Pfannengeröstete Möhren mit Apfel und Zimthonig schmecken als Gemüse oder Salat

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Pfannengeröstete Möhren mit Apfel und Zimthonig

Die Kombination süße Möhren, Zwiebeln, Rosinen und saftiger Apfel mit Zimthonig und einer speziellen Gewürzmischung ist erfüllt von einem wunderbaren Aroma. Pfannengeröstete Möhren mit Apfel: Da fällt es nach der ersten Gabel schwer, überhaupt mit dem Essen aufzuhören.

Herrlich viel Geschmack und so super einfach zuzubereiten. Wir werfen einfach alles nach und nach in eine große Pfanne und streuen ganz zum Schluss noch geröstete Sonnenblumenkerne darüber. Es ist gesund, einfach, total lecker und passt perfekt in den Herbst. Allerdings kann ich ihn mir karamellisierte Möhren auch als wärmende Kombination im Winter vorstellen. Esse ihn als Möhren-Lieblingssalat oder -gemüse. Du kannst dieses Gericht heiß, warm oder kalt essen, die Zusammenstellung pfannengeröstete Möhren mit Apfel ist halt etwas Besonders.
Zum Rezept springen

  Landliebe-Madam Rote Rübe

Geröstete Möhren mit Apfel sind die beste Beilage!

Auf unsere bunten Möhrenmischung aus unserem Garten war ich so stolz, dass ich sie als Hauptattraktion in einem Salat haben wollte. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir jemals Möhren ernteten, die so kerzengerade und hübsch anzusehen waren. Vielleicht lag es auch an dem Hochbeet. Es ist zwar etwas in die Jahre gekommen, aber für diese Möhren tat es hochbefriedigend seine Dienste. Ein lockerer Boden ist halt die Grundvoraussetzung für ansehliche Möhren.

Wer weiß, vielleicht ist dein Ofen gerade für einen besonderen Anlass besetzt mit Kuchen, Plätzchen und Braten. Wer will dann schon schlichten Möhren diesen Platz reservieren? Ist ja auch nicht nötig, in der Pfanne geröstet, schmecken sie wie frisch aus dem Ofen. Und auch wenn der Ofen nicht besetzt ist, manchmal will man einfach nicht auf sein Vorheizen warten. Bis dahin sind unsere Schönheiten nämlich bereits auf dem Weg zur perfekten karamellisierten Möhre. Wie kann es anders sein, Honig, Knoblauch, Zitrone, bestes Olivenöl, Kreuzkümmel und ein wenig Curry bewirken Erstaunliches.

Übrigens, Pastinaken und Rote Beten eignen sich ebenso für dieses Pfannengericht. Achte nur darauf, dass alle Stücke ungefähr gleich groß sind beim Herrichten und fast gar sind, bevor du mit dem Rösten beginnst.

Möhren, die ich liebe:



Klar bin ich neugierig! Wenn du dieses Rezept ausprobierst, hinterlasse mir gerne einen kleinen Kommentar, wie es dir gefallen hat. Ich freue mich darauf.

Madam Rote Rübe - Pfannengeröstete Möhren mit Apfel und Zimthonig

Pfannengeröstete Möhren mit Apfel und Zimthonig

Die Kombination süße Möhren, Zwiebeln, Rosinen und saftiger Apfel mit Zimthonig und einer speziellen Gewürzmischung ist erfüllt von einem wunderbaren Aroma. Pfannengeröstete Möhren mit… Rezepte Pfannengeröstete Möhren mit Apfel und Zimthonig schmecken als Gemüse oder Salat European Drucken
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

  • 1 kg Möhren
  • 50 g Jumbo-Rosinen od. normale Rosinen
  • 135 g kleine Zwiebeln
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 großer Apfel
  • 1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1/2 TL Curry
  • 1 Prise Ceylon-Zimt
  • 1 Prise Chiliflocken, gemahlen
  • 1 EL milder Honig
  • 1 Zitrone, der Saft
  • 4 Zweige Blatt-Petersilie
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

So geht es

Die Möhren putzen, dabei 1 cm Grün stehen lassen. Dickere Möhren längs halbieren bzw. vierteln.

Zwiebeln schälen und vierteln. Knoblauch schälen und fein würfeln. Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und in dünne Spalten schneiden.

Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne trocken rösten.

In einer großen Pfanne mit Deckel etwa 300 ml Wasser aufkochen, Möhren und Rosinen hinzufügen und 5 Minuten mit geschlossenem Deckel bei hoher Hitze kochen. Zwiebeln zu den Möhren geben. Salzen und pfeffern und weitere 10 Minuten dünsten, je nach gewünschter Bissfestigkeit. Falls nötig noch etwas Wasser hinzufügen, allerdings sollte es innerhalb dieser Zeit fast verkocht sein. Nun Olivenöl, Knoblauch und Apfelspalten, sowie Kreuzkümmel, Curry, Zimt, Chiliflocken, Honig und Zitronensaft hinzufügen. Alles unter ständigem Rühren einige Minuten goldbraun rösten.

Eine Lage Möhren diagonal auf einer Platte anrichten, die nächste Schicht diagonal in die andere Richtung drauf setzen und so weiter. Mit Sonnenblumenkerne und feingewiegter Petersilie bestreut servieren.

Schmeckt heiß, warm oder kalt als Salat.

Begrüße mit mir dieses köstliche Möhrengericht, es ist wirklich der ultimative Herbstgenuss. Ich kann mir keine atemberaubendere Pfanne vorstellen. Am liebsten würde ich sie umarmen, so glücklich macht sie.

Genießen wir die bunte Herbstzeit

12 Kommentare

Das hier könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

Turbohausfrau 29. September 2020 - 12:01

So ein schönes Rezept! Ich liebe geröstetes Gemüse. Nun noch auf den Markt, um so fein bunte Karotten zu bekommen, dann lege ich los!

Antworten
Madam Rote Rübe 30. September 2020 - 8:21

Dann drücke ich dir fest die Daumen, liebe Susi,
dass du so schöne bunte Karotten bekommst und wünsche dir schon mal einen guten Appetit.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Ulrike 29. September 2020 - 13:09

Ich stimme der Turbohausfrau zu, ein schönes Rezept

Antworten
Madam Rote Rübe 30. September 2020 - 8:23

Vielen Dank, liebe Ulrike.

Antworten
Caroline 29. September 2020 - 13:31

Interessant, was würdest du denn dazu kombinieren?

Antworten
Madam Rote Rübe 30. September 2020 - 8:02

Liebe Caroline,
wenn es unkompliziert sein soll, dann gib doch Kichererbsen oder gekochtes Getreide gleich in die Pfanne dazu. Auch Kartoffelpüree kann ich mir gut dazu vorstellen.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Heidi 1. Oktober 2020 - 23:52

In meinem Kühlschrank liegen noch ein paar Biomöhren , Äpfel stehen auf der Theke …. und Morgen ist Freitag. Ich denke Morgen werde ich das versuchen :)) Danke für die leckere Idee 😉
LG heidi

Antworten
Madam Rote Rübe 2. Oktober 2020 - 11:10

Gerne, liebe Heidi,
das freut mich sehr, dass dieses Rezept für Dich so passend ist, lass es Dir gut schmecken. Hab vielen Dank für den netten Kommentar.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Beatrix Tamm 3. Oktober 2020 - 8:52

Das klingt ja mal wieder wunderbar lecker und deshalb hab ich dein Rezept mal in einer FB-Gruppe für „Fleischfreie Rezepte“ gepostet – selbstverständlich mit dem Link zu deinem Artikel 🙂 Dadurch erscheint dann ja auch gleich dein tolles Photo!

Ich werde das Rezept bald ausprobieren, wahrscheinlich mit Kartoffelspalten vom Backblech dazu, das pass gut zusammen!

Auf den Geschmack der Möhrenpfanne bin ich gespannt, werde bloß mit dem Zimt erstmal nur gaaaanz vorsichtig sein 🙂

Liebe Grüße,
Bea

Antworten
Madam Rote Rübe 3. Oktober 2020 - 10:21

Liebe Bea,
schön, von dir zu hören. Oh ja, mit Kartoffelspalten vom Backblech, hmmmm, das klingt nach einer leckerschmecker Idee, da bin ich ganz bei dir. Ich bin gespannt, wie es dir schmecken wird.
Natürlich freue ich mich, wenn du ein Rezept von mir in einer FB-Gruppe teilst, ich danke dir, auch für deine netten Worte hier.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten
Patces Patisserie 3. Oktober 2020 - 15:46

Ein sehr leckeres Rezept, Zimt und Möhren passt ja ohnehin sehr gut zusammen, aber mit Honig und Zwiebeln muss das eine wahre Geschmacksexplosion im Mund sein!

Antworten
Madam Rote Rübe 4. Oktober 2020 - 8:35

Liebe Patricia,
du hast es auf den Punkt gebracht, hab vielen Dank. Mich hat es schier umgehauen, wie wundervoll solch eine Möhrenpfanne schmecken kann.
Liebe Grüße
Sigrid

Antworten

Schreibe einen Kommentar