Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte – honiggesüßt und gesund mit Dinkelvollkorn für Schleckermäulchen

by Madam Rote Rübe
Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte, honiggesüßt und gesund - Madam Rote Rübe

Die Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte ist eine absolute Verwöhntorte! Perfekt für eine kleine Kaffeerunde. Denn viele Gründe rufen hier ein lautes JA. Erstens zieht sie als wunderbarer Blickfang auf der Kuchentafel alle Blicke auf sich. Zweitens schmeckt sie himmlisch. Drittens ist sie dessenungeachtet honiggesüßt und gesund durch Dinkelvollkornmehl. Dir wird es als Backanfänger, allein beim Gedanken sie zu backen, bereits ganz schwindlig? Dann viertens die frohe Botschaft, selbst ungeübte Tortenbäckerinnen können sich an sie wagen.

Sie ist tatsächlich kein Hexenwerk!!! Nicht zu viel Schnickschnack und zu viel zeitlicher Aufwand! So lieben wir Torten!!!

Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte, honiggesüßt und gesund - Madam Rote Rübe

Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte – eine himmlische Idee

Genaugenommen backen wir hier kurzerhand zwei einzelne Dinkelvollkorn-Rührteigböden mit einer süßen wolkigen Baiserschicht. Oh nein, wir schneiden keineswegs einen durch. Ganz bequem schichten wir zwischen den honiggesüßten Böden süß-säuerlichen Rhabarberpudding und cremige Sahne. Schon ist deine Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte fertig!

Abgesehen von der unproblematischen Herstellungstechnik, unsere Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte verspricht gleichwohl eine angenehme Balance zwischen säuerlich und süß. Mit jedem Bissen genießen wir indes weiche, sahnige, extra cremig-fruchtige und perfekt süße Schichten, soooo lecker.

Insgesamt finden sich sechs Schichten ein, wenn wir sie alle penibel durchzählen. Allein vier davon schenken uns bereits die zwei gebackenen Böden. Besitzt du zwei gleich große Springformen? Dann backe sie vorzugsweise auf einen Streich im Backofen mit Umluft.

Ein tolles Beispiel, wie einfach solch eine Torte gelingen kann! Doch jetzt kommt für mich die Krönung! Die Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte backt sich herrlich leicht mit gesundem Dinkelvollkornmehl und Honig. Folglich eine wunderschöne Kreation, die jedes Zusammensein damit extra sympathisch macht.

Muttertag, Osterzeit,  Frühlingszeit

Grundsätzlich ist dieser Kuchen der sonnige Frühling in Tortenform. Mit ihm geben wir ein besonderes „Hipp, hipp, hurra!“ auf die Rhabarberzeit. Also was denkst du? Ist das dein neuer Rhabarberkuchen? Speichere ihn dir unbedingt für die nächste Osterzeit, vielleicht kommt die Ernte saisonal hin. Sicherlich aber für Muttertag. Egal, für was immer du dich entscheidest, nur stelle sicher, dass du diesen Kuchen in der nächsten Zeit zubereitest.

Noch mehr leckere Kuchen für die Rhabarberzeit:

Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte, honiggesüßt und gesund - Madam Rote Rübe

Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie dir es gefallen hat. Solch eine Rückmeldung ist immer interessant für andere Leser und äußerst motivierend für mich. Ich freue mich darauf, hab vielen Dank.

 

Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte, honiggesüßt und gesund - Madam Rote Rübe

Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte

Zutaten für: 26er Springform
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Rührteig:
120 g Butter, zimmerwarm
120 g milder Honig
1 Prise Salz
1 Ei
4 Eigelb
1/2 Vanilleschote, das Mark
100 g Schlagsahne
220 g Dinkelvollkornmehl
3/4 P. Backpulver

Baisermasse:
4 Eiweiß
100 g milder Honig
1 Prise Salz
1 EL Zitronensaft
1 Handvoll Mandelblättchen

Rhabarberkompott:
1 kg Rhabarber
50 ml Wasser
150 g milder Honig
100 ml Hafermilch od. andere Milch
70 g Maisstärke
1 Vanilleschote, das Mark

Sahnefüllung:
400 ml Schlagsahne
2 P. Sahnesteif
1 gehäufter TL milder Honig

Sonstiges:
Butter und Vollkornsemmelbrösel für die Formen

So geht es

Zwei 26er Springformen mit Butter gründlich einfetten und mit Vollkornsemmelbröseln ausstreuen. Überschüssige Brösel ausklopfen. Falls nur eine Springform vorhanden ist, zwei Böden nacheinander ausbacken.

