzig und befriedigend.

Das Ganze sättigt durch rote Linsen und eine großzügige Zugabe von Zwiebeln, zudem es ist es mit Erbsen und roten Paprikastreifen angereicht. Außerdem macht Sahne die Soße wunderbar cremig. Das ist allerdings kein Muss, du kannst sie jederzeit durch Kokosnussmilch ersetzen.

Überhaupt ist Eier-Curry ausgesprochen vielseitig zuzubereiten. Zum Beispiel füge anstelle der roten Linsen Kichererbsen  dazu. Oder reiche zu ihm Kartoffeln oder Vollkornreis. Oder esse es mit Weizen-Vollkornbrot aus der Pfanne.  Das ist in vielen asiatischen Ländern äußerst beliebt. Tunke es in die sahnige Sauce und du weißt sofort, von was ich schreibe.

 

Noch mehr Rezepte für hartgekochte Eier:

 

Eier-Curry mit roten Linsen

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat. Ich würde mich freuen, von dir zu hören.

Eier-Curry mit roten Linsen

Eier-Curry mit roten Linsen

Von wegen langweilig! Bei diesem Eier-Curry mit roten Linsen genießen wir die Eier als einen echten Gaumenschmaus. In einer aromatisch cremigen Sauce eingebettet, schmecken… Rezepte Eier-Curry mit roten Linsen und Gemüse – das Comeback für Eier European Drucken
Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

4-6 Eier, wachsweich bis hartgekocht nach Belieben
75 g rote Linsen
160 g Zwiebeln, fein gewürfelt
3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
1 kl. walnussgroßes Stück Ingwer, fein gewürfelt
1 TL Fenchelsamen
1 EL Olivenöl
300 g Gemüsebrühe (1 EL selbstgemachtes eingesalzenes Suppengrün)
1 EL Madras-Curry
1 EL Honig
1/2 Zitrone, Schale und Saft
50 g Erbsen, tiefgefroren
1/2 rote Paprikaschote in feine Streifen
150 g Schlagsahne
Meersalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Handvoll Bärlauch in Streifen od. Koriander, Petersilie nach Belieben

So geht es

Gemüse  putzen und nach den Angaben der Zutatenliste kleinschneiden.

Währenddessen Eier in kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen, 3,5 -7 Minuten kochen, abgießen, abschrecken, pellen.

Einen Topf erhitzen und den Fenchelsamen anrösten, bis er duftet. Olivenöl hinzufügen, Zwiebelwürfel darin glasig andünsten, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und kurz anbraten. Currypulver, Zitronenschale, - saft und Honig hinzufügen und unter ständigem Rühren einige Sekunden mit anbraten.

Rote Linsen und Gemüsebrühe dazugeben, 10 Minuten mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Erbsen und Paprikastreifen hinzufügen, weitere 10 Minuten köcheln lassen. Mit der Sahne ablöschen, kurz aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Eier und Bärlauchstreifen bzw. fein geschnittener Koriander oder Petersilie in die Sauce geben. Zum Servieren mit Kräutern bestreuen.

Wage dich ruhig an das Eier-Curry heran, experimentiere und probiere aus. Du wirst schnell entdecken, wie gut die Aromenküche des Orients schmeckt. Zudem es überhaupt nicht kompliziert ist!

Für mich geht es jetzt in eine kleine Blogpause, ich wünsche dir alles Gute und bleib gesund.

Mit einem frühlingshaften Gruß

 

 

10 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

Heidi 18. April 2020 - 19:55

Wenn Du so begeistert bist, dann muss ich das auch mal versuchen.
Das Rezept hört sich wirklich super an . Eierrezepte habe ich tatsächlich nur wenige
und davon ist nichts besonders , eher unspektakulär 😉
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 19. April 2020 - 8:14

Und wie ich begeistert war, liebe Heidi,
ich empfehle es Dir gerne weiter.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Jasmin 21. April 2020 - 9:22

Mein Mann ist absoluter Curry Fan und ich liebe Eier. 😋
Das wird auf jeden Fall ausprobiert. Danke für das Rezept. 🤗
Liebe Grüße 🌷

Antworten
Madam Rote Rübe 21. April 2020 - 10:57

Gerne, liebe Jasmin,
lasst es euch gut schmecken. Wie schön, dass das Rezept so passend für euch beide ist, da freue ich mich.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Claudia 22. April 2020 - 18:38

Liebe Sigrid,

Bei uns gab es gerade Dein supergeniales Eiercurry (mit Vollkorn Basmatireis, Gurkensalat & selbstgemachtem Mango Chutney) und mein Liebster und ich waren im Curry Himmel 😊 soooo lecker! Dein Curry ist ab sofort in meine Rezeptsammlung aufgenommen… 1000 Dank noch einmal für‘s Teilen 😘
Sonnige & satte Grüße
Claudia

Antworten
Madam Rote Rübe 23. April 2020 - 8:18

Das klingt ja nach einem Menü der Superklasse, liebe Claudia,
was für herrliche Beilagen zu diesem Eiercurry. Wie schön, dass es Euch so gut geschmeckt hat, hab vielen lieben Dank für das Nachkochen und die tolle Rückmeldung – ich bin begeistert.
Herzliche Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara 25. April 2020 - 12:26

Hallo Sigrid,
Das ist ja wieder ein schönes Rezept!
Ich habe ein Rezept für Linsen-Curry mit Eiern und Tomaten auf dem Blog, das ich seit Jahren immer wieder gerne koche. Curry und Eier und Linsen sind eine geniale Kombination, wenn die Gewürze dazu stimmen. Deins wird mit Zitrone und Paprika und der Sahne sicherlich ganz anders schmecken als meins. Schöne Idee, das probiere ich mal aus!
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Madam Rote Rübe 27. April 2020 - 10:43

Vielen Dank, liebe Barbara,
wie schön, dass dir mein Rezept so gut gefällt. Nun bin ich gespannt, wie es dir schmecken wird. Dein indisches Linsencurry mit Tomaten und Eiern lachte mich allerdings auch sehr an, einfach toll, welche herrliche Versionen es doch für Eiergerichte gibt.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 26. April 2020 - 9:52

Das sieht klasse aus und mach richig Appetit! Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Eier ins Curry zu geben, aber fürs nächste Curry ist es schon vorgemerkt!

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 27. April 2020 - 10:44

Liebe Patricia,
ich kann es dir nur empfehlen, ich war soooo begeistert. Für mich gibt es ab jetzt diese Art von Eiergericht garantiert öfters.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar