Dinkelvollkorn-Eierpfannkuchen mit Spargel & Erbsen in Kapern-Bechamelsauce

by Madam Rote Rübe

Es ist Spargelsaison, da lacht mein Herz. Deshalb brachte ich diese Woche vom Spargelstand nochmals eine große Portion Spargel mit nach Hause. Als Gemüsespargel betitelt, fiel er wohl unter die Handelsklasse II, weil er etwas krumme Stangen und so manche violett verfärbte Spargelspitze aufwies.

Aber das empfand ich nicht von Belang, denn ansonsten sah er tipptopp frisch gestochen aus. Spargel gehört nicht gerade zu den preiswerten Gemüsesorten, deshalb greife ich gerne auch mal bei einer Handelsklasse zu, die dem Portemonnaie etwas mehr zusagt.
Da die Handelsklassen nur das Erscheinungsbild des Spargels kategorisieren, sagt dies noch lange nichts über seine Qualität aus. Denn ein leicht krummer Spargel, der frisch von einem Spargelhof stammt, muss ja wohl nicht anders schmecken als sein gerade gewachsener Bruder, der in die Handelsklasse Extra oder I fällt. Hauptsache frisch.

Anzeige

Auf jeden Fall verspeisten wir diesen Spargel im Dinkel-Eierpfannkuchen voller Genuss, er schmeckte einfach nur köstlich zart. Einstimmig beschlossen wir, ja Hansi war auch der Meinung, dass geschmacklich die leicht optischen Mäkelchen überhaupt nicht zu Buche schlugen. Außerdem, die leicht säuerlichen Kapern bestachen uns mit ihrer einzigartigen Würze derart, dass wir hin und weg waren. Die Sauce harmonierte perfekt zu dem fein milden Aroma des Spargels und gaben ihm den richtigen Pfiff. Eine gute Sauce ist halt immer das i-Tüpfelchen zum Spargel. Dazu gab es bei uns einen grünen Salat mit Radieschen.

Dinkel-Eierpfannkuchen mit Spargel und Erbsen in Kapern-Béchamelsauce

Es ist Spargelsaison, da lacht mein Herz. Deshalb brachte ich diese Woche vom Spargelstand nochmals eine große Portion Spargel mit nach Hause. Als Gemüsespargel… Ab und an ein Ei Dinkelvollkorn-Eierpfannkuchen mit Spargel & Erbsen in Kapern-Bechamelsauce European Drucken
Zutaten für: 2 Personen
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Dinkelpfannkuchen
120 g Dinkelvollkornmehl
3 Eier
1/4 l Mineralwasser
Salz
frisch geriebener Muskatnuss
Olivenöl zum Backen
1 kg Spargel
Béchamelsauce
20 g Butter
20 g Mehl
100 g Erbsen, tiefgefr.
250 ml Spargelbrühe
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer
1 Eigelb
2 TL eingelegte Kapern

So geht es

Dinkelmehl mit  Mineralwasser gut verquirlen und ca. eine halbe Stunde ausquellen lassen. Eier, Salz und Muskatnuss und gegebenfalls noch etwas Mineralwasser hinzufügen und gut vermischen. Wenn der Spargel fast gar ist und die Sauce fertig zubereitet ist, in erhitztem Olivenöl  ca. 4 dünne Eierkuchen in der Pfanne mit einmal Wenden herausbacken.
Während des Teigquellens Spargel vorbereiten. Den weißen Spargel waschen, vom Kopf aus dünn und sehr sorgfältig schälen, alle holzigen Teile entfernen. In einem Topf gerade bedeckt mit Salzwasser in ca. 15-20 Minuten fertig garen.
Mehl in der zerlassenen Butter bei schwacher Hitze lichtgelb rösten, die Erbsen hinzufügen, kurz mitdünsten und mit Spargelbrühe ablöschen. Die Sahne zugießen, würzen und bei schwacher Hitze einige Minuten kochen lassen. Nach Belieben mit dem Eigelb legieren. Ganz zum Schluss die Kapern beigeben.
Die Pfannkuchen mit dem Spargel und der Sauce ansprechend anrichten und servieren.

Wünsche Dir noch viel Essensfreude mit dem Feinschmecker-Spargel – in der leider so kurzen Spargelsaison, Deine

 

Das hier könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

Sissi Schneckerl 16. Mai 2015 - 10:05

Vielen Dank für dieses wundervolle Rezept! Ich denke, ich werde das Gericht heute Abend nachkochen, da ich Dinkelpfannkuchen und Spargel liebe.

Herzliche Grüße

Sissi

PS: Bin übrigens via Pinterest auf dein Blog und dich gestoßen.

Antworten
Madam Rote Rübe 16. Mai 2015 - 10:32

Liebe Sissi, wie nett, dass Du mich gefunden hast. Es freut mich zu hören, dass es Dir mit Dinkelpfannkuchen und Spargel genauso wie mir geht. Dieses Gericht gehört unbedingt zu meinen Lieblingsessen. Wünsche Dir viel Spaß und Genuss beim Nachkochen.
Liebe Grüße
Madam Rote Rübe

Antworten
Mimi 16. Mai 2015 - 14:23

Liebe Madam Rote Rübe,

ich bin sehr begeistert von diesem Gericht. Ich hatte heute auch Spargel und nun habe ich schon wieder Lust auf Spargel – jedoch mit deinem leckeren Rezept.

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag.
Viele liebe Grüße, Mimi

Antworten
Madam Rote Rübe 16. Mai 2015 - 16:45

Liebe Mimi,
das freut mich zu hören. Vielen Dank. Ich kann Dich vollauf verstehen. Von Spargel kann ich auch nie genug bekommen, da er sich beeindruckend gut allen Gerichtsvarianten anpassen kann.
Auch Dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Madam Rote Rübe

Antworten

Schreibe einen Kommentar