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

Dinkelvollkornmehl mit Backpulver und Salz mischen und beiseite stellen. In einer Rührschüssel Butter und Honig mithilfe eines Handrührgerätes oder einer Küchenmaschine ca. 4-5 Minuten lang mixen. Die zimmerwarmen Eier nach und nach in den Teig rühren, das nächste folgt erst, wenn das vorgehende gut vermischt wurde. Vanillemark hinzufügen. Die Mehlmischung und Sahne dazu geben und kurz unterrühren.

Für die Baisermasse Eiweiß steif schlagen, Salz, Honig und Zitronensaft hinzufügen und dickcremig aufschlagen.

Jeweils die Hälfte des Teiges  in die vorbereiteten Formen füllen und leicht glatt streichen. Wiederum die Hälfte des Eischnees darüberverteilen. Gerne ungleichmäßig, damit die Oberfläche wolkenförmig aussieht. Dafür kann ein Esslöffel genommen werden, der mit der Wölbung nach unten in die Baisermasse gedrückt und hochgezogen wird. Die Mandelblättchen nur auf einen mit Eischnee bedeckten Boden streuen.

Die beiden Böden 30 Minuten backen, eventuell die Oberfläche mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Mit einem Kuchenretter auf ein Kuchengitter geben und auskühlen lassen.

Den Rhabarber putzen, waschen und falls er faserig ist, abziehen. Je nach Dicke der Stiele diese längs vierteln und in 3 cm lange Stücke schneiden. Mit Wasser und Honig in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 5-10 Minuten garen. Die Stärke und das Vanillemark mit der Milch glattrühren und in den kochenden Rhabarber einrühren, bis er eindickt. Lauwarm abkühlen lassen. Eventuell nachsüßen.

Den Boden ohne Mandeln auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring um den Boden stellen. Das Rhabarberkompott darübergeben und glatt streichen. Sobald es vollständig abgekühlt ist, die Schlagsahne mit dem Sahnesteif und dem Honig steif schlagen und darüberverteilen. Den zweiten Boden mit den Mandeln als Deckel auf die Torte setzen.

Die Rhabarbertorte bis zum Servieren im Kühlschrank kalt stellen.

 

Werbung – Amazon-Affiliatelinks*

Meine persönlichen Empfehlungen für dich:

 

Ich liebe Rhabarber. Jedes Jahr freue ich mich auf diese Zeit. Jetzt esse ich gefühlt nichts anderes. Kein Wunder, es stehen bereits drei verschiedene Rhabarberstöcke im Garten. Nun, zwei dünken mir noch etwas schwach auf der Brust. Doch das gibt sich in den nächsten Jahren.

Du bist kein Rhabarberfan? Macht nichts. Die erfreuliche Nachricht, du kannst diese Torte natürlich genauso gut mit Stachelbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren füllen. Jede Variante schmeckt hervorragend.

Mit einem leckeren Frühlingsgruß

 

 

 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Wenn du auf meine Empfehlung ein Produkt auf Amazon kaufen solltest, bekomme ich dafür eine kleine Provision, die dafür da ist, einen Teil der Unkosten des Blogs aufzufangen. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Das hier könnte dir auch gefallen

16 Kommentare

Patces Patisserie 24. April 2021 - 14:28

Deine Torte sieht wirklich klasse aus und ich würde sofort ein großes Stück nehmen! Allein das Wort Wolken klingt nach einem richtigen Traum 🙂

Liebe Grüße
Patricia

Antworten
Madam Rote Rübe 25. April 2021 - 7:47

Liebe Patricia,
vielen Dank. Hmmmm, ich glaube, wir gehören zu den Romantikern, sonst würden wir das Wort Wolken nicht so lieben. Aber es ist wahr, diese Torte ist traumhaft lecker.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 25. April 2021 - 23:28

Ok …ich habe gerade Muffins gebacken. Die gingen fix. Noch bisschen Schokolade drüber fertig.
Kleine Portionen :)) Bei Torte sieht es da schon anders aus. Ich überlege dann tatsächlich wie
viel Sport muss ich machen das ich das nicht auf den Hüften wieder finde. Warum auch immer habe ich sehr lange was davon 😉 Aber sehr lecker sieht sie alle mal aus .
LG Heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 26. April 2021 - 7:46

Dankeschön, liebe Heidi,
oh ja, du hast natürlich recht, diese Torte ist wirklich etwas für besondere Anlässe. Bis dahin lassen wir uns Deine Muffins schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Doris 26. April 2021 - 10:51

Die Torte ist so toll! Habe sie gestern für eine Besucherin gebacken, die nicht vollwertig isst normalerweise. Sie war begeistert und wollte sofort das Rezept haben. Auch wir mögen sie so gern! Vielen Dank für das Rezept.
Liebe Grüße, Doris

Antworten
Madam Rote Rübe 26. April 2021 - 11:09

Liebe Doris,
tausend Dank für diese schöne Rückmeldung, ich freue mich total darüber. Wie super, dass sogar der Besuch begeistert war, so soll das sein – alle sind zufrieden und glücklich.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Katharina 26. April 2021 - 21:13

liebe Sigrid,
da hätte ich jetzt gerne ein Stückchen Torte, ich schmecke förmlich schon den „sauren“ Rhabarber mit dem süßen, knusprigen Baiser. Herrlich. Dazu leckerer, saftiger Rührteig, perfekt.
Danke schön für das leckere Rezept.
Herzlichst Katharina

Antworten
Madam Rote Rübe 27. April 2021 - 8:01

Gerne, liebe Katharina,
hach, du bist auch ein Rhabarberfan, das freut mich sehr. Bei dieser Torte gibt es allerdings viel zu schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Barbara 28. April 2021 - 12:26

Hallo Sigrid,
ich war mir sicher, ich hätte hier kommentiert – aber zurzeit verschwinden überall meine Kommentare… Egal, doppelt hält eh besser!
So ähnlich wie Dein Rezept habe ich letztes Jahr auch einen Kuchen gebaut, allerdings ohne Honig. Ich finde, der Teig und der Baiser passt wunderbar zu dem leicht säuerlichen Rhabarber. Das Ganze dann noch mit dem Touch Honig – das stelle ich mir perfekt vor!
Liebe Grüße
Barbara

Antworten
Madam Rote Rübe 29. April 2021 - 7:46

Hallo Barbara,
jetzt ist Dein Kommentar aber da und darüber freue ich mich sehr.
Oh ja, diese Art von Kuchen ist immer begeisterungswürdig, Rhabarber und die gewisse Süße in diesem Rezept passen herrlich zusammen.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Turbohausfrau 18. Mai 2021 - 9:44

Das Rezept muss ich mir merken. So schön habe ich Rhabarber selten präsentiert gesehen.

Antworten
Madam Rote Rübe 18. Mai 2021 - 15:32

Ach, das ist aber ein nettes Kompliment, liebe Susi,
hab vielen Dank.
Mit sonnigen Grüßen
Sigrid

Antworten
Rica 20. Mai 2021 - 14:20

Genial, Dein Rezept.
Gestern habe ich schon Rhabarber gekauft, weil ich unbedingt einen Kuchen backen möchteund heute entdecke ich Dein Rezept. Dazu steht auch noch Pfinsten vor derTür …
Ich bin schon sehr gespannt und freue mich darauf die Torte zu verkosten 🙂
Sonnige Grüße Rica

Antworten
Madam Rote Rübe 20. Mai 2021 - 15:59

Liebe Rica,
vielen Dank!!! Wie wunderbar, Du klingst ja nach einem richtigen Rhabarberfan. Super, dass Du Dir diese leckere Wolken-Torte ausgesucht hast, die macht bestimmt was her auf dem festlichen Kaffeetisch.
Gutes Gelingen und lasst sie Euch gut schmecken.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Jutta 22. Mai 2021 - 17:31

Hallo Sigrid,

die Torte musste ich sofort nachbacken und sie war megalecker. Ein tolles Rezept, danke dafür. Ebenso begeistert mich dein Hagebutten Buch.
Ich freu mich auf neue Entdeckungen auf deiner Seite.
Liebe Grüße aus Saarburg,
Jutta

Antworten
Madam Rote Rübe 23. Mai 2021 - 7:59

Hallo Jutta,
oh wie klasse, du liest mein Herbstfrüchte-Buch, das freut mich jetzt aber besonders. Hab vielen Dank für das Nachbacken meiner Rhabarber-Wolken-Vollkorntorte und die tolle Rückmeldung darüber, super, dass es geschmeckt hat.
Ich bin gespannt, was dich noch alles hier inspirieren wird.
Liebe Grüße zu dir nach Saarburg
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber in meiner Datenschutzerklärung.