Nussige Florentiner Plätzchen mit Schokoladenfüßchen aus der Weihnachtsbäckerei

by Madam Rote Rübe
Madam Rote Rübe - Nussige Florentiner Plätzchen mit Schokoladenfüßchen aus der Weihnachtsbäckerei

Eine kleine Sünde gefällig?  Wie wäre es mit den Florentiner Plätzchen? Sie sind unwiderstehlich gut. Dabei sind sie gar nicht schwer selbstgemacht.

Mandeln, Haselnüsse, Honig und kandierte Kirschen werden direkt auf einem mürben Plätzchen mitgebacken. Und dann  abgekühlt mit einem Füßchen liebevoll in Zartbitterschokolade getunkt. Dazu erheben Sahne und feiner Buttergeschmack den Handschmeichler zur süßen und raffinierten Gaumenfreude. Eine klassische Köstlichkeit, von einem Konditormeister aus Florenz erfunden.

Anzeige

Florentiner Plätzchen – ob zum Tee, zum Kaffee oder pur in der Weihnachtszeit – beliebt sind sie das ganze Jahr. Ein gehaltvoller Happen, kaum halten wir es aus, so lange zu warten, bis wir das knusprig-nussige Plätzchen probieren können. Und am besten probierst du dein erstes Versucherle mit geschlossenen Augen, um all die wunderbaren Aromen in dir aufzunehmen. So dürfen Nüsse schmecken.

Madam Rote Rübe - Nussige Florentiner Plätzchen mit Schokoladenfüßchen aus der Weihnachtsbäckerei

Madam Rote Rübe - Nussige Florentiner Plätzchen mit Schokoladenfüßchen aus der Weihnachtsbäckerei

Florentiner Plätzchen mit Schokoladenfüßchen

Eine kleine Sünde gefällig?  Wie wäre es mit den Florentiner Plätzchen? Sie sind unwiderstehlich gut. Dabei sind sie gar nicht schwer selbstgemacht. Mandeln, Haselnüsse,… Küchengeschenke Nussige Florentiner Plätzchen mit Schokoladenfüßchen aus der Weihnachtsbäckerei European Drucken
Zutaten für: ca. 80 Stück
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Zutaten

Teig:
150 g Weizenmehl Type 405 oder zur Hälfte Weizenvollkornmehl
50 g Honig
1/2 Vanilleschote, das Mark
2 EL Wasser
65 g Butter

Für den Belag:
50 g Butter
80 g Honig
125 ml Sahne
100 g Mandeln, gehobelt
100 g Haselnüsse, gehobelt
2 EL gemahlene Walnüsse
25 g rote Belegkirschen

Für den Guss:
75 g Zartbitterkuvertüre

So geht es

Den Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen. Backblech mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen.

Die Zutaten für den Teig miteinander vermengen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche portionsweise etwa 3 mm dick ausrollen. 5 cm große runde Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen. Dieses auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen etwa 8 Minuten backen. Darauf achten, dass sie ihre helle Farbe beibehalten. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Währenddessen für den Belag Butter und Honig in einem Topf erhitzen, so lange rühren, bis die Masse leicht gebräunt ist. Sahne, Nüsse und Belegkirschen dazugeben und bei schwacher Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. Topf von der Herdplatte nehmen. Einige Minuten abkühlen lassen, dann die Nussmasse mit 2 Teelöffeln auf die vorgebackenen Plätzchen verteilen.

Die Plätzchen für weitere 10-12 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Aus dem Backofen heraus direkt auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Die Zartbitterschokolade im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen und die Florentiner auf der Unterseite dünn damit bestreichen.

Tipp:
Die Belegkirschen können ohne weiteres durch gewürfelte getrocknete Aprikosen oder Cranberrys ersetzt werden.

Kannst du es glauben, dass in einigen Tagen schon der 1. Advent vor der Tür steht? Das Jahr eilt nun noch schneller dahin, überall startet der Weihnachtscountdown. Jetzt heißt es ruhig bleiben, gegensteuern, die besinnlichen Momente genießen. Eine wohlschmeckende Tasse Tee kochen und herunterkommen – mit einem Griff zur Plätzchendose.

Liebe Grüße aus der Weihnachtsbäckerei, deine

Das hier könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